Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Teil 2: Untersuchungstechniken in der gynäkologischen radiologischen Bildgebung M. Harth, E. Jakobi MTRA Unterricht: 01 Juli 2008 Institut für Diagnostische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Teil 2: Untersuchungstechniken in der gynäkologischen radiologischen Bildgebung M. Harth, E. Jakobi MTRA Unterricht: 01 Juli 2008 Institut für Diagnostische."—  Präsentation transkript:

1 Teil 2: Untersuchungstechniken in der gynäkologischen radiologischen Bildgebung M. Harth, E. Jakobi MTRA Unterricht: 01 Juli 2008 Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie, J.W. Goethe-Universität, Frankfurt

2 Mammographie Sonographie Galaktographie Drahtmarkierung Präparateradiographie Vakuum Mammotom Biopsie Welche Untersuchungs Techniken?

3 Ja, Abbildung der Brust in zwei Ebenen Gilt der radiologischer Grundsatz gilt auch für die Mammographie ?

4 Rechts mlo

5 Rechts cc

6 Links mlo

7 Links cc

8 Mammomat: Novation

9 CC cranio caudal MLOmedio lateral oblique Standardprojektionen der Mammographie

10 CC Einstell - Technik

11 CC Einstell Technik

12 CC Einstelltechnik

13 Vorbereitung MLO Einstellung

14 MLO Einstell Technik

15

16 MLO Einstellung Technik

17 MLO Einstell Technik

18

19

20 P perfekt Ggut Mmoderat Iinadäquat Qualitätsbewertung von Mammographieaufnahmen PGMI Klassifikation

21 P+G mindestens 75% P+G+Mmindestens 9% Ihöchstens 3% Geforderte Grenzbereiche der PGMI Klassifikation

22 1.Brust komplett abgebildet Korrekter Pektoraliswinkel 20° Mamille im Profil Klare Abbildung der Inframammärfalte 2. Eindeutige Beschriftung Seite und Projektion der Brust Aufnahmedatum Untersuchungsidentifikationsdaten 3. Geeignete Belichtung 4. Adäquate Kompression 5. Keine Bewegungsartefakte 6. Korrekte Filmverarbeitung 7. Keine Entwicklungs und Handhabungsartefakte 8. Frei von Hautfalten 9. Symmetrische Aufnahmen Perfekte CC Projektion

23 Beide Aufnahmen erfüllen die Kriterien 2-6 der perfekten Aufnahme. Mängel in Punkt 1,7,9 1.Unvollständige Abbildung des Drüsenparenchms, da Pektoralismuskel nicht abgebildet, PNL: b>a-15mm 7. Geringe Entwicklungs- und Handhabungsartefakte 1.Geringes Ausmass an Hautfalten 2.Gering asymmetrische Aufnahmen Gute CC Projektion

24 Beide Aufnahmen erfüllen die Kriterien 2-6 der perfekten Aufnahme. Mängel in Punkt 1,7,8 1.Unvollständige Abbildung des Drüsenparenchms, da Pektoralismuskel nicht abgebildet, PNL: b>a-15mm 7. Geringe Entwicklungs- und Handhabungsartefakte 1.Deutliches Ausmass an Hautfalten Moderate CC Projektion

25 Eines der folgenden Kriterien ist erfüllt: 1.Unvollständige Abbildung des Drüsenparenchms - Axilläre Ausläufer zu grossen Teilen nicht abgebildet - Mamille zeigt nach lateral 2.Geringe Entwicklungs- und Handhabungsartefakte 3.Inkorrekte Belichtung 4.Fehlerhafte Filmverarbeitung 5.Überlagernde Parenchymabschnitte durch Artefakte 6.Unzureichende Beschriftung Inadäquate CC Projektion

26 1. Komplette Abbildung der Bust: brustwandnaher Abschnitt des Pektoralismuskels: Mediale Anteile des Parenchyms Mamille im Profil Maximale Abbildung axillärer Brustanteile 2. Eindeutige Beschriftung Seite und Projektion der Brust Aufnahmedatum Untersuchungsidentifikationsdaten 3. Geeignete Belichtung 4. Adäquate Kompression 5. Keine Bewegungsartefakte 6. Korrekte Filmverarbeitung 7. Keine Entwicklungs und Handhabungsartefakte 8. Frei von Hautfalten 9. Symmetrische Aufnahmen Perfekte MLO Projektion

27 Beide Aufnahmen erfüllen die Kriterien 1-6 der perfekten Aufnahme. Mängel in Punkt 7,9 7. Geringe Entwicklungs- und Handhabungsartefakte 1.Geringes Ausmass an Hautfalten 2.Gering asymmetrische Aufnahmen Gute MLO Projektion

28 Beide Aufnahmen erfüllen die Kriterien 2-6 der perfekten Aufnahme. Mängel in Punkt 1,7,8 1.Unvollständige Abbildung des Drüsenparenchms, da Pektoralismuskel nicht bis Mamillenhöhe: Pektoralismuskel nicht korrekt Mamille nicht im Profil Inframammärfalte nicht dargestellt 7. Geringe Entwicklungs- und Handhabungsartefakte 2.Deutliches Ausmass an Hautfalten Moderate MLO Projektion

29 Eines der folgenden Kriterien ist erfüllt: 1.Unvollständige Abbildung des Drüsenparenchms 2.Ungenügende Kompression 3.Inkorrekte Belichtung 4.Fehlerhafte Filmverarbeitung 5.Überlagernde Parenchymabschnitte durch Artefakte 6.Unzureichende Beschriftung Inadäquate MLO Projektion

30 PGMI Kriterien der MLO Aufnahme

31 PGMI Kriterien der CC Aufnahme

32 CC cranio caudal MLOmedio lateral oblique MLmedio lateral CCB (Cleavage)cranio caudal beidseitig CCA(Kleopatra) cranio caudal axillär Einstell Projektionen in der Mammographie

33 Kleopatra Einstell Technik

34 Brust zu gering herausgezogen in der mlo Projektion:

35 Brustwarze ist verkippt in der mlo Projektion:

36


Herunterladen ppt "Teil 2: Untersuchungstechniken in der gynäkologischen radiologischen Bildgebung M. Harth, E. Jakobi MTRA Unterricht: 01 Juli 2008 Institut für Diagnostische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen