Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

COVAX Contemporary Culture Virtual Archives in XML IST-1999-11820 - www.covax.org Georg Güntner SalzburgNewMediaLab www.salzburgresearch.at Vorstellung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "COVAX Contemporary Culture Virtual Archives in XML IST-1999-11820 - www.covax.org Georg Güntner SalzburgNewMediaLab www.salzburgresearch.at Vorstellung."—  Präsentation transkript:

1 COVAX Contemporary Culture Virtual Archives in XML IST Georg Güntner SalzburgNewMediaLab Vorstellung eines Forschungs- Projekts im 5. Rahmenprogramm der EU (IST - Key Action III)

2 2 Inhalt 4 COVAX im Überblick 4 Projektziele 4 Projekt Konsortium 4 Vorgangsweise 4 Systemarchitektur 4 Vorläufige Userinterfaces 4 Kooperationen 4 Ausblick: COVAX in Österreich

3 3 COVAX im Überblick 4 Contemporary Culture Virtual Archives in XML –Entwicklung der technischen Grundlagen und eines Prototypen für den Online-Zugang zum Europäischen Kulturerbe auf Basis von XML 4 Neun Europäische Projektpartner 4 Internet:

4 4 Projektziele 4 Standardisierung: –Definition eines übergeordneten Informations-standards zur Beschreibung der Inhalte Europäischer Bibliotheken, Archive und Museen 4 Konvertierung: –Entwicklung von Konvertierungsverfahren von den heutigen Standards in den übergeordneten neuen Standard 4 Suchmaschine: –Entwicklung einer Suchmaschine, die eine mehrsprachige Suche und Abfrage in verteilten Repositories sowie den Zugang zu den Primärquellen ermöglicht 4 Ausblick: –Prototyp bis Jänner 2001, Abschluss bis Dezember 2001

5 5 COVAX Statistik 4 Konsortium aus: E (4), A (2), UK (1), I (1), SE (1) 4 Key Action III (Multimedia Contents and Tools): –III.2.3: Zugang zum wissenschaftlichen und kulturellen Erbe –III.2.4: Digitale Bewahrung des kulturellen Erbes 4 Projekt-Nummer: IST Gesamtkosten/Projekt: ~ 3,4 Mio Euro (46,7 Mio ATS) 4 Unterstützung durch die EU: ~ 1,8 Mio Euro 4 Gesamtaufwand: ~ 354 Personenmonate, ~ 30 Jahre 4 Österreich Anteil: ~ 73 Personenmonate, ~ 6 Jahre 4 Österreichischer Kostenanteil: ~0,8 Mio Euro 4 Start: Jänner 2000, Dauer: 2 Jahre

6 6 Projekt Konsortium ENEA / Funcione Centrale Studi London and SE Library Region Biblioteca de Menéndez Pelayo Salzburg Research Forschungsgesell- schaft m.b.H. University of Karls- krona/Ronneby Universitat Oberta de Catalunya Angewandte Infor- mationstechnik Software AG España Residencia de Estudiantes

7 7 Die Sprache XML 4 XML = eXtensible Markup Language 4 Auszeichnungssprache: wichtiger zukünftiger Internet-Standard mit datenzentriertem Markup 4 Standards der W3C: XML, DTD, XSL, XQL, XPATH 4 Unterstützung durch alle namhaften Software- Anbieter und Systemhäuser - hält auch im Bereich der bibliografischen Standards Einzug (MARC-DTD) Bosak, Jon XML and the future of the Web HTMLXML

8 8 Präsentationsformen von XML-Daten XML-Dokument Aus dem Europäischen Multimedia Produkt-Archiv der Salzburg Research PDF/XSL:FO HTML/XSL

9 9 Vorgangsweise (1) 4 Bereichsstudien –Die beteiligten Kulturinstitutionen beschreiben die verwendeten standardisierten und proprietären Beschreibungs-Formate –Die Technologie-Partner erstellen eine aktuelle Beschreibung der Werkzeuge zur Erzeugung, Speicherung, Verteilung und Darstellung von XML-Daten 4 Spezifikation und Design des Systems –Die Kulturinstitutionen beschreiben die Anforderungen an das COVAX-System –Darauf aufbauend entwickeln die Technologie-Partner die Systemarchitektur und erstellen das Design des Systems

10 10 Systemarchitektur (vorläufig) COVAX Application Services Admin Service Presen- tation Service COVAX XML-Repositories XML/DTDXQL/XPATH Inter - face Service Conver- sion Service Converters for various sources Converters for various sources MARC MUS-EAD Primary Sources Proprietary Z39.50 Interface Primary Sources COVAX Clients

11 11 Vorgangsweise (2) 4 Entwicklung der Konvertierungs-Funktionen, des Repositories und der Application Services –Auf Basis des Systemdesigns werden die Konvertierungsfunktionen für die Übertragung der Primärquellen an das COVAX Repository entwickelt –Die Application Services werden zunächst prototypenhaft, dann in einem zweiten Schritt detailliert ausgearbeitet. 4 Validierung des Prototypen –Nach Befüllung der Repositories mit ausgewählten Inhalten der beteiligten Kulturinstitutionen wird das Antwortverhalten des Prototypen ausgewertet und beurteilt. –Aufbauend darauf erfolgt der weitere Ausbau des Systems.

12 12 Interface der einfachen Suche (vorläufig) Suche nach Titel Autor Thema Volltextsuche Schlagwörtern Eingrenzungen Material Sprache Geographie Zeitraum der Veröffentlichung

13 13 Interface der komplexen Suche (vorläufig) Boolesche Kom- bination von Suchbegriffen Titel Autor Thema Volltextsuche Schlagwörtern Operatoren AND OR AND NOT Eingrenzungen Material Sprache Geographie Zeitraum der Veröffentlichung

14 14 Interface der Export-Funktion (vorläufig) Auswahl des Exportformats MARC unterschiedliche Displayformate (z.B. PDF) Einschränkung Trefferliste Markierte Objekte

15 15 Kooperationen in Österreich 4 Software AG Österreich –XML Datenserver Tamino: Speicherung von XML-Dokumenten, Retrieval mittels XQL/XPATH, Resultate der Abfragen in XML-Format –Einsatz als COVAX Repository bei Salzburg Research 4 ;-)webforus –Groupware-Lösung: ;-)webforgroups: Einsatz im Bereich des Projekt- managements (Online-Workspaces) 4 Weitere Informationen auf der Web-Site: –www.covax.org, –

16 16 COVAX und Österreich 4 Zusammen mit österreichischen Partnern wird die Entwicklung einer virtuellen Kultur-Mediathek mit integrierter Suchmaschine für Österreich angestrebt: –Österreichische Kulturinstitutionen präsentieren ihre Inhalte im gesamteuropäischen Kontext –Konvertierungsfunktionen und Erfassungssysteme werden aus COVAX übernommen und an nationale Gegebenheiten angepasst –In weiterer Folge Ausbau der Kultur-Mediathek zu E- Services für Kulturinstitutionen (E-Business-Komponenten, Digitalisierungs-Services, Standardisierung, usw.)

17 COVAX Weitere Informationen: Georg Güntner Salzburg Research Forschungsgesellschaft m.b.H. A-5020 Salzburg, Jakob Haringer Str.5/III Tel. 0662/ Fax. 0662/ Danke für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "COVAX Contemporary Culture Virtual Archives in XML IST-1999-11820 - www.covax.org Georg Güntner SalzburgNewMediaLab www.salzburgresearch.at Vorstellung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen