Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Februar 2012 BVA:TSX.V | BRT: FSE. Einige der Aussagen in dieser Präsentation könnten als zukunftsgerichtete Aussagen ausgelegt werden. Diese schließen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Februar 2012 BVA:TSX.V | BRT: FSE. Einige der Aussagen in dieser Präsentation könnten als zukunftsgerichtete Aussagen ausgelegt werden. Diese schließen."—  Präsentation transkript:

1 Februar 2012 BVA:TSX.V | BRT: FSE

2 Einige der Aussagen in dieser Präsentation könnten als zukunftsgerichtete Aussagen ausgelegt werden. Diese schließen Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne und Ziele des Unternehmens beschreiben, sowie Erwartungen zu Bedingungen und Ereignissen ein. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch den Gebrauch von Wörtern wie glauben, erwarten, rechnen, schätzen, könnten, würden, werden oder planen identifiziert werden. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen sowie Ereignisse und Umstände in der Zukunft betreffen, unterliegen sie naturgemäß inhärenten Risiken und Unsicherheiten. Die eigentlichen Ergebnisse der Explorationsarbeiten, Renaturierung, Investitionskosten sowie der finanziellen Lage und Aussichten des Unternehmens könnten aus verschiedenen Gründen wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen anvisiert wurden. Zu diesen Gründen zählen unter anderem Veränderungen der allgemeinen Wirtschaftslage und der Finanzmärkte; Veränderungen bei der Nachfrage und den Preisen der Rohstoffe, die das Unternehmen produzieren möchte; Rechtsstreitigkeiten, Entwicklungen in der Gesetzgebung und bei Umweltfragen oder anderen rechtlichen, behördlichen, politischen und wettbewerblichen Bereichen; technische und betriebliche Schwierigkeiten, die im Rahmen der Aktivitäten des Unternehmens auftreten könnten; Wechselkursänderungen und andere Angelegenheiten, die in dieser Präsentation besprochen werden. Leser sollten die zukunftsgerichteten Aussagen des Unternehmens nicht als absolut gesichert betrachten. Weitere Informationen hinsichtlich dieser und anderer Faktoren, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse deutlich von denen, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, abweichen, sind in den Veröffentlichungen des Unternehmens mit den Wertpapieraufsichtsbehörden enthalten. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, jegliche zukunftsgerichtete Aussagen, die von Zeit zu Zeit vom Unternehmen oder in dessen Namen abgegeben werden, aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder anderer Gründen zu aktualisieren; es sei denn, es ist rechtlich erforderlich. Die TSX Venture Exchange hat den Inhalt dieser Präsentation, die von der Unternehmensleitung zusammengestellt wurde, nicht überprüft und übernimmt daher keinerlei Verantwortung für deren Richtigkeit oder Angemessenheit. Zukunftsgerichtete Aussagen BVA:TSX.V | BRT: FSE

3 Wieso Nevada? Produktion von 5,34 Mio. Unzen Gold im Jahr 2010, 7% der gesamten Weltproduktion – 26% aus Untertagebetrieben im Jahr 2010 Nachgewiesene + wahrscheinliche Goldreserven sind beständig – Produktion wird nahezu jedes Jahr ersetzt, 75 Millionen im Jahr 2009 Produktion von 165,9 Mio. Unzen Gold zwischen 1907 und % von Nevada besteht aus staatlichem Boden, der zur Exploration verfügbar ist Beständige Umweltauflagen, Wirtschaft und Bergbauinfrastruktur Liegt auf Platz 2 der Top 10 der weltweiten Rechtsräume für die Exploration und den Abbau von Gold. *Ranking des Canadian Fraser Institute BVA:TSX.V | BRT: FSE

4 Projekte von Bravada Konzessionsgebiete von Bravada Projekt von BVA Projekt von BVA, das als Joint Venture verfügbar ist Verfügbares Projekt von BVA mit bestehendem Joint Venture Nevada 2011 Wichtigste Projekte & Unternehmen

5 Wind Mountain Zu 100% im Besitz des Unternehmens, Gold- & Silbertagebau/Haufenlaugung – vgl. Mine Hycroft 2007: NI konforme Ressourcenschätzung; 2010: positive wirtschaftliche Erstbewertung – Produktion in naher Zukunft Quito Hochhaltige Goldvorkommen, Potenzial für Untertagebau – vgl. Lagerstätte Northumberland Ehemals produzierender Tagebaubetrieb: Produktion von Unzen Gold bei etwa 6 g/t Au Colorback/Granite Mountain/NSR Im Tage- und Untertagebau abbaubare Goldvorkommen – vgl. Cortez Hills Zusammenlegung von Konzessionsgebieten im Bergbaugebiet Cortez (über 50 Mio. Unzen), einem der weltweit rohstoffreichsten Goldbergbaugebiete Andere Projekte Earn-in-Vereinbarung bei den Projekten Signal, Shoshone Pediment & Zebra Suche nach Joint-Venture-Partnern für andere Projekte Projekte mit Potenzial für mehreren Millionen Unzen BVA:TSX.V | BRT: FSE

6 Zu 100% im Besitz von Bravada, Gold-/Silbertagebau/Haufenlaugung Earn-in von Agnico Eagle, die eine Abgabe von 1-2% einbehalten NI konforme Ressourcenschätzung (keine Silberressource gemeldet) Gemessen + angezeigt = Unzen Au (33,7 Mio. amerikanische Tonnen bei 0,012 Unzen/Tonne Au) Angezeigt = Unzen Au (9,8 Mio. am. Tonnen bei 0,009 Unzen/Tonne Au) Derzeit nicht wirtschaftlich = Unzen Au (74 Mio. am. Tonnen bei 0,006 Unzen/Tonne Au) Mögliche künftige Ressource in Halden und Haufenlaugungsmengen 2008 – Entdeckung des Vorkommens Deep Min verwerfungsabwärts, zum größten Teil nicht oxidiert Positive wirtschaftliche Erstbewertung (PEA) bei 850 US$ pro Unze Gold Oxid, niedriges Abraum-Erz-Verhältnis, gute Metallurgie, ausgezeichnete Infrastruktur 2011 – Programm mit 50 Bohrungen (4.108 m) erweitert flache Oxidressource, ermutigende Infill- Bohrungen Metallurgische, biologische und kulturelle Untersuchungen weitgehend abgeschlossen Quartal: Aktualisierte Ressourcenschätzung & PEA - 2. Quartal: Aufnahme der Vormachbarkeitsstudie für Phase-1-Grube, Einleitung des Genehmigungsverfahrens für das Bergwerk Meilensteine bei Wind Mountain BVA:TSX.V | BRT: FSE

7 Wind Mountain BVA:TSX.V | BRT: FSE Reno Bildaus- schnitt Elko Eureka

8 Wind Mountain – Wind Mountain – Historische Produktion durch Amax Gold Gewinnung von Unzen Au aus abgebauten Unzen Au, ebenfalls Unzen Ag gewonnen (seit 1997 stillgelegt) BVA:TSX.V | BRT: FSE Trend der Mineralisierung Einzelne Bohrung: 18 m mit 0,318 g/t Au in einer Tiefe von 165 m Tagebaugrube Wind Mountain Tagebaugrube Breeze Tagebaugrube Wind Mountain

9 BVA:TSX.V | BRT: FSE Ressource von 2007 Amerikanische Tonnen (Metrische Tonnen) Gehalt Unze pro Tonne (g/t) Cutoff-GehaltUnzen Au Gemessen + angezeigt33,7 Mio. (30,6 Mio.) 0,012 (0,411) 0,0075 (0,257) Abgeleitet9,8 Mio. (8,9 Mio.) 0,009 (0,308) 0,0075 (0,257) Derzeit nicht wirtschaftlich74 Mio. (67,2 Mio.) 0,006 (0,205) Ziel North Hill, KEINE BOHRUNGEN Lagerstätte North Hill Tagebaugrube Breeze Mantel mit 0,005 Unze pro Tonne (0,171 g/t) Au in Grün Tagebaugrube Wind Mountain Blick nach Nordosten Wind Mountain Wind Mountain 2007: NI konforme Ressource

10 BVA:TSX.V | BRT: FSE Wind Mountain – PEA 2010 von MDA BASISFALL – Tagebau im sog. Truck- & Shovel-Verfahren, ROM-Laugung, 850 US$/Unze Au & 14,50 US$/Unze Ag Ressource innerhalb der Gruben = 26,9 Millionen am. Tonnen mit 0,012 Unze/t Au bei Cutoff-Gehalt von 0,007 Unze/t Au (~90% gemessen + angezeigt, ~10% abgeleitet) Goldabbau in Unzen = Goldproduktion in Unzen = Abraum-Erz-Verhältnis = 0,7:1 Kapital = Erster Kapitalaufwand von 41,8 Mio. $ mit Unterhaltskosten von 4,4 Mio. $ Laufzeit der Mine = 4 Jahre aktiver Abbau mit 2 weiteren Jahren Restlaugung und Spülung Betriebsaufwand pro Unze Au (Laufzeit der Mine) = 497 $ nach Ag-Guthaben von 86 $ pro Unze Gold Gesamtkosten vor Steuerabzug pro Unze Au = 719 $ nach Ag-Guthaben von 86$ pro Unze Gold IZF = 15% Kapitalwert vor Steuern bei 5% = 13,2 Millionen $ Sensitivitätsanalyse Au- & Ag-Preise 20% höher US$/Unze Au & 17,40 US$/Unze Ag IZF = 38% Kapitalwert vor Steuern bei 5% = 43,7Mio. $

11 BVA:TSX.V | BRT: FSE Wind Mountain – Vergleich mit der Mine Hycroft Mehrere Millionen Unzen schwere Ressource* Hycroft liegt etwa 125 Straßenkilometer nordöstlich von Wind Mountain Geologische Ähnlichkeiten: Entstehungszeit, Geometrie, Metallurgie und Gehalt Produktionszahlen von Hycroft 2011 ** (Tagebau, Haufenlaugung) : Goldproduktion in Unzen = Silberproduktion in Unzen = Abraum-Erz-Verhältnis = ~1:1 Durchschnittsgehalt = 0,0143 Unzen/Tonne Au (0,490 g/t) und 0,255 Unzen/Tonne Ag (8,7 g/t) Betriebsaufwand = 490 $ pro Unze Au mit einem Guthaben für Ag als Nebenprodukt * QUELLE: Pressemitteilung von Allied Nevada Gold Corp vom 25. Januar 2012 ** Der Großteil der Ressource von Hycroft ist hochschmelzend und bedarf daher teurerer Aufbereitungsverfahren als das Oxiderz, das gegenwärtig abgebaut wird. Bei Wind Mountain wurde bisher nur geringfügig Nicht-Oxidmineralisierung abgegrenzt.

12 BVA:TSX.V | BRT: FSE Wind Mountain – Explorationsprogramm 2011 Bohrung WM : 6,1 m mit 0,875 g/t AuEq Bohrung WM : 16,8 m mit 1,617 g/t AuEq Bohrung WM : 27,4 m mit 0,901 g/t AuEq Bohrung WM : 12,2 m mit 1,661 g/t AuEq Bohrung WM : 19,8 m mit 0,414 g/t AuEq Bohrung WM : 25,9 m mit 0,800 g/t AuEq Bohrung WM : 6,1 m mit 2,158 g/t AuEq Bohrung WM : 13,7 m mit 1,26 g/t AuEq

13 BVA:TSX.V | BRT: FSE Neues Explorationsziel, keine aktuellen Bohrungen Derzeit nicht in der Ressource berücksichtigt Quer- schnitt Wind Mountain – Aktuelle Ressource & mögliche Ressourcenerweiterungen Lagerstätte North Hill Ressource Breeze Ressource Hilltop Ressource Wind Mtn Main Aktuelle Ressource Lagerstätte Deep Min Lagerstätte South

14 Lagerstätte Deep Min Ressource Wind Mtn Main Wind Mountain Wind Mountain – Querschnitt, Blick nach Norden Feeder-Struktur Au > 0,015 Unze/t Au > 0,005 Unze/t Verwerfung Wind Mtn Klastische Sedimente +/- Sinter Seesedimente BVA:TSX.V | BRT: FSE

15 Großproben von ausgebeutetem Haufwerk, Halden & Gruben entnommen Relativ schwer zu zerkleinern, schwer zu mahlen, grob Durchschnittlicher Abrasionindex: ~0,53 Durchschnittlicher Index des Brechers: ~14 kWh/st Durchschnittliche Mahlbarkeitstests (Kugelmühle): ~24 kWh/s Ermutigende Bottle Roll-Tests auf Scoping-Niveau Ausgebeutetes Haufwerk – höhere Ag-Gewinnung mit höherer NaCN, keine Veränderung bei Au Halden – kein Anstieg der Au- oder Ag-Gehalte mit höherer NaCN Höhere Au- & Ag-Gehalte bei 10 Mesh im Vergleich zu ½ Zoll Siebung für Säulen-Laugungstests ermutigend Äußerst geringer Anteil an Feingut in allen Proben Ausgebeutetes Haufwerk – Au & Ag höher bei Siebgröße von +¼ Zoll aufgrund unvollständiger Laugung Siebuntersuchungen an den Gruben- und Haldenproben zeigen gleichmäßige Verteilung von Au & Ag in Kornfraktionen mit leichtem Anstieg der Gehalte bei einer Siebgröße von +¼ Säulen-Laugungstests abgeschlossen, Ergebnisse für Gewinnungsraten von Material mit einer Siebgröße von ¼ und ½ Zoll Erste metallurgische Ergebnisse BVA:TSX.V | BRT: FSE

16 Vorläufiger Erschließungszeitplan BVA:TSX.V | BRT: FSE

17 Quito Reno Bildaus- schnitt Elko Eureka

18 BVA:TSX.V | BRT: FSE PROJEKT QUITO PROJEKT QUITO Austin (Nevada) *Bravada hat die ehemalige Produktion oder verbleibende Ressource nicht unabhängig bestätigt. Diese historischen Zahlren sollten nicht als verlässlich betrachtet werden. Zwischen 1986 und 1989 wurde Goldproduktion von Unzen Au von der ursprünglich veröffentlichten Reserve von 1,7 Mio. am. Tonnen mit 6,34 g/t Au gemeldet * Blick nach Südosten

19 Höhepunkte bei Quito BVA:TSX.V | BRT: FSE 1980 von FMC entdeckt, basierte auf den Antimongehalten in den Jasperoiden 1984 gründete Inspiration Gold, Inc. ein Joint Venture. Der Tagebau wurde im Mai 1986 aufgenommen und die Mine wurde im November 1989 im Untertagebau unterhalb des Grubenareals stillgelegt. Das Erz wurde in einer Mühle mit einer Kapazität von Tonnen pro Tag anhand von Sulfidflotation gefolgt von Cyanlaugung in einem CIL-Kreislauf aufbereitet. Produktion von insgesamt Unzen Au bei ~6 g/t Au Exploration nach Stilllegung der Mine: – 1993 FMC Gold – eingeschränkte Tiefbohrungen um die Grube herum – 1998 White Knight – Niederbringung von 7 Erkundungsbohrungen im Zielgebiet Russ – 2006 Meridian Gold – erneute Explorationsbemühungen & Einleitung des Bohrgenehmigungsverfahrens Bravada erwarb das Projekt 2010 und legte eine elektronische Datenbank für die +900 historischen Bohrungen und geochemischen Oberflächenvermessungen an 3D-Modellierungen für hochhaltige Ziele unter Tage Bohrungen für Mitte 2012 vorgesehen

20 Quito Mines BVA:TSX.V | BRT: FSE SW Russ Section 25 Maggie BC Spires Ziele bei Quito Obere Gesteins- platte Alluvium Untere Gesteins- platte Ältere untere Gesteins- platte Q-4 Quer- schnitt

21 Tagebaubetrieb Quito BVA:TSX.V | BRT: FSE Lagerstätte Russ Q-4 Quito3D-Modell Verwerfung Porter Verwerfung Quito Topographie Quer- schnitt

22 BVA:TSX.V | BRT: FSE Lagerstätte Russ Historische Ressource* ~ Unzen Au bei 3,66 g/t Carbonatgesteine der unteren Gesteinsplatte Verwerfung Quito Gesteine der oberen Gesteinsplatte Verwerfung Porter Geplante Bohrung Verwerfung Quito 300m Leckstelle durch ungünstige Gesteinsschichten der oberen Gesteinsplatte Gesteine der unteren Gesteinsplatte *Bravada hat die ehemalige Produktion oder verbleibende Ressource nicht unabhängig bestätigt. Diese historischen Zahlren sollten nicht als verlässlich betrachtet werden. Gesteine der oberen Gesteinsplatte Querschnitt beim Ziel Russ

23 Ziel Russ Hochhaltige, untertägige Goldlagerstätte – Leck-Ressource Russ, hochhaltigste Durchörterung: 1,5 m mit 12,465 g/t Au – Goldgehalt von 1,04 g/t Au und Arsenbodenanomalie in der oberen Gesteinsplatte Valmy – Ziel ist die Falle unterhalb der Verwerfungen Quito und Porter – m Kern, 1 oder 2 Bohrungen Bohrung Q98-03 neigungsabwärts von Russ weist steigende Gold-, Arsen- und Antimongehalte in den unteren 46 Metern auf (erreichte Tiefe: 160 m) Bohransatzpunkt innerhalb des bewilligten Betriebsplans Weitere genehmigte Ansatzpunkte verfügbar, um die Mineralisierung weiter abzugrenzen BVA:TSX.V | BRT: FSE

24 Veranschlagtes Budget für Quito 2012 Kernbohrungen (1.000 m) 233,1 Tsd. $ Geologe für Kernvermessungen 11,0 Tsd. $ Oberflächenevaluierung für Ab- grenzung neuer Ziele 14,3 Tsd. $ Claimgebühren und Ablage ,9 Tsd. $ Insgesamt 329,3 Tsd. $ BVA:TSX.V | BRT: FSE

25 Quito-Vereinbarung Um eine 70%-Beteiligung zu erwerben, muss BVA in einem Zeitraum von 5 Jahren (bis Juni 2016) 2,5 Mio. US$ aufwenden, anschließend hat Meridian/Yamana die Option: sich mit 30% zu beteiligen, sollte BVA eine Goldlagerstätte mit mehr als 2 Mio. Unzen entdecken, eine 51%-Beteiligung zu erwerben, indem: 300% der BVA-Ausgaben an BVA gezahlt werden, BVAs Anteil am Kapital, das aus BVAs Anteil am Cashflow zurückgezahlt wird, finanziert wird, oder die Förderabgabe auf 2% zu reduzieren und entweder BVA- Aktien oder Barmittel in Höhe von $ (nach Wahl von BVA) zu erhalten. BVA:TSX.V | BRT: FSE

26 Reno Bildaus- schnitt Elko Eureka Bergbaugebiet Cortez

27 NSR North NSR North Mine oder großes Erschließungsprojekt Historischer (nicht NI konformer) Erzkörper Granite Mtn/Colorback Granite Mtn/Colorback NSR South NSR South Slaven Cnyn Hilltop Horse Cnyn/Mill Creek Produktion: +18 Mio. Unzen Au Reserven: +33 Mio. Unzen Au Gold Acres Pipeline Cortez Cortez Hills Pediment Robertson Barricks Entdeckung Red Hill (+3,5 Mio. Unzen, offen) & Goldrush (bisher keine Ressourcenschätzung Red Hill (+3,5 Mio. Unzen, offen) & Goldrush (bisher keine Ressourcenschätzung

28 NSR– NSR – Aufwendung von 2 Mio. US$ innerhalb von max. 6 Jahren (bis Feb. 2016) durch BVA, anschließend hat Agnico Eagle die Option: – eine Förderabgabe von 2% mit der Option, diese durch die Zahlung von 1 Mio. $ auf 1% zu reduzieren, zu akzeptieren, oder – durch Ausgaben von 4 Mio. $ (mind. 1 Mio. $ pro Jahr) und die Anfertigung einer bankfähigen Machbarkeitsstudie eine Beteiligung von 60% zurückzuerwerben Agnico kann weitere 10% erwerben, indem es nach BVAs Wahl sämtliche Finanzierungen arrangiert Colorback – Colorback – Aufwendung von 3 Mio. US$ im Laufe von max. 6 Jahren & Anfertigung einer positiven Machbarkeitsstudie durch BVA, anschließend hat Newmont die Option: – durch die Finanzierung von 4 Mio. $ eine Beteiligung von 51% zu erwerben (mit der Option, weitere 19% durch die Ausgabe von 4 Mio. $ zu erwerben; 70/30), oder – die Zahlung in Höhe von 2 Mio. $ anzunehmen und eine Förderabgabe von 3%, die durch die Zahlung von 1 Mio. $ pro 1% auf 1% verringert werden kann. Granite Mtn – Granite Mtn – Monatliche Pachtzahlungen: etwa 15 Tsd. $ pro Jahr Vereinbarungen im Bergbaugebiet Cortez BVA:TSX.V | BRT: FSE

29 Earn-In-Vereinbarungen Signal – Signal – Abschluss einer Optionsvereinbarung im Juli 2011 mit Terra Rossa, wonach eine Beteiligung von 51% folgendermaßen erworben werden kann: Tätigung von Ausgaben in Höhe von $ im Laufe von 4 Jahren Ausgabe von gestaffelten Aktienzahlungen in Gesamthöhe von an BVA Shoshone Pediment – Shoshone Pediment – Unterzeichnung einer Pacht-/Optionser- werbsvereinbarung mit einer Laufzeit von sechs Jahren mit Baker Hughes im April Option zum Erwerb der Barytrechte beim Konzessionsgebiet An jedem Jahrestag der Vereinbarung sind US$ fällig Abgabe von 1 US$ pro Tonne Baryt über Tonnen Zebra – Zebra – Zur Zeit lediglich Überwachung der Bohrungen der Konkurrenz.

30 Kapitalisierung BVA:TSX.V | BRT: FSE Börsenkapitalisierung zum 6. Februar ,9 Millionen C$ bei 0,09 C$/Aktie Kassenstand C$ Schulden 0 C$ Ausstehende Aktien Ausstehende Warrants Vermittler-Warrants Ausstehende Optionen Voll verwässert

31 Unternehmensleitung Gehobenes Management Joseph Kizis – President Derek Page – CFO Lawrence Page, Q.C. – Rechts-/Geschäftsberater Arie Page – Corporate Secretary Liana Shahinian – Corporate Finance Elliott Crist – Leitender Geologe John Cox – Manager of Development Debbie Schneider – Databank-Managerin und Computergeologin Debbie Struhsacker – Manager of Permitting and Government Affairs John Pierson – Leitender Geologe BVA:TSX.V | BRT: FSE Board of Directors Joseph Kizis – President, Director Lawrence Page, Q.C. – Director und Chairman Paul Dircksen – Director G. Ross McDonald – Director John Kerr – Director Scott Hean – Director Terrence Eyton – Director Michael Rowley – Director Richard Hughes – Director Ein Unternehmen der Manex Resource Group Als ein Unternehmen der Manex Resource Group profitiert Bravada Gold Corporation von den gemeinsamen Fachkenntnissen in den folgenden Bereichen: Unternehmensfinanzierung Verwaltung von Aktiengesellschaften Investor Relations Technische und geologische Dienstleistungen

32 BVA:TSX.V | BRT: FSEUnternehmensleitung Joseph A. Kizis Jr. – Herr Kizis ist eingetragener Geologe mit 35 Jahren Erfahrung in der Exploration nach Gold, Silber, Kupfer, Molybdän, Blei, Zink und Uran in den Vereinigten Staaten, Kanada und im Ausland. Gegenwärtig ist er President und Director von Bravo Gold Corp. und Bravada Gold Corporation. Zuvor hatte er Führungspositionen bei Fairmile GoldTech, Sierra Geothermal, der Geological Society of Nevada und der GSN Foundation inne. Lawrence Page – Lawrence Page ist Vorstandsvorsitzender und Gründer der Manex Resource Group und verfügt über 45 Jahre Erfahrung in den Bereichen Körperschafts- und Wertpapierrecht. Er war Director und leitender Angesteller bei börsennotierten Unternehmen, die Minen wie Eskay Creek, Mascot Gold und Pensaquito entdeckt und in Produktion gebracht haben. Paul Dircksen – Herr Dircksen (P. Geo) verfügt über mehr als 32 Jahre Erfahrung mit Basis- und Edelmetallvorkommen sowie industriellen Rohstoffen. Er war für die Identifizierung, Bewertung, den Erwerb und die anschließende Leitung der Exploration von Projekten verantwortlich, die sich zu bedeutenden Metallproduzenten entwickelten, einschließlich der Minen Pinson, Preble, Stirling und Florida Canyon, alle in Nevada. G. Ross McDonald – Herr McDonald besitzt über 40 Jahren Erfahrung als eingetragener Wirtschaftsprüfer und arbeitet vornehmlich mit Kunden im Bergbau- und Explorationssektor. Er sitzt im Board of Directors von mehreren Junior-Rohstoffunternehmen. Terrence E. Eyton – Herr Eyton ist eingetragener Wirtschaftsprüfer und derzeit Chief Financial Officer der Peninsula Merchant Syndications Corp. Während seiner beruflichen Laufbahn hat er tiefgehende Erfahrung mit finanziellen und behördlichen Angelegenheiten und Fragen der Compliance in verschiedenen Industriezweigen einschließlich des Bergbausektors sammeln können. Scott B. Hean – Herr Hean bekleidet gegenwärtig den Posten des Chief Financial Officer bei Quaterra Resources Inc. und war zuvor im gehobenen Management und in anderen Führungspositionen bei der Bank of Montreal und JP Morgan tätig. Dort war er hauptsächlich für Finanzierungen von Unternehmen im Rohstoffsektor verantwortlich. Er ist ebenfalls Director bei Sabina Silver Corporation und einer Reihe weiterer an der TSX Venture Exchange notierten Unternehmen. John Kerr – Herr Kerr besitz mehr als 30 Jahre Erfahrung als geologischer Ingenieur und bekleidete in der Vergangenheit sowohl als leitender Angestellter als auch als Director Führungspositionen bei einer Reihe von Aktiengesellschaften. Michael Rowley – Herr Rowley verfügt über 20 Jahre Erfahrung als Führungskraft in der Rohstoffexploration und –aufbereitung. Er ist gegenwärtig Preisdent von Duncastle Gold Corp., Director von Bravada Gold und leitender Angestellter bei Sierra Mountain Minerals. Richard Hughes – Herr Hughes ist President der Hastings Management Corp. und war in der Vergangenheit als Director und leitender Angestellter bei verschiedenen börsennotierten Rohstoffexplorationsunternehmen tätig. Er war an der Entdeckung einiger der größten Goldminen in Kanada beteiligt, einschließlich der Mine Hemlo, der Minen Sleeping Giant und der ehemals aktiven Minen Balmoral.

33 Kontaktinformationen BVA:TSX.V | BRT: FSE Kontakt: Liana Shahinian VP Corporate Development Tel: Unternehmenssitz: Bravada Gold Corp. Suite West Hastings St. Vancouver, BC, V6E 3T5, Kanada


Herunterladen ppt "Februar 2012 BVA:TSX.V | BRT: FSE. Einige der Aussagen in dieser Präsentation könnten als zukunftsgerichtete Aussagen ausgelegt werden. Diese schließen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen