Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Patientengruppen Termin 1 Termin 2 Termin 3 Personen mit einem frischen Zeckenstich o Informationsblatt für Patienten o Einverständniserklärung für Patienten/Studienleiter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Patientengruppen Termin 1 Termin 2 Termin 3 Personen mit einem frischen Zeckenstich o Informationsblatt für Patienten o Einverständniserklärung für Patienten/Studienleiter."—  Präsentation transkript:

1 Patientengruppen Termin 1 Termin 2 Termin 3 Personen mit einem frischen Zeckenstich o Informationsblatt für Patienten o Einverständniserklärung für Patienten/Studienleiter o Teilnehmerkarte für Patienten o Fragebogen bei Erstvorstellung o Zecke* 1 o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) o Terminabsprache Folgetermin 1 1 Woche nach Termin 1 (vor eventuellem Therapiebeginn) o Fragebogen für Folgetermin o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) o Terminabsprache Folgetermin 2 4 Wochen nach Termin 2 o Fragebogen für Folgetermin o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) Frühe Borreliose: Patienten mit einem ärztlich diagnostizierten Erythema migrans vor Therapiebeginn o Informationsblatt für Patienten o Einverständniserklärung für Patienten/Studienleiter o Teilnehmerkarte für Patienten o Fragebogen bei Erstvorstellung Vor Therapiebeginn: o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) o Terminabsprache Folgetermin 1 3 Wochen nach Termin 1 o Fragebogen für Folgetermin o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) Verdacht auf Borreliose: Patienten mit ärztlich verschriebenem Borreliose- Test o Informationsblatt für Patienten o Einverständniserklärung für Patienten/Studienleiter o Teilnehmerkarte für Patienten o Fragebogen bei Erstvorstellung o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) o Terminabsprache Folgetermin 1* 2 1 Woche nach Termin 1, nach labordiagnostischer Bestätigung und vor Therapiebeginn o Fragebogen für Folgetermin o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) o Terminabsprache Folgetermin 2 3 Wochen nach Termin 2 o Fragebogen für Folgetermin o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) Spätmanifestation der Borreliose: Patienten mit ärztlich diagnostizierter später Borreliose, vor Therapiebeginn o Informationsblatt für Patienten o Einverständniserklärung für Patienten/Studienleiter o Teilnehmerkarte für Patienten o Fragebogen bei Erstvorstellung o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) o Terminabsprache Folgetermin 1* 2 1 Woche nach Termin 1 o Fragebogen für Folgetermin o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) o Terminabsprache Folgetermin 2 3 Wochen nach Termin 2 o Fragebogen für Folgetermin o 40ml Blut (Na-Heparin-Röhrchen) o 8ml Blut (Trockenröhrchen) * 1 Entfernen Sie bitte die Zecke und stecken Sie diese zusammen mit einem angefeuchteten Zellstofftuch in ein Sammelröhrchen. Kennzeichnen Sie bitte das Sammelröhrchen mit dem Identifizierungscode des Patienten. * 2 Sollte der Therapiebeginn zum Zeitpunkt der Erstdiagnose stattfinden, fällt der Folgetermin 1 aus. Vereinbaren Sie bitte direkt Folgetermin 2. Die erste Blutentnahme sollte jedoch vor Therapiebeginn stattfinden. Beachten Sie bitte, dass mit Ausnahme der Personen mit einem Zeckenstich nur Patienten an der Studie teilnehmen, bei denen ein Arzt Borreliose verdächtigt oder diagnostiziert hat. VORGESEHENE BLUTENTNAHMEN


Herunterladen ppt "Patientengruppen Termin 1 Termin 2 Termin 3 Personen mit einem frischen Zeckenstich o Informationsblatt für Patienten o Einverständniserklärung für Patienten/Studienleiter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen