Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Picture-Alliance/dpa ddp/Uwe Meinhold DB AG/Christian Bedeschinski Thales Deutschland Defence & Security Systems.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Picture-Alliance/dpa ddp/Uwe Meinhold DB AG/Christian Bedeschinski Thales Deutschland Defence & Security Systems."—  Präsentation transkript:

1 Picture-Alliance/dpa ddp/Uwe Meinhold DB AG/Christian Bedeschinski Thales Deutschland Defence & Security Systems

2 Präsentation MSZ / November 2012 Mit den Herausforderungen einer sich wandelnden Welt wachsen Eine offenere Welt Menschen werden mobiler Umfangreicherer Kapital-, Waren-, Dienst- leistungs- und Datenverkehr Zentrale Bedeutung von Netzwerken Eine verletzlichere und komplexere Welt Neue Bedrohungen: Terrorismus, asymmetrische Konflikte, Internetkriminalität usw. Neue systembedingte Risiken: größere wechselseitige Abhängigkeiten zwischen Volkswirtschaften sowie zwischen Netzwerken Steigende Nachfrage von Staaten, Infrastrukturbetreibern und Bürgern nach aktiven und passiven Sicherheitslösungen 2 /

3 Verteidigung und Sicherheit Lösungen für alle Streitkräfte sowie Behörden & Organisationen mit Sicherheitsausgaben Schutz von… kritischen Infrastrukturen und Grenzen, kritischen Informationssystemen und sensiblen Daten… Steigerung der operationellen Effizienz … Erkennung und Identifizierung von Lagen Verteilung von Informationen Unterstützung von Entscheidungen Steuerung von Einsätzen … durch integrierte, fehlertolerante Lösungen für einsatzorientierte Umgebungen Präsentation MSZ / November 2012 Interoperable, skalierbare Lösungen und Dienstleistungen, die sämtliche Einsatzanforderungen erfüllen 3 /

4 Präsentation MSZ / November 2012 Ausgewählte Referenzen Auf Plattformen aller Art präsent Prüfstand für das Flugmanage- mentsystem des A400M. SMART-S & -L Radare für mit- tlere und große Reichweiten auf Absalon Klasse FREMM- Mehrzweck- fregatte mit dem Herakles-Radar von Thales. Sensoren und Systeme für die britischen U- Boote der Astute-Klasse. Zweiter Generalunter- nehmer für das britische CVF- Flug-zeugträger- programm. Hawkei - leicht gepanzertes Fahrzeug der neuen Genera- tion. RBE2-Radar für das Mehrzweck- kampfflugzeug Rafale. 4 /

5 Präsentation MSZ / November 2012 Ausgewählte Referenzen Drohne Watchkeeper. ACCS LOC 1- Programm der NATO für ein neues Luftein- satzführungs- system. Flexnet - das erste, auf dem Weltmarkt erhältliche Software- Funkgerät. THWINCOM – PMR Bordkom- munikation für Zivile und miltärische Schiffe Multi-sensor fähige Vessel- Traffic- Management Systeme SMART Radar- familie für mittlere und weite Entfenun- gen, an Bord der deutschen Marine Luftraumver- teidigungsradar Ground Master 400 3D. Kommunikations- und Informations- system für die taktischen Be- fehlsstände der ISAF in Afgha- nistan. Systeme Ausrüstung Sonar HF, V/UHF Sender-, Empfänger und Systeme 5 /

6 Präsentation MSZ / November 2012 Ausgewählte Referenzen Banken und Börsen nutzen Technologien von Thales, um ihre Transaktionen zu sichern. Thales Hypervisor, eine neue Überwachungs- plattform für vernetzte systeme. Schutz Land- und Seegrenzen. Sicherheit an den Flug- häfen von Dubai und Doha. 6 /

7 Präsentation MSZ / November 2012 Technologieführer bei aktiver und passiver Sicherheit Ein Weltkonzern mit Mitarbeitern und 13 Mrd. EUR Umsatz Wir unterstützen unsere Kunden durch: zuverlässige und sichere Lösungen Überwachungs- und Kontrollsysteme Schutz- und Verteidigungsanwendungen In unseren beiden Geschäftsfeldern Thales: ein zuverlässiger, langfristiger Partner mit Standorten in 56 Ländern Verteidigung und Sicherheit 60% Luft-/Raumfahrt und Verkehr 40% 7 /

8 Präsentation MSZ / November / Thales Deutschland: Starke Stellung im Konzern Drittgrößte Landes- organisation im Konzern Mitarbeiter 6% * Stand: 12/2011; ** inkl. Joint Venture 130 Jahre Ingenieurs- und Hochtechnologietradition Komponenten, Produkte, Ausrüstungen und Systeme Generalunternehmer, Systemintegrator, Dienstleister 1Milliarde * Umsatz in 2011 Exportaktivitäten weltweit Mitarbeiter** Thales Deutschland ist als Unternehmen mit gewachsenen Strukturen und Kundenbeziehungen fest am deutschen Markt etabliert. 8% Umsatz

9 Präsentation MSZ / November / Thales Defence & Security Systems GmbH: Historie Gründung von C. Lorenz Gründung der Schaub- Elektrizitäts- gesellschaft, Berlin- Charlotten- burg Gründung der Standard Elektrizitäts- gesellschaft Über- nahme von C-Lorenz durch ITT Schaub GmbH zieht nach Pforzheim Standard Elektrik Lorenz AG (Fusion von SEG und C. Lorenz Über- nahme der SEL AG durch Alcatel SEL Verteidi- gungs- systeme GmbH (Übernahme durch Thomson- CSF) THALES COMMUNI- CATIONS GmbH (Namens- wechsel) Thales Defence Deutschland GmbH (Namens- wechsel) Thales Defence & Security Systems GmbH (Namens- wechsel) Radarleit THALES Naval GmbH (Namens- wechsel) 2002 Gründung von Hollandse Signaalapparaten GmbH 1991 T-CSF SIGNAAL (Übernahme DST, B-V SME III) 2002 SEMA

10 Präsentation MSZ / November / Technologien für Defence & Security Kunden Pforzheim 417 Beschäftigte Bodenüber- wachungsradare Norumat SDR Taktische Funksysteme SOA Verschlüsselung Galileo Bodensegment Koblenz 156 Beschäftigte Small Arms & Tactics Simulation ~ 850 Mitarbeiter an 4 Standorten Kiel 150 Beschäftigte Integrated Navigation Systems Integrated Communication Systems Torpedo Control Systems Optronic Systems Wilhelmshaven 99 Beschäftigte Combat- Management- Systeme Integrated Logistic Support Advanced Naval Training Systems

11 Präsentation MSZ / November / Systems: Referenzen Produkte Aktivitäten Referenzen ISTAR für Bodenüberwachung, See- & Küstenüberwachung Infrastrukturschutz für Öl & Gas sowie Zivile Einrichtungen Mehr als 2000 Referenzen in über 45 Ländern in Betrieb & BMVg, Multisensor Integration für Fahr- zeuge, Grenzüberwachung & Feldlagerschutz Ground Observer 80 BOR-A560 BOR-A550 Ground Observer 12 Ground Alerter 10 SMAD BASS Grenzüberwachung Feldlagerschutz Artilleriefeuer-Lokalisierung PIDS MOB-ÜT MUSEC² RSVs

12 Präsentation MSZ / November / Systems: Referenzen Produkte Aktivitäten Referenzen Leitstellen BOS (Polizei, Feuerwehr, Rettungs- dienste), ÖPNV, Großindustrie, Export NORUMAT (seit 1973) NORUMAT TIP, TECC, FIP TETRA EADS im Auftrag BDBOS, ÖPNV, Großindustrie Mobile Basisstationen für BOSNet EloKa Ausländisches MoD, BMVg Erfassungs- und Auswertesysteme für fixen & mobilen Einsatz (SAMPO, JASMIN) GOVINT LKA, BKA, BMJ, BMVg, Export Erfassung oder Unterdrückung mobiler Kommunikation (GSM, UMTS, WLAN)

13 Präsentation MSZ / November / Communication & Optronic Products (COP): Referenzen Produkte Aktivitäten Referenzen Kommunikationssystem Export Kunden, z.B.: Indonesien, Korea, Marokko, Niederlande, Oman, Polen, Süd Afrika, Thailand, Türkei Komplettes Kommunikationssysteme für Marineschiffe Kommunikationsnetzwerke- und Linksysteme für die Marine (Link 11, Link 16, Link 22 und Link Y) focon IP Deutsche Marine und Export Kunden, Schiffsweite schnurlose Kommunikation für das Fire Fighting & Damage Control System THWINCOM UHF Deutsche Marine, UK, T45 Zerstörer Integriertes Antennen Communications System (ICAS) I-Mast Niederländische Marine (OPV, JSS)

14 Präsentation MSZ / November / Naval Systems (NS): Referenzen Produkte Aktivitäten Referenzen FüWES Software Entwicklung Deutsche Marine Fähigkeitsanpassung – F 123 Advanced Naval Trainingssysteme Deutsche Marine & Königliche Thailändische Marine Action Speed Tactical Trainer (ASTT) Naval Fleet Strategic Trainer (NFST) Navigation Trainer Command Team Trainer Full Warship Trainer (FWST) Tactical Floor Taktische Datenlinks Pakistan, Venezuela, Kuwait, Qatar, Oman, Bangladesch, Indonesien & Malaysia Link Y Mk2 Software im Service Support Deutsche Marine AGIS (S 143A), F124, K 130

15 NORUMAT SIMOS Präsentation MSZ / November erhielten wir den Auftrag für SIMOS die Leitstelle für Sicherheit und Mobilität in Stuttgart. Umsatzvolumen ca. 5.0 Mio. Euro. Die Leitstelle hat 18 Arbeitsplätze, 11 Disponentenarbeitsplätze, 1 Schulungsplatz und 6 Ausnahmearbeitsplätze, 22 Funkverkehrskreisen und 20 Konferenzen. Als Generalunternehmer waren wir verantwortlich für sämtliche Gewerke wie Einsatzleitrechner, Langzeitdokumentation, Antennenanlage, Funk, SPS, Einsatzleittische, Wachalarm, digitale Alarmierung und sonstige in Feuerwehrleitstellen eingesetzte Systeme.

16 Mexico City Mit 22 Millionen Einwohnern auf km², ist Mexico das drittgrößte Ballungszentrum der Welt « Es ist unsere Aufgabe die Sicherheit unserer Bürger in vermehrtem Maße zu garantieren. Das zur Zeit von Thales und Telmex entwickelte Programm verfolgt präzise diese Zielsetzung : Herstellung von stets leistungsfähigeren Werkzeugen, die uns Aktionsfähigkeit und Effektivität verschaffen. » Manuel Mondragón, Staatssekretär für öffentliche Sicherheit der Stadt Mexico Integrierte, vernetzte Sicherheitsumgebung 1 nationale C4I Leitstelle (command, control, communications, computers, intelligence) 5 C2 regionale Leitstellen 2 mobile Leitstellen 8,080 CCTV Kameras (80% mit video analyse) Städtisches Netz aus Notrufsäulen mit Schußdetektoren Präsentation MSZ / November

17 MRCC Oostende Präsentation MSZ / November 2012 Systemeigenschaften: Modulare offene Architekture Standardisierte Schnittstellen (ASTERIX, NMEA, etc.) Commercial-off-the-shelf (COTS) Komponenten Langfristige Servicevereinbarung (Obsoleszenz) Niedrige cost of ownership Zukunftsfähig und skalierbar (zukünftige RADAR/AIS systeme) Krisenzentrum Lagebilddarstellung Videowall Operationszentrale Operationelle Systeme Radar Interfacing incl. Multi Sensor Data Fusion Voll integriertes Verkehrsmanagement Integration von WARS & SAR software Integrierte Schelde Radar Überwachung 24/7 Servicevertrag 17 /

18 Präsentation MSZ / November / Smarter Safer


Herunterladen ppt "Picture-Alliance/dpa ddp/Uwe Meinhold DB AG/Christian Bedeschinski Thales Deutschland Defence & Security Systems."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen