Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 SPORT und PERSÖNLICHKEIT Sport bildet den Charakter!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 SPORT und PERSÖNLICHKEIT Sport bildet den Charakter!"—  Präsentation transkript:

1 1 SPORT und PERSÖNLICHKEIT Sport bildet den Charakter!

2 2 Inhalt Persönlichkeit Auswirkungen des Sports auf die Persönlichkeit Kriterien für die Wahl der passenden Sportart

3 3 Begriffsbestimmung: PERSÖNLICHKEIT Persönlichkeit ist das, was ein Individuum charakterisiert. Der Begriff bezieht sich auf die einzigartigen psycho- logischen Merkmale eines Individuums, die eine Viel- zahl von charakteristischen konsistenten Verhaltens- mustern (offenen und verdeckten) in verschiedenen Situationen und zu verschiedenen Zeitpunkten beein- flussen.

4 4 Persönlichkeitstypen Nach Hippokrates: Einteilung der Typen durch dominante Körperflüssigkeit 1.Sanguiniker 2.Phlegmatiker 3.Choleriker 4.Melancholiker

5 5 Persönlichkeitstypen Nach William Sheldon (1942): Einteilung der Typen nach Körperbau 1.Endomorph (pyknisch) 2.Mesomorph (athletisch) 3.Ektomorph (leptosom)

6 6 Struktur der Persönlichkeit (nach FREUD) ES: unbewusster Teil & Sitz der primären Triebe; arbeitet irrational und impulsgetrieben ÜBER-ICH: Sitz der Werte & Normen (Gewissen) ICH: wägt Bedürfnisse des ES & ÜBER-ICH ab

7 7 Kann Sport die Persönlichkeit verändern? Beeinflusst die ausgeübte Sportart die Persönlichkeit ODER zieht sie Menschen mit bestimmten Persönlichkeitsmerkmalen an?

8 8 Leistungssport und Persönlichkeitsbildung Studie von Gabler (1976) Ergebnis: Minderung von Angst und Depression durch Sport keine nennenswerte Veränderungen der Persönlichkeitsmerkmale Ausnahme…

9 9 Ausnahme SELBST-KONZEPT, d.h. die Einstellung einer Person auf sich selbst. Selbst-Konzept kann z.B. durch ein Konditionstraining in positiver Weise verändert werden.

10 10 Probleme Nicht klar wodurch die Veränderung letztendlich stattfindet: Vorstellung vs. tatsächliche Ursache Unterschiedliche Ausprägung bei einzelnen Sportarten (Baletttänzer)

11 11 Weitere mögliche Auswirkungen nach J. Gavin (1988) Selbstsicherheit Selbstbewusstsein Emotionelle Stärke Selbstbeherrschung Selbsteinschätzung Körperbewusstsein Leistungsfähigkeit

12 12 Aber…...es gibt auch Studien, aus denen hervorgeht, dass die in der ausgeübten Sportart notwendigen charakterlichen Eigenschaften – sowohl positive als auch negative – vom Sportler internalisiert werden. Bsp.: Boxer - agressiv

13 13 WAS für WEN? Auswahl der Sportart nach individuellen Bedürfnissen und Gesichtspunkten Bsp.: Karate Unterschiedliche Sportarten bewirken nicht eine Vereinheitlichung von individuellen Persönlichkeitsmerkmalen, sondern lediglich eine Konvergenz einzelner Merkmale.

14 14 Einflussfaktoren auf die Sportfindung Soziales Umfeld Kindheit (Erziehung) Freunde / Geschwister Selbstbildnis Kulturelle Vorstellung (Männer- vs. Frauensportarten)

15 15 Sport und Körpersprache Ausdruck der Persönlichkeit findet über 1.Körperhaltung 2.Gestiken / Mimiken 3.Ausgeübte Sportart Bsp.: Tänzer (eigene Form der Kommunikation)

16 16 Bewegungssprache nach Laban Laban beschreibt Bewegungen durch Vokabeln (Labanotation) 1.Mensch bevorzugt bestimmte Bewegungen 2.Anhand dieser ist er charakterisierbar

17 17 Verbindung zum Sport Jeder hat best. Bewegungsmuster, die sich analysieren lassen Bewegungsgewohnheiten stehen in Zusammenhang mit der Persönlichkeit Sport fördert bestimmte Bewegungsmuster Veränderte Bewegungsmuster beeinflussen bestimmte Persönlichkeitsmerkmale Auswahl der richtigen Sportart durch Kenntnis der eigenen Bewegungsgewohnheiten möglich

18 18 SPORT und PERSÖNLICHKEIT Bildet Sport den Charakter?


Herunterladen ppt "1 SPORT und PERSÖNLICHKEIT Sport bildet den Charakter!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen