Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

16 märz 2003 2.Fastensonntag2.Fastensonntag. Psalm 115 Ich werde wandeln vor dem HERRN in den Landen der Lebendigen Ich habe geglaubt, darum kann ich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "16 märz 2003 2.Fastensonntag2.Fastensonntag. Psalm 115 Ich werde wandeln vor dem HERRN in den Landen der Lebendigen Ich habe geglaubt, darum kann ich."—  Präsentation transkript:

1 16 märz Fastensonntag2.Fastensonntag

2 Psalm 115 Ich werde wandeln vor dem HERRN in den Landen der Lebendigen Ich habe geglaubt, darum kann ich sagen: «Ich bin sehr gebeugt gewesen.» Kostbar ist in den Augen des HERRN der Tod seiner Frommen. Ich habe geglaubt, darum kann ich sagen: «Ich bin sehr gebeugt gewesen.» Kostbar ist in den Augen des HERRN der Tod seiner Frommen.

3 Ich werde wandeln vor dem HERRN in den Landen der Lebendigen Ich werde wandeln vor dem HERRN in den Landen der Lebendigen Ach, HERR, ich bin ja dein Knecht! Ich bin dein Knecht, der Sohn deiner Magd! Gelöst hast du meine Fesseln! Dir will ich ein Dankopfer bringen, anrufen will ich den Namen des HERRN! Ach, HERR, ich bin ja dein Knecht! Ich bin dein Knecht, der Sohn deiner Magd! Gelöst hast du meine Fesseln! Dir will ich ein Dankopfer bringen, anrufen will ich den Namen des HERRN!

4 Ich werde wandeln vor dem HERRN in den Landen der Lebendigen Ich will dem HERRN meine Gelübde erfüllen, ja, vor seinem ganzen Volk, in den Vorhöfen des Hauses des HERRN, in deiner Mitte, Jerusalem! Ich will dem HERRN meine Gelübde erfüllen, ja, vor seinem ganzen Volk, in den Vorhöfen des Hauses des HERRN, in deiner Mitte, Jerusalem!

5 Berg des Tabor Und eine Stimme kam aus der Wolke: Dieser ist mein geliebter Sohn, ihn hört!

6 Und nach sechs Tagen nimmt Jesus Petrus und Jakobus und Johannes mit und führt sie für sich allein auf einen hohen Berg. Und er wurde vor ihnen umgestaltet; und seine Kleider wurden glänzend, sehr weiß, so wie kein Walker auf der Erde weiß machen kann. Und es erschien ihnen Elia mit Mose, und sie unterredeten sich mit Jesus. Und Petrus begann und sagte zu Jesus: Rabbi, es ist gut, daß wir hier sind; und wir wollen drei Hütten machen, dir eine und Mose eine und Elia eine. Er wußte nämlich nicht, was er sagen sollte, denn sie waren voller Furcht. Und es kam eine Wolke, die sie überschattete; und eine Stimme kam aus der Wolke: Dieser ist mein geliebter Sohn, ihn hört! Und plötzlich, als sie sich umblickten, sahen sie niemand mehr bei sich außer Jesus allein. Und als sie von dem Berg herabstiegen, gebot er ihnen, daß sie niemand erzählen sollten, was sie gesehen hatten, ehe nicht der Sohn des Menschen aus den Toten auferstanden sei. Und sie hielten das Wort fest und besprachen sich untereinander: Was ist das: aus den Toten auferstehen ? Mc 9,2-10

7 Berg des Tabor


Herunterladen ppt "16 märz 2003 2.Fastensonntag2.Fastensonntag. Psalm 115 Ich werde wandeln vor dem HERRN in den Landen der Lebendigen Ich habe geglaubt, darum kann ich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen