Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausbildung zu Dipl. PastoralassistentIn und JugendleiterIn Ausbildung zu Dipl. PastoralassistentIn und JugendleiterIn.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausbildung zu Dipl. PastoralassistentIn und JugendleiterIn Ausbildung zu Dipl. PastoralassistentIn und JugendleiterIn."—  Präsentation transkript:

1 Ausbildung zu Dipl. PastoralassistentIn und JugendleiterIn Ausbildung zu Dipl. PastoralassistentIn und JugendleiterIn

2 Sex-Affäre: Kirche fürchtet Austrittswelle Kirche betreibt Skandal der Heuchelei Die Messe ist fad. In der Kirche tut sich nichts, da sind nur alte Leute. Priester dürfen keinen Sex haben.

3 Sex-Affäre: Kirche fürchtet Austrittswelle Kirche betreibt Skandal der Heuchelei Die Messe ist fad. In der Kirche tut sich nichts, da sind nur alte Leute. Priester dürfen keinen Sex haben. Kirche ist mehr !!!

4 durch den Hl. Geist lebendig Herausforderung gibt Halt Glaube Hoffnung Gemeinschaft Pfarre = menschliche Vielfalt mit allen Sinnen Kirche = Wir Frauen haben ihren Platz Geborgenheit Menschen, die sich für Andere einsetzen

5 Wir sind Teil der Kirche

6 Eine vielseitige Ausbildung gemeinschaftlich musisch-kreativ spirituell feiern fachlich

7 Wir können uns musikalisch und auch kreativ ausleben.

8 Taizé-Gebet Lichtlabyrinth Jugendvesper Lichtmeditation Wort-Gottes-Feier

9 Wir wissen zu feiern!

10 Einblicke in den Unterricht

11 Gemeinschaft kann gefährlich sein!

12 Wo kann ich als PAss arbeiten? Wo kann ich als PAss arbeiten? Kinder- und Jugendarbeit Sakramentenvorbereitung Liturgie Begleitung von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen Pastoraler Dienst in der Pfarrgemeinde Kranken- und Altenpastoral Erwachsenenbildung Religionsunterricht an Pflichtschulen

13 spirituelle Kompetenz sozial-pastoraleKompetenz fachlicheKompetenz persönliche Kompetenz Ziele der Ausbildung

14 Sozial-pastorale Kompetenz Liebe zu den Menschen Kommunikationsfähigkeit Kooperations- und Teamfähigkeit Leitung und Verantwortung übernehmen können Befähigung zur Begleitung von Gruppen und Einzelnen Christlicher Lebensstil in Verantwortung gegenüber Mitmensch und Mitwelt Räume des Einübens: Wohngemeinschaft, Tischgemeinschaft, Seminarwochenenden, soziales und pastorales Engagement

15 an sich selbst arbeiten / Fähigkeiten entfalten mit eigenen Grenzen und Grenzen der anderen umgehen Belastungen aushalten Umgehen mit Spannungsfeldern: Ich/Gemeinschaft, Nähe/Distanz Konfliktfähigkeit Umgang mit Verbindlichkeiten Umgang mit Autoritäten: Kirche, Vorgesetzte, LehrerInnen Verantwortung tragen: gegenüber sich selbst, Mitmenschen und der Diözese und Kirche Persönliche Kompetenz Standfeste Persönlichkeit

16 Fachliche Kompetenz Umfassende ganzheitliche Bildung Fachwissen erlangen Praxisorientiertheit Theologie: Grundlagen theologischer Fächer, kritische und reflektierte Auseinandersetzung mit eigenem Glaubensverständnis, Verbindung und Vermittlung von theologischem Wissen und eigenem Glauben Humanwissenschaften: Grundwissen von Welt, Gesellschaft und Mensch Entwicklung von Handlungsmodellen Musische Fächer: Entfaltung von kreativen Fähigkeiten, Erlernen von Techniken und Grundlagen

17 Spirituelle Kompetenz Eigenes geistliches Leben An lebendiger Gottesbeziehung arbeiten, Auseinandersetzung mit eigener Glaubens- und Lebensgeschichte Vertrautheit mit verschiedenen Gottesdienstformen im Feiern und Gestalten Offenheit für verschiedene Spiritualitätsformen Räume des Einübens: Wöchentliche Eucharistie- und Wort-Gottes-Feier, Morgenlob, Exerzitien, Einkehrtage, spirituelle Gruppe, geistliche Begleitung, persönliches Gebetsleben, …

18 Neugierig auf mehr?


Herunterladen ppt "Ausbildung zu Dipl. PastoralassistentIn und JugendleiterIn Ausbildung zu Dipl. PastoralassistentIn und JugendleiterIn."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen