Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

24.05.201 2 Vortrag BLSV Kreis Altötting1 Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung: Die GEMA – Aufgaben und Arbeit einer musikalischen Verwertungsgesellschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "24.05.201 2 Vortrag BLSV Kreis Altötting1 Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung: Die GEMA – Aufgaben und Arbeit einer musikalischen Verwertungsgesellschaft."—  Präsentation transkript:

1 Vortrag BLSV Kreis Altötting1 Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung: Die GEMA – Aufgaben und Arbeit einer musikalischen Verwertungsgesellschaft

2 Vortrag BLSV Kreis Altötting2 Gliederung Aufgaben der GEMA Internationale Verbindungen GEMA-Mitgliedschaft Lizenzierung und Inkasso Gesamtvertrag

3 Vortrag BLSV Kreis Altötting3 1. Aufgaben der GEMA

4 Vortrag BLSV Kreis Altötting4 Satzung § 2 Ziff. 1.: Zweck des Vereins -Schutz des Urhebers -Wahrnehmung seiner Rechte Begriff: GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte Kontrolle unterliegt der Staatsaufsicht durch -Deutsche Patent- und Markenamt -Kartellaufsicht durch das Deutsche Kartellamt Rechtliche Form Wirtschaftlicher Verein kraft staatlicher Verleihung

5 Vortrag BLSV Kreis Altötting5 Rechte des Urhebers nach dem Urheberrechtsgesetz (UrhG): das ausschließliche Recht, sein Werk in körperlicher Form zu verwerten (§ 15 I UrhG) bzw. in unkörperlicher Form öffentlich wiederzugeben (§15 II UrhG) das Recht auf eine angemessene Vergütung (§11 UrhG) für jede Nutzung seiner Werke.

6 Vortrag BLSV Kreis Altötting6 Formen der Rechtewahrnehmung Individuelle Wahrnehmung der Rechte = durch den Rechteinhaber selbst Kollektive Wahrnehmung der Rechte = durch die GEMA

7 Vortrag BLSV Kreis Altötting7 über Mitglieder über 1 Millionen Berechtigte aus dem Ausland insgesamt ca. 5 Millionen geschützte Werke Mitarbeiter ca. 825 Mio. EUR Gesamtertrag 14,9 % Kostensatz Zahlen und Fakten (2011)

8 Vortrag BLSV Kreis Altötting8 2. Internationale Verbindungen

9 Vortrag BLSV Kreis Altötting9 Gegenseitigkeitsverträge Die GEMA ist mit ausländischen musikalischen Urheberrechtsgesellschaften durch ein Netz sogenannter Gegenseitigkeitsverträge verbunden, die eine gegenseitige Rechteeinräumung und -wahrnehmung sicherstellen. Weltrepertoire der Musik Aufgrund dieser Verträge ist die GEMA in der Lage, in Deutschland die Rechte am Weltrepertoire der Musik anzubieten. GEMA-Vermutung (Beweislastumkehr)

10 Vortrag BLSV Kreis Altötting10 3. GEMA-Mitgliedschaft

11 Vortrag BLSV Kreis Altötting11 Rechtsnachfolger Urheberrecht gilt bis 70 Jahre nach Tod des Urhebers. Andere Inhaber von Urheberrechten und Leistungsschutzrechten (z.B. Inter- preten, Musikwissenschaftler, Herausgeber) müssen Mitglieder anderer, jeweils zuständiger Urheberrechtsgesellschaften werden (z.B. GVL, VG Wort).

12 Vortrag BLSV Kreis Altötting12 4. Lizenzierung und Inkasso

13 Vortrag BLSV Kreis Altötting13 Lizenzbereiche der GEMA-Bezirksdirektionen Aufführung (Live-Musik) Wiedergabe von Ton- und Bildtonträgern Wiedergabe von Funksendungen Filmvorführungen Weiterübertragung von Musik Vermieten und Verleihen von bespielten Tonträgern und Bildtonträgern Musik auf Internetseiten

14 Vortrag BLSV Kreis Altötting14 Anmeldung von Veranstaltungen Anmeldung muss vor Stattfinden erfolgen: keine feste Form vorgeschrieben (per Post, , Fax oder telefonisch) Wichtig sind folgende Angaben: - Datum - Uhrzeit - Veranstaltungsort - Raumgröße - Eintrittsentgelt (der höchste, für die Veranstaltung geltende Eintrittspreis) - Musikart Musiknutzung ohne Anmeldung: GEMA hat Anspruch auf Schadenersatz (§97 UrhG): +100% Kontrollkosten

15 Vortrag BLSV Kreis Altötting15 Aufführungsrecht: Vergütungssätze U-VK 2012 Unterhaltungs- und Tanzmusik mit Musikern

16 Vortrag BLSV Kreis Altötting16 Wiedergaberecht: Vergütungssätze M-U 2012 Unterhaltungs- und Tanzmusik mit Tonträgerwiedergabe

17 Vortrag BLSV Kreis Altötting17 Härtefallnachlassregelung normalerweise: Berechnung der Aufführungsgebühren anhand festgelegter Tarife (Raumgröße & Eintrittsgeld) aber: bei Ausbleiben der erwarteten Besucher, d.h. zwischen tatsächlichen Einnahmen und GEMA-Forderung ist ein deutliches Missverhältnis -> auf Antrag des Veranstalters kann Ermäßigung der GEMA- Tarifgebühren erfolgen (anstelle des Tarifsatzes werden nur noch 10% der tatsächlichen Einnahmen erhoben) immer jedoch Mindestsatz Antrag muss unmittelbar nach Stattfinden der Veranstaltung gestellt werden

18 Vortrag BLSV Kreis Altötting18 Tarifreform ab 2013 – neue Tarif U-V und M-V

19 Vortrag BLSV Kreis Altötting19 Ziele der Tarifreform Mit der Schaffung einer klaren und fairen Tarifstruktur soll die Tariflandschaft der GEMA zukünftig ausgewogener einfacher transparenter und nachvollziehbarer werden. Dies entspricht insbesondere auch den Anforderungen, welche von Kunden und Politik an uns herangetragen wurden.

20 Vortrag BLSV Kreis Altötting20 Auswirkung künftig deutliche Reduzierung der Tarifanzahl (von 11 Tarifen auf künftig 2 Tarife) Vereinfachung der Tarife deutliche Entlastung der kleinen und mittleren sowie nicht primär kommerziell ausgerichteten Veranstaltungsformate angemessene Vergütung für hochpreisige Veranstaltungen dadurch bessere Marktakzeptanz keine Tariferhöhungen mehr in der Zukunft (außerhalb des Mindestsatzbereichs)

21 Vortrag BLSV Kreis Altötting21 Beispiel 1: Tanzveranstaltung Tanzveranstaltung mit Live-Musik im Saal eines Gastronomiebetriebes Raumgröße 300 m² Eintrittsgeld EUR 3,00 Umsatz aus Eintrittsgeld bei 300 Gästen:EUR 900,00 Vergütung bis : EUR 192,80 netto Vergütung ab : EUR 90,00 netto

22 Vortrag BLSV Kreis Altötting22 Beispiel 2: Schützenfest "Schützenfest" mit Live-Musik Veranstaltungsfläche m² Eintrittsgeld EUR 12,00 Umsatz aus Eintrittsgeld bei Gästen:EUR ,00 Vergütung bis : EUR 770,40 netto Vergütung ab :EUR 1.200,00 netto

23 Vortrag BLSV Kreis Altötting23 5. Gesamtvertrag

24 Vortrag BLSV Kreis Altötting24 Gesamtvertrag Gesamtvertragsnachlass bei Mitgliedschaft in einem Gesamtvertragsverband von 20 % auf GEMA Vergütungssätze bei rechtzeitiger Meldung Je nach Verband sind bestimmte Musiknutzungen durch den Gesamtvertrag geregelt und somit kein zusätzliches Entgelt nötig bei Live Musik Veranstaltungen ist eine Einreichung von Musikfolgen (Playlist) notwendig, damit eine entsprechende Ausschüttung von Mitgliedertantiemen erfolgen kann für die Zukunft wird angestrebt: Bei nicht erfolgter Einreichung von Musikfolgen wird nur ein Teil des Gesamtvertragsnachlass gewährt, bzw. nachberechnet.

25 Vortrag BLSV Kreis Altötting25 Abgegoltene Musiknutzungen lt. Gesamtvertrag mit dem Deutschen Olympischen Sportbund e.V. Jahres- und Monatsversammlungen Vortragsabende Weihnachtsfeiern oder Jahres- bzw. Saisonabschlussfeiern ohne Tanz Festakte bei offiziellen Gelegenheiten Totenfeiern Musiknutzungen zur Vorführung einer Sportart anl. Präsentation der Angebote zur Mitgliederwerbung Musikalische Umrahmungen bei Sportveranstaltungen (sog. Pausenmusik), ausschließlich bei Amateurveranstaltungen mit bis zu 1000 Besuchern uvm.

26 Vortrag BLSV Kreis Altötting26 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

27 Vortrag BLSV Kreis Altötting27 GEMA Bezirksdirektion Nürnberg Ihre Ansprechpartner vor Ort: Stefanie Fuchs, Kundenbetreuerin Oberbayern Tel. 0911/ Matthias Zettner, Kundenbetreuer Oberbayern Tel. 0911/ Emine Yergin, Kundenbetreuerin Oberbayern Tel. 0911/


Herunterladen ppt "24.05.201 2 Vortrag BLSV Kreis Altötting1 Herzlich willkommen zur Informationsveranstaltung: Die GEMA – Aufgaben und Arbeit einer musikalischen Verwertungsgesellschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen