Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe Organisation, Betriebserfahrungen, Planungen und Programm.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe Organisation, Betriebserfahrungen, Planungen und Programm."—  Präsentation transkript:

1 Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe Organisation, Betriebserfahrungen, Planungen und Programm

2 Folie 2 Wasserkunst Kaltehofe – Stadtteilratssitzung Wasserkunst Kaltehofe – Organisation Stiftungsgründung Seit dem 1. Dezember 2011 wird die Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe (WEK) von der Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe als eigenständige Organisation betrieben. Stiftungsgeber der Stiftung bürgerlichen Rechts sind zu gleichen Teilen HAMBURG WASSER (HWW GmbH) und die Stadt Hamburg (BSU). Die Geschäftsführung der Stiftung und damit der WEK erfolgt durch den Vorstand Giesela Wiese und Matthias Sobottka. Der Stiftungsrat ist das Aufsichtsorgan der Stiftung. Mitglieder sind Dr. Michael Beckereit, Staatsrat Holger Lange und Wolfgang Werner. Stiftungsbeirat als beratendes Gremium ist geplant.

3 Folie 3 Wasserkunst Kaltehofe – Stadtteilratssitzung Wasserkunst Kaltehofe – Zahlen, Daten, Fakten 15 Wochen Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe Die Besucherzahl der WEK ist saisonabhängig. Im Winterhalbjahr wird neben den Ausstellungen die Gastro genutzt. Die Gesamtbesucherzahl auf dem Gelände übersteigt die Zahl der Ausstellungsbesucher deutlich. Seit der Eröffnung am haben rund zahlende Besucher die Dauerausstellungen gesehen. Der Wochendurchschnitt liegt bei rund 250 zahlenden Besuchern. Der Durchschnittseintritt beträgt 4,75, die überwiegende Zahl der Besucher sind Erwachsene, die den vollen Eintritt von 5,50 zahlen, zunehmend auch Gruppen. Die meisten Besucher kommen an den Wochenenden, in der Woche am Mittwoch. Stand

4 Folie 4 Wasserkunst Kaltehofe – Stadtteilratssitzung Wasserkunst Kaltehofe – Erfahrungen, Planung und Programm Erfahrungen Die Ausstellungen und das Gesamtkonzept werden fast ohne Ausnahme von den Besuchern gelobt. Qualität und Angebotspalette der Gastro sind stimmig. Erfahrungswerte dienen als Grundlage für die langfristige Weiterentwicklung des Angebotes. Gastronomie wird als eigenständige Wirtschaftseinheit in Verpachtung weitergeführt. Eine große Zahl Besucher haben eine persönliche Verbundenheit zur Thematik oder zum Ort. Die Besucher nutzen das Areal zur Naherholung. Über HAB Service Schaffung von 2 Arbeitsplätzen für Langzeitarbeitslose.

5 Folie 5 Wasserkunst Kaltehofe – Stadtteilratssitzung Kooperationen und Integration Kooperation mit verschiedenen Organisationen (z.B. Loki Schmidt-Stiftung, SDW, Nabu, Universität Hamburg) zur Schaffung von Dauerangeboten speziell für Aktivitäten auf dem Gelände. Schulprogramm, das an bestehende Aktivitäten von HAMBURG WASSER (WasserForum und Aqua Agenten) anknüpft. Integration in Kulturveranstaltungskalender, z.B. Lange Nacht der Museen und Langer Tag der Stadtnatur. Kooperation mit Stadtteilorganisationen. Wasserkunst Kaltehofe – Erfahrungen, Planung und Programm

6 Folie 6 Wasserkunst Kaltehofe – Stadtteilratssitzung Marketing Stadtmarketing Gewinnung der Bustouristik über Direktmailing und Anzeigenschaltungen, Kooperationen (z.B. IGS) und Messeauftritte ( Holstenhallen Neumünster). Wasserkunst Kaltehofe – Erfahrungen, Planung und Programm

7 Folie 7 Wasserkunst Kaltehofe – Stadtteilratssitzung Sonderausstellungen zur Erhaltung der Attraktivität und inhaltlichen Ergänzung. Erste Sonderausstellung zu Wassertürmen in Hamburg seit Monatliche Vortragsreihe Z.B. in Kooperation mit SDW Kinderatelier, Wasserlabor Beginn Märzferien als Dauereinrichtung ab Sommer geplant Planungen und Jahresprogramm Wasserkunst Kaltehofe – Erfahrungen, Planung und Programm

8 Folie 8 Wasserkunst Kaltehofe – Stadtteilratssitzung Wiederkehrende Sonderaktionen Aktivitäten auf dem Gelände, interaktive Stationen Workshops Ferienprogramm Saisonale Programme und Aktionen Advent auf Kaltehofe – 2011 LandArt … Planungen und Jahresprogramm Wasserkunst Kaltehofe – Erfahrungen, Planung und Programm

9 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.


Herunterladen ppt "Stiftung Wasserkunst Elbinsel Kaltehofe Organisation, Betriebserfahrungen, Planungen und Programm."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen