Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

X-Team Consulting / 1 Bedienung X -QMS Anwendung BDE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "X-Team Consulting / 1 Bedienung X -QMS Anwendung BDE."—  Präsentation transkript:

1 X-Team Consulting / 1 Bedienung X -QMS Anwendung BDE

2 X-Team Consulting / 2 Auswahl Arbeitsplatz Eingabe Arbeitsplatznummer oder Arbeitsplatznummer wird aus den Benutzereinstellungen übernommen; er kann jedoch dann manuell ausgewählt werden, wenn Werker ausnahmsweise an einem anderen Arbeitsplatz eingesetzt wird. Abschluss durch Enter

3 X-Team Consulting / 3 BDE - Fertigungsmaschine Bei nur BDE-Berechtigung des Benutzers oder nur BDE-Funktion an dem Arbeitsplatz wird Rahmen mit BDE-Funktion freigeschaltet Informationen über den angemeldeten Fertigungsauftrag/Vorgang Informationen über aktuelle Mengen und Zustand des laufenden Fertigungsauftrag/Vorgangs Ausgabefenster für Langtexte zum Auftragskopf Vorgang Benutzertext Anwahl Langtext Auftragskopf Vorgang Benutzertext Anwahl Benutzer -Text- Eingabe Anwahl Dokumente Auswahl des anzuzeigenden Dokumentes und Anzeige des Dokuments durch Anzeige

4 X-Team Consulting / 4 BDE An-/Abwahl Fertigungsauftrag/Vorgang, Mengenmeldungen Liste der für den Arbeitsplatz anstehenden Fertigungsaufträge / Vorgänge Anwahl neuer Auftragsstatus oder Anmelden einen neuen Fertigungsauftrags Melden Auftragsstatus Rüsten Fertigen Abrüsten Melden Auftragsunterbrechung Auftragsende Melden von Mengen Liste der erlaubten FA/AVOs Auswahl durch Anklicken oder Eingabe/Einscannen der Rückmeldenummer Melden von auftragsfrei Anmelden des FA/AVO in den Status Rüsten/Fertigen/Abrüsten

5 X-Team Consulting / 5 Standard-Mengenmeldung Gut-/Ausschuss-/Nacharbeits-Menge je nach Einstellung des Arbeitsplatzes eingabebereit BDE Mengenmeldung

6 X-Team Consulting / 6 BDE - Durchlaufaggregat An Durchlaufaggregaten können mehrere FA/AVOs gleichzeitig angemeldet werden bspw. Durchlaufglühen, Öfen etc. Liste der angemeldeten FA/AVOs Anmelden eines neuen Auftrags Liste der für den Arbeitsplatz anstehenden Fertigungsaufträge / Vorgänge Abmeldereihen- folge der Aufträge nach Einstellung des Arbeitsplatzes FiFo LiFo wahlweise Auswahl eines neuen Auftrags Übernahme

7 X-Team Consulting / 7 BDE – Durchlaufaggregat(2) Detail-Informationen eines Auftrags durch Markieren des FA/AVOs in der Liste und Button Detail-Informationen eines Auftrags wie bei Fertigungsmaschinen Rücksprung in die Auftragsliste

8 X-Team Consulting / 8 BDE – disjunkter Arbeitsplatz (bspw.Schere) angemeldete FA/AVO Liste der verknüpften FA/AVOs Mengenmeldung nach Anwahl eines Unterauftrags Anmelden / Abmelden des kombinierten Auftrags wie bei Fertigungsmaschinen

9 X-Team Consulting / 9 Verkette Maschinen/Aggregate I (1) In X-QMS können verkette Maschinen abgebildet werden, die untereinander Daten austauschen und sich synchronisieren: Beispiel 1: Glühofen Bearbeitung Härten und Abkühlen Durchlaufaggregat: es können mehrere FA/AVOs angemeldet werden Anmelden FA/AVO Zeiten und Mengen werden nicht an SAP gemeldet Ggfs. nur Gasverbrauch als Leistungsart Anmelden führt zum Eintrag in die Arbeitsvorratsliste des nächsten Aggregates Glühofen

10 X-Team Consulting / 10 Verkette Maschinen/Aggregate I (2) In X-QMS können verkette Maschinen abgebildet werden, die untereinander Daten austauschen und sich synchronisieren: Beispiel 1: Glühofen Bearbeitung Härten und Abkühlen Einzelmaschine: es kann immer nur FA/AVO angemeldet werden Anmelden FA/AVO aus der Arbeitsvorratsliste, in der nur die FAs aufgelistet werden, die am Voraggregat angemeldet wurden Zeiten und Mengen werden erfasst und an SAP gemeldet Anmelden führt zum Eintrag in die Arbeitsvorratsliste des nächsten Aggregates Abmelden FA/AVO führt zum Abmelden am Voraggregat Bearbeitung

11 X-Team Consulting / 11 Verkette Maschinen/Aggregate I (3) In X-QMS können verkette Maschinen abgebildet werden, die untereinander Daten austauschen und sich synchronisieren: Beispiel 1: Glühofen Bearbeitung Härten und Abkühlen Sammelaggregat: es können mehrere FA/AVO angemeldet werden Anmelden FA/AVO durch Voraggregat Zeiten werden nicht erfasst Mengen werden erfasst und an SAP gemeldet Abmelden FA/AVO nur nach FIFO- Prinzip aus der AVO-Liste Härten und Abkühlen

12 X-Team Consulting / 12 Verkette Maschinen/Aggregate II (1) In X-QMS können verkette Maschinen abgebildet werden, die untereinander Daten austauschen und sich synchronisieren: Beispiel 2: Glühofen Abkühlen Prüfen und Sortieren Durchlaufaggregat: es können mehrere FA/AVOs angemeldet werden Anmelden FA/AVO Zeiten und Mengen werden nicht an SAP gemeldet Ggfs. nur Gasverbrauch als Leistungsart Anmelden führt zum Anmelden der FA/AVOs auch an den Folgeaggregaten Glühofen

13 X-Team Consulting / 13 Verkette Maschinen/Aggregate II (2) In X-QMS können verkette Maschinen abgebildet werden, die untereinander Daten austauschen und sich synchronisieren: Beispiel 2: Glühofen Abkühlen Prüfen und Sortieren Durchlaufaggregat: es können mehrere FA/AVO angemeldet werden Automatisches Anmelden FA/AVO durch Voraggregat Zeiten und Mengen werden nicht an SAP gemeldet Melden von Maschinenstörungen möglich Abmelden geschieht automatisch durch Abmelden FA/AVO am Folgeaggregat Abkühlen

14 X-Team Consulting / 14 Verkette Maschinen/Aggregate II (3) In X-QMS können verkette Maschinen abgebildet werden, die untereinander Daten austauschen und sich synchronisieren: Beispiel 2: Glühofen Abkühlen Prüfen und Sortieren Sammelaggregat: es können mehrere FA/AVO angemeldet sein Anmelden FA/AVO durch erstes Aggregat Zeiten werden nicht erfasst Mengen werden erfasst und an SAP gemeldet Abmelden FA/AVO nur nach FIFO- Prinzip aus der AVO-Liste Abmelden bewirkt auch ein Abmelden der FA/AVO an den Voraggregaten Prüfen und Sortieren

15 X-Team Consulting / 15 Abmelden Abmelden eines Benutzers

16 X-Team Consulting / 16 X -Team Consulting das E x perten-TEAM Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Nutzung unseres Systems


Herunterladen ppt "X-Team Consulting / 1 Bedienung X -QMS Anwendung BDE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen