Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HERZLICH WILLKOMMEN Informationsveranstaltung und Jahreshauptversammlung 21. Oktober 2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HERZLICH WILLKOMMEN Informationsveranstaltung und Jahreshauptversammlung 21. Oktober 2015."—  Präsentation transkript:

1 HERZLICH WILLKOMMEN Informationsveranstaltung und Jahreshauptversammlung 21. Oktober 2015

2 Was habe ich vom Elternverein? (Wolfgang Hasenrath-Peserl)  Informationsdrehscheibe für ALLE  Verbindungspunkt Schule – Kinder - Eltern  Themen, die mich oder mein Kind betreffen oder stören, kann ich zur Sprache bringen  Was sollte die Schule ändern, was kann ich dazu beitragen,…  Wenn ich finanzielle Probleme habe und mein Kind aus diesem Grund an einer Klassenaktivität nicht teilnehmen könnte, wird eine Lösung gefunden.  Finanzielle Unterstützung diverser Projekte: Sportleibchen, neue PC‘s,….  Jahresbericht für und über die ganze Schule

3 Schulgemeinschaftsausschuss (Dieter Demmelmair)  Was ist der SGA?  Gesetzlich verankertes Gremium für mittlere und höhere Schulen, tagt mind. zweimal pro Semester  Wer sitzt im SGA?  Die „Zauberformel“ lautet „3+3+3 (+1)“. Jeweils 3 VertreterInnen der Lehrer-, Schüler- und Elternschaft (alle stimmberechtigt). Vorsitz: Direktor (nicht stimmberechtigt)  Was beschließt der SGA?  Hausordnung, Schulveranstaltungen, schulautonome Tage, Elternsprechtage, etc.  Wann wird ein Antrag im SGA angenommen bzw. abgelehnt?  Grundsätzlich gilt absolute Mehrheit (5 von 9 Stimmen). Bei besonderen Entscheidungen (z. B. Hausordnung) gilt „doppelte 2/3-Mehrheit“. Sie ermöglicht „Blockieren“ von Beschlüssen.  Kann der Direktor/die Direktorin Entscheidungen aussetzen?  Nur dann, wenn er/sie diese als „rechtswidrig oder organisatorisch nicht durchführbar“ erkennt.  Mehr Infos: Eintrag „Schulgemeinschaftsausschuss“www.wikipedia.at

4 Wozu gibt es Elternvereinsbeiträge? (Dr. Monika Hubmann) Elternvereinsbeitrag 2014/15  Einnahmen: € 6.640,-  Ausgaben: € 4.718,-  Soziale Unterstützung: € 1.617,50  12 Beträge zwischen € 30,- und € 300,-  Sport: € 1.435,-  Unterstufenfußballliga  Schiedsrichterkosten, Dressenwaschen  Sportklassen  Unterstützung bei Training außerhalb der Schule  Einzelprojekte: € 1.350,-  Workshop Cybermobbing, Vernissage, Maturaball  Wettbewerbe: € 315,50  Preisgelder, Fahrtkosten Infrastrukturbeitrag 2014/15  Einnahmen: € 7.622,50  Ausgaben: € 4.885,83  Jahresbericht: € 2.742,62  Druck und Layout, abzüglich der Bareinnahmen  Ankauf von 4 PCs: € 1.244,49  Zum Aufrüsten der EDV-Säle der Schule  Fachgruppen:  Sprachen: Lesematerial, Workshop  Chemie: Visocolor School Analysekoffer…  BE: Stanleymesser, große Lineale

5 Wie bekomme ich eine Unterstützung? (Susanne Hernach) 1. Ansuchen beim Bundesministerium  Bei Fahrten ab 5 Tagen  Formular im Sekretariat der Schule oder  Online: https://www.bmbf.gv.at/schulen/befoe/index.htmlhttps://www.bmbf.gv.at/schulen/befoe/index.html unter „Mehrsprachiger Online Ratgeber mit Downloadformularen“  Höhe: bis zu € 180,- 2. Ansuchen beim Elternverein  wenn die staatliche Förderung nicht ausreicht oder keine gewährt wird  Formular im Sekretariat der Schule oder  im Internet unter Entscheidung: in der nächsten Vorstandssitzung (Termine auf der Homepage der Schule) Antwort: per oder per Brief über Ihren Sohn/Ihre Tochter Förderung: Überweisung auf das Konto, welches im Antrag angegeben wurde

6 Wie kann ich den Elternverein unterstützen? (Carmen Lammer)  Probleme aufzeigen, wie  versperrte WCs  Ideen einbringen, wie  Was soll auf die Homepage?  Projekte anstoßen, wie  Suchtprävention - Informationsveranstaltung  Spenden, z.B.  Inserate im Jahresbericht vermitteln Kontakmöglichkeiten  Persönlich  Jahreshauptversammlung  Jederzeit bei Vorstandssitzungen Termine auf der Homepage bitte per anmelden   Schriftlich über das Sekretariat  Elternvereinsbriefkasten  Telefonisch  Telefonnummer im Sekretariat

7 Wie kann der Elternverein mein Kind unterstützen? (Dieter Demmelmair)  Mediator bzw. Vermittler bei Problemen, die ihr Kind bzw. mehrere Kinder/Klassen haben.  Finanzielle Unterstützungen für Klassenfahrten etc. für Kinder aus sozial schwachen Familien  Verbesserungen für Kinder via Schulgemeinschaftsausschuss  Sponsoring von Projekten, welche den Kindern zugute kommen

8 Was ich dem Elternverein schon immer sagen wollte! Anregungen der anwesenden Eltern und Professorinnen  Kontakt zu Eltern über Klassenelternsprecher  Schulschlussfest anregen/unterstützen  Information für Eltern  Dieses Powerpoint in überarbeiteter Form auf die Homepage  Zusammenfassung als Informationszettel über Klassenvorstand/SchülerInnen

9 Herzlichen Dank für Ihr Kommen und Ihre Mitarbeit Wir wünschen Ihren Kindern ein lehr- und erfolgreiches Schuljahr


Herunterladen ppt "HERZLICH WILLKOMMEN Informationsveranstaltung und Jahreshauptversammlung 21. Oktober 2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen