Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Werbung. Wichtigste Werbungen: 1. Printwerbung 2. TV-Werbung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Werbung. Wichtigste Werbungen: 1. Printwerbung 2. TV-Werbung."—  Präsentation transkript:

1 Werbung

2 Wichtigste Werbungen: 1. Printwerbung 2. TV-Werbung

3 Inseratpreise Ganzseitiges Inserat im Kurier ,- Ganzseitiges Inserat in der Kronenzeitung ,- Erreichte Leserzahl im Kurier: Erreichte Leserzahl in der Krone: Setzt sich zusammen aus Werbeabgabe (5%) und Umsatzsteuer (20%) Wegen Rabatten und Bonussystemen wird fast nie der Listenpreis bezahlt Für Platzierungen auf Sonderseiten oder Titelseiten gibt es Preisaufschläge Auszeichnung vom Verband Österreichischer Zeitungen ÖAK

4 10% erinnern sich an beworben Marke 2. wichtigster Werbeträger Walmart – eigene TV-Station Family Friendly Program Forum (FFPF)

5 unterschiedlich nach Tageszeit, Wochentag und Kalendermonat Sommermonate sind billiger November, Dezember sind teurer Teuerste Werbezeit: vor der ZIB1 und Wettervorhersage TKP (Tausend-Kontakt-Preis)

6 Die folgende Sendung widmete ihnen… Kellys 20% mehr Bestimmte Stelle 15% mehr Spot nur 5 od. 10 sek. dauert 50% bzw. 20% mehr

7 Werbeblock-Preise 2008 / ORF 1 WerbeblockSendezeitTagJulNov ZIB 2019:54So Werbeblock-Preise 2008 / ORF 2 WerbeblockSendezeitTagJulNov Seitenblicke20:00So215370

8 ATV+ anderes System 60 Tarifgruppen 01 Tarifgruppe 0,50/sek 60 Tarifgruppe 110/sek

9 Deutsche Kanzlerkandidaten Diskussion (25.August 2002) 30- Sek.- Spot am Beginn sek. beste Sendezeit ORF NBC 6.Mai 2004 letzte Folg Friends 30 sek. in den Werbepausen 2 Millionen Euro Superbowl (Finale der US- Football Liga) Sek. 2,6 Mio. Dollar

10 ORF 301 Mio. Euro Deutschland 4,6 Milliarden USA 163 Milliarden

11 171 Millionen Euro Plakatstellen Quadratmeter 122 Fußballplätze

12 Werben mit Sex erzielt immer Aufmerksamkeit Palmas sorgte mit ihren Plakaten für viel Wirbel Benetton: hohe Aufmerksamkeit bedeutet nicht immer hohe Werbewirksamkeit

13 Standort Bis zum Jahr 2000 kostete jede Plakatfläche, egal ob an einer frequentierten Straße oder in einem modrigen Durchgang, gleich viel PWÖ (Plakatwertung Österreich) Frequenz per Tafel (Fußgänger, Auto, öffentlicher Nahverkehr) Geschwindigkeit des Betrachters Stellung der Tafel zum Betrachter Entfernung zum Verkehrsstrom Standortgröße Ampelgeregelte Kreuzungen sorgen für Wartezeiten von etwa Sekunden Plakate, Rolling Boards und Poster Lights

14 Verdeckte Plakate Verkehrstafeln Müllcontainer geparkte Autos Baustellen Wildes Plakatieren plakatieren ist verboten an Lichtmasten, Schaufenster leer stehender Geschäfte, Telefonzellen, Trafokästen Höchststrafe beträgt 2.180,- Wildplakatieren ist kostengünstig und spricht junge, urbane Zielgruppen unmittelbar an Österreichischer Plakatpreis jährlich von GEWISTA verliehen

15 Plakatformate

16 abhängig von Tageszeit, Wochentag und Kalendermonat August ist am billigsten, März, April, Oktober am teuersten TKP Tausend-Kontakt-Preis: Sendekosten durch die Anzahl der Hörer dividieren und das Ergebnis mit 1000 multiplizieren

17 Tarifbeispiele Preise 2008 / ORF-Regionalradio BundeslandAlle Monate Mo - FrSa, So, Ft Radio Wien 15, ,1014,80 Radio Niederösterreich 15, ,3015, ,20 Radio Burgenland 7,30 - 8,007,30 - 7,40 Radio Steiermark 14, ,40 Radio Kärnten 7,80 - 9,30 Radio Oberösterreich 15, ,90 Radio Salzburg 10, ,30 Radio Tirol 9, ,40 Radio Vorarlberg 7,00 - 8,707,00

18 Werbehahn bester Radiospot des Jahres, von Ö3 verliehen

19 Nicht einmal 1% Nur 10% sind für Abschaffung mehr als die Hälfte 14 u. 29 Jahre über 75% 14 – 39 Jahre Multiplex-Ketten 2/3

20 Jeder Film spezifisches Publikum Werber kann Werbung der Zielgruppe anpassen. Exakte Besucherzahlen Kartenverkäufen Ranglisten der Erfolgreichsten Filme

21 Harry Potter – Der Orden des Phönix Mr. Bean macht Ferien Spider- Man 3 Fluch der Karibik 3 Nachts im Museum Ratatouille Liebe braucht keine Ferien Shrek 3 Die Simpsons Stirb langsam 4.0

22 TitelStart-DatumBesucher Fluch der Karibik Ratatouille Die Simpsons Harry Potter - Der Orden des Phönix Shrek Mr. Bean macht Ferien Spider-Man Nachts im Museum Stirb langsam Liebe braucht keine Ferien Stand

23 Cars Ab durch die Hecke Ice Age2 Sakrileg 7 Zwerge – der Wald ist nicht genug Fluch der Karibik 2 Das Parfum Himmel und Huhn Der Teufel trägt Prada Casino Royale

24 TitelStart-DatumBesucher Ice Age Fluch der Karibik Sakrileg Das Parfum Casino Royale Zwerge Der Wald ist nicht genug Ab durch die Hecke Der Teufel trägt Prada Cars Himmel und Huhn

25 Cinecom führender Werbemittler in Österreich (traditionelle Kinos, Multiplexe) Ipa- plus

26 Österreich ,2 Mio. Euro Deutschland Mio. Euro

27 Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit für eure Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Werbung. Wichtigste Werbungen: 1. Printwerbung 2. TV-Werbung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen