Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Congrès Rome 2005 Nouvelles technologies Das bei der Ungarischen Notariatskammer geführte Mobiliarpfandregister Dr. Norbert Dévényi Conférence des Notariats.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Congrès Rome 2005 Nouvelles technologies Das bei der Ungarischen Notariatskammer geführte Mobiliarpfandregister Dr. Norbert Dévényi Conférence des Notariats."—  Präsentation transkript:

1 Congrès Rome 2005 Nouvelles technologies Das bei der Ungarischen Notariatskammer geführte Mobiliarpfandregister Dr. Norbert Dévényi Conférence des Notariats de IUnion Européen

2 MobiliarpfandregisterIEINFÜHRUNG Dr. Norbert Dévényi

3 Mobiliarpfandregister Einführung Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Pfandrecht – als die bedeutendste Form der dinglichen Kreditsicherheiten Ziel des Pfandrechts

4 Mobiliarpfandregister II II CHARAKTERISTIK DES REGISTERS Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

5 Charakteristik des Registers Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Besitz an der Pfandsache Pfandrecht an beweglichen Vermögensgegenständen

6 Grundstücksregister (Grundbuch) - Realfolie Mobiliarpfandregister - Personalfolie Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Charakteristik des Registers Mobiliarpfandregister

7 Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Schlussfolgerungen: Bezeugung des Eigentums an der Sache Individuelle Bestimmung der Pfandsache Frage der Rangstelle

8 Charakteristik des Registers Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Pfandrecht am Vermögen oder das sog. Schwebende Pfandrecht (floating charge) Die Registerführung

9 Charakteristik des Registers Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Die notarielle Urkunde gilt als Formzwang Das Mobiliarpfandregister genießt öffentlichen Glauben und ist öffentlich Das Protokoll

10 Mobiliarpfandregister III VORTEILE DES SYSTEMS FÜR DIE KLIENTEN Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

11 Vorteile des Systems für die Klienten Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Vorteile der Form: notarielle Urkunde Befriedigung des Mangels an Kapital

12 Mobiliarpfandregister IVNUTZEN DER JUSTIZ UND DER STAATLICHEN BEHÖRDEN Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

13 Nutzen der Justiz und der staatlichen Behörden Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Public Private Partnership

14 Mobiliarpfandregister V DATEN ZUR BENUTZUNG DES SYSTEMS Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

15 Ungarns Bevölkerungszahl: 10 Millionen 304 Notarkanzleien und 12 externe Terminals Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister

16 Insgesamt Transaktionen ( bis ) Gesamtbetrag der gesicherten Forderungen: Millionen EUR Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister

17 VERTEILUNG DER TRANSAKTIONS- TYPEN (Zeitraum: – ) Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

18 Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister Von den insgesamt Transaktionen: Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Abfrage 49% PVt. Löschung 8% PVt. Änderung 8% Psch. Änderung 1% PE. Erste Eingabe 26% Psch. Eingabe 12%

19 Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister VERTEILUNG DER PFANDSCHULDNER NACH STATUS (Zeitraum: – ) Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

20 Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Wirtschafts- organisationen 63% Ausländische Nicht-Privatpersonen 1% Privatpersonen 15% Sonstiges 21%

21 Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister VERTEILUNG DER PFANDGLÄUBIGER NACH STATUS (Zeitraum: – ) Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

22 Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Wirtschaftsorganisationen 89% Ausländische Nicht- Privatpersonen 1% Privatpersonen 1% Sonstiges 9%

23 Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister ENTWICKLUNG DER PFANDVERTRÄGE INSGESAMT (Zeitraum: – ) Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

24 Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

25 Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister VERTEILUNG DER PFANDVERTRÄGE NACH TYPEN (Zeitraum: – ) Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

26 Daten zur Benutzung des Systems Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Mobiliarpfandrecht, Selbstständiges Mobiliarpfandrecht Pfandrecht zur Bankkredit- besicherung Floating Charge, Selbstständige Floating Charge Höchstbetraghypothek, Höchstbetrag-Floating Charge

27 MobiliarpfandregisterVISUMME Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi

28 Mobiliarpfandregister Summe Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Flächendeckende Einsichtnahme Das Pfandregister ist tagesaktuell

29 Mobiliarpfandregister Summe Mobiliarpfandregister Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi Notarielle Urkundenform Ein Rechtsinstitut angelsächsischen Ursprungs unter den Bedingungen des kontinentalen Rechts

30 Mobiliarpfandregister DANKE FÜR IHRE VEREHRENDE AUFMERKSAMKEIT ! Conférence des Notariats de IUnion Européen Dr. Norbert Dévényi


Herunterladen ppt "Congrès Rome 2005 Nouvelles technologies Das bei der Ungarischen Notariatskammer geführte Mobiliarpfandregister Dr. Norbert Dévényi Conférence des Notariats."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen