Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Eingesehen Kunde/Kundin verlangt… E Z A V KN i ~ H Eigenschaften Zussetzung Anwendung Verkaufsargum. KontraindIkationen NebenWirkungen Interaktionen (Beispiele)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Eingesehen Kunde/Kundin verlangt… E Z A V KN i ~ H Eigenschaften Zussetzung Anwendung Verkaufsargum. KontraindIkationen NebenWirkungen Interaktionen (Beispiele)"—  Präsentation transkript:

1 Eingesehen Kunde/Kundin verlangt… E Z A V KN i ~ H Eigenschaften Zussetzung Anwendung Verkaufsargum. KontraindIkationen NebenWirkungen Interaktionen (Beispiele) Alternativen Zusatzhinweise Medi Lamisil Pedisan Novartis Pharma Schweiz AG Rev Lamisil Pedisan ist ein Fusspilzmittel, welches in Form von Crème, Spray und DermGel angeboten wird. Der Wirkstoff greift gezielt in bestimmte Biosynthesewege der Pilze ein, was zu einer intrazellulären Ansammlung von Squalen (ein Triterpen) und anschliessend zum Tod der Zelle führt (fungizide Wirkung). TERBINAFIN HCL Antimycoticum. Wirkt fungizid gegen Dermatophyten (Hautpilze), Schimmelpilze und andere Pilzformen. Die Wirkung gegen Hefepilze ist je nach Hefeart fungizid (abtötend) oder fungistatisch (hemmend). Die Wirkung von Lamisil Pedisan tritt rasch ein. Die Behandlung mit dem Präparat kann dementsprechend als Kurzzeittherapie (1 Woche) empfohlen werden. Diesbezüglich ist es interessant festzustellen, dass nach einer Woche täglicher Applikation, Terbinafin noch für weitere 7 Tage in der Hornschicht (Stratum corneum) und in fungizider Konzentration messbar vorhanden ist. Bei topischer Applikation werden nur sehr geringe Mengen Terbinafin resorbiert (< 5%). Der Behandlungserfolg ist nur durch die regelmässige tägliche Applikation des Präparates gewährleistet. Erwachsene undNach gründlicher Reinigung (Wattebausch und warmes Wasser) und Trocknung Kinder ab 12 Jahren der betroffenen Stellen 1 x täglich applizieren. Ausnahme Pedisan Once KI: Überempfindlichkeit gegenüber Terbinafin oder eines in der Crème, im Spray oder im DermGel enthaltenen Hilfsstoffes. NW: Selten kann es zu leichten Hautreizungen, Rötungen oder Brennen kommen. In der Regel muss die Behandlung deswegen nicht abgebrochen werden. Sehr selten können Überempfindlichkeiten mit Juckreiz, Rötung und Hautausschlag vorkommen. In diesem Fall muss die Behandlung abgebrochen werden. Vorsicht: Augenkontakt meiden. Bei offenen Wunden Spray und DermGel vorsichtig anwenden (Ethanol!). Bis Heute sind keine Interaktionen mit Lamisil Pedisan beobachtet worden. Es sind ferner folgende Empfehlungen zu beachten: 1% Monopräparate mit Clotrimazol: Gromazol Crème und Pumpspray, Undex Salbe Clotrimazol. Ferner werden Präparate u.a. mit Undecylensäure (z.B. Turexan), Tolnaftat (z.B. Undex Salbe, Puder und Pumpspray) oder Triclosan (z.B. Undex Fussbad) eingesetzt. Crème: Auf die erkrankten und angrenzenden Partien dünn auftragen und leicht einreiben Spray: Die erkrankten und angrenzenden Partien ausreichend mit dem Spray durchfeuchten DermGel: Auf die erkrankten und angrenzenden Partien auftragen leicht einreiben. Pedisan Once: einmalige Anwendung 1.Nicht barfuss gehen, insbesondere nicht in öffentlichen Bade- und Sportanstalten 2.Nach dem Füssewaschen muss die Haut sorgfältig getrocknet werden (ev. Föhn verwenden) 3.Handtücher und Strümpfe täglich wechseln 4.Enge Schuhe sowie Gummistiefel oder ähnliche Schuhwerke meiden 5.Strümpfe und Schuhe mit einem Antimycoticum in Puder- oder Sprayform besprühen.


Herunterladen ppt "Eingesehen Kunde/Kundin verlangt… E Z A V KN i ~ H Eigenschaften Zussetzung Anwendung Verkaufsargum. KontraindIkationen NebenWirkungen Interaktionen (Beispiele)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen