Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die 3. Realklasse Amden bei ihrer Projektwoche Snack-Bar. Ein feines Brötchen für den Magen, wird dem klugen Köpfchen gar nicht schaden!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die 3. Realklasse Amden bei ihrer Projektwoche Snack-Bar. Ein feines Brötchen für den Magen, wird dem klugen Köpfchen gar nicht schaden!"—  Präsentation transkript:

1 Die 3. Realklasse Amden bei ihrer Projektwoche Snack-Bar. Ein feines Brötchen für den Magen, wird dem klugen Köpfchen gar nicht schaden!

2 Projektwoche: Snack-Bar Die Projektwoche Snack-Bar fand vom bis statt. In dieser Woche lernten wir, was man alles vorbereiten muss, bevor man mit einem kleinen Unternehmen wie z.B. der Snack-Bar loslegen kann. Wir haben unsere Klasse in verschiedene Gruppen eingeteilt, die sich jeweils in verschiedenen Bereichen eingearbeitet haben. Zu den Bereichen zählten: Elternbrief schreiben, Werbung erarbeiten, Umfragebogen herstellen und Umfragen machen, Snack-Bar renovieren, sich in Buchhaltung und Finanzen einarbeiten, Sponsoring, dekorieren, Gruppeneinteilung vornehmen und Arbeitstage festlegen. Die Projektwoche war für uns sehr lehrreich, aber auch anstrengend…

3 Unsere Schnappschüsse Auf voller Tat ertappt! Unsere Handwerker renovierten mit Hilfe von unserem Schulhausmeister die Snack-Bar.

4 Uff, ist das anstrengend! Macht das Spass! Achtung! Volle Konzentration…

5 Die Fachleute des Bereichs Werbung gaben sich sehr viel Mühe bei der Gestaltung von allen Werbeobjekten.

6 Die Experten von der Buchhaltung mussten sich selber weiterbilden, um den Rest der Schüler und Schülerinnen in die Buchhaltung und Finanzen einführen zu können. Fünf, zehn, fünfzehn, zwanzig…

7 Im Bild links wird von unseren Schülern der Elternbrief erstellt, rechts gestalten zwei fleissige Schülerinnen den Umfragebogen für unsere Produkte.

8 Einige Schüler schrieben bis zum Umfallen die Dankesbriefe für die Sponsoren.

9 Teamsitzung: Wie gehts weiter???

10 Nun wissen wir über gesunde Ernährung Bescheid… Und wir können unsere Angebote selber vorbereiten. Danke Herr Gmür!

11 Miam, miam…

12 Wir waren natürlich nicht immer nur am Essen, obwohl unsere Snack-Bar Angebote jeden aus dem Häuschen brachten!

13 Einige unserer unwiderstehlichen Produkte…

14 Unsere Projektwoche neigte sich leider dem Ende zu…

15 Unsere Snack – Bar wird am 24. Oktober 2007 eröffnet.

16 Wir freuen uns auf euren Besuch! Eure 3. Real Amden

17 Ein spezieller und besonderer Dank geht an unsere Sponsoren: Drogerie Kundert Dachdecker Thoma Elektro Bischofberger Hotel Rössli Hotel Sonne Restaurant Holzstübli Restaurant Monte Mio Restaurant Ammlerhof Restaurant Arvenhöhe Maler Bühler HTH – Garage Hugo Thoma

18 Ausserdem möchten wir auch folgenden Personen für ihre Unterstützung herzlich danken: Herrn Mario Figallo und Herrn Guido Dudle (für die Pausenkioskunterlagen) Herrn Beni Gmür (Volg Amden) Herrn Walter Gmür (Unterstützung bei der Renovierung der Pausenbar) Herrn Adrian Gmür (für das weitergegebene Wissen in der Hauswirtschaft) Frau Annemarie Bernet (Begleitung während der Projektwoche)


Herunterladen ppt "Die 3. Realklasse Amden bei ihrer Projektwoche Snack-Bar. Ein feines Brötchen für den Magen, wird dem klugen Köpfchen gar nicht schaden!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen