Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gesellschaftliche Entwicklungen: Globalisierung Demografie Diversität Politik: Schulische Reformen Inklusion Wissenschaft: Neue Erkenntnisse über Lernen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gesellschaftliche Entwicklungen: Globalisierung Demografie Diversität Politik: Schulische Reformen Inklusion Wissenschaft: Neue Erkenntnisse über Lernen."—  Präsentation transkript:

1 Gesellschaftliche Entwicklungen: Globalisierung Demografie Diversität Politik: Schulische Reformen Inklusion Wissenschaft: Neue Erkenntnisse über Lernen BILDUNGSZIELE werden in Bildungsplänen konkretisiert EINFLUSSFAKTOREN AUF SCHULE Staatlicher Erziehungs- und Bildungsauftrag Grundgesetz, Landesverfassung, Schulgesetz

2 Was Kinder und Jugendliche brauchen: Ich-Stärke Resilienz Selbstwirksamkeitserwartung Dialogfähigkeit Toleranz kulturelle / sexuelle / religiöse Identität Orientierung Medienbildung Konsumentenhaltung Konfliktfähigkeit LEITPERSPEKTIVEN

3 Kompetenzen werden erworben.... in Prozessenan Inhalten prozessbezogenen Kompetenzen Deutsch 1.Sprechen und Zuhören 2.Schreiben 3.Lesen 1. Mit Texten und Medien umgehen  Texte planen, schreiben und überarbeiten  Handschrift entwickeln  richtig schreiben  Lesefähigkeit erwerben  Leseerfahrung sichtbar machen  Leseverstehen entwickeln  Texterschließungsstrategien kennenlernen und anwenden  Präsentieren 2. Sprache und Sprachgebrauch untersuchen  Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Sprache entdecken  Unterschiede von gesprochener und geschriebener Sprache erkennen  Sprache als Mittel zur Kommunikation und Information kennen  Grundlegende sprachliche Strukturen und Begriffe wahrnehmen „Was lernt man, wenn man Deutsch lernt?“ „Was weiß und kann man in Deutsch in inhaltlichen und zeitlichen Schritten?“

4 Struktur Bildungsplan 2016 Leit- perspektiv en (L) BTV BNE PG BO MB VB Leit- perspektiv en (L) BTV BNE PG BO MB VB Fachpläne (F) Leitgedanken Prozessbezogene Kompetenzen (P) Standards für inhaltsbezogene Kompetenzen (I) Anhang Vorwort & Einführung 4

5 5 Fachplan Deutsch Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015

6 6 Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015 Prozessbe- zogene Kompetenzen Leitge- danken Inhalts- bezogene Kompetenzen

7 7 Leitgedanken – Bildungswert des Faches Deutsch Bildungswert Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015 Die wichtigste Aufgabe des Deutschunterrichts in der Grundschule ist es, Freude im Umgang mit Sprache und Schriftsprache zu wecken, um Kinder zum Sprechen, Lesen und Schreiben zu motivieren und so die Sinnhaftigkeit der Sprache erfahrbar zu machen. Dabei sollen sie sich von Anfang an als kompetent und erfolgreich erleben und ihre individuellen Potenziale entfalten können.

8 8 Bildungswert Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015 Leitgedanken – Bildungswert des Faches Deutsch Das pädagogische und fachliche Handeln schließt an das Vorwissen und die Vorerfahrungen des einzelnen Kindes in Hinblick auf den nächstmöglichen Lernschritt an. Die Vielfalt und die Heterogenität der Lernausgangslagen werden stets als Chance und Herausforderung betrachtet und genutzt. Die Unterschiedlichkeit der Kinder bestimmt den Unterricht und fordert Individualisierung und Differenzierung.

9 9 Leitgedanken Leitperspektiven im Fach Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015

10 10 Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015

11 11 Prozessbezogene Kompetenzen Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015 Allgemeine Kompetenz- formulierung

12 Prozessbezogene Kompetenzen Nummerierung für die prozessbe- zogenen Kompetenzen Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015

13 13 Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015

14 Standards für inhaltsbezogene Kompetenzen Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015

15  T-Struktur  oben: allgemeine Kompetenz- beschreibung  rechts: Teilkompetenzen  links: Denkanstöße inhaltsbezogenen Kompetenzen Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015

16 Fachplan Deutsch Grundschule Anhörungsfassung 09/2015 F= Hinweise auf andere inhaltsbezogene Kompetenzen anderer Fächer L = Hinweis auf eine Leitperspektive P = Hinweis auf prozessbezogene Kompetenzen

17

18 Bildungsplan 2016 Was bleibt?  Kompetenzorientierung  Englisch ab Kl. 1  Standardstufen 1 /2 und 3 /4 Was ist neu?  Verhältnis Kern- und Schulcurriculum ¾ und ¼  Inhalte konkretisiert  Auflösung von MeNuK  Denkanstöße  Prozess- und inhaltsbezogene Kompetenzen  6 Leitperspektiven Bildungsplan kompakt


Herunterladen ppt "Gesellschaftliche Entwicklungen: Globalisierung Demografie Diversität Politik: Schulische Reformen Inklusion Wissenschaft: Neue Erkenntnisse über Lernen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen