Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Verbindung mit CONET herstellen... Realisierung eines redundant ausgelegten Monitoringsystems Marcus Ley.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Verbindung mit CONET herstellen... Realisierung eines redundant ausgelegten Monitoringsystems Marcus Ley."—  Präsentation transkript:

1 IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Verbindung mit CONET herstellen... Realisierung eines redundant ausgelegten Monitoringsystems Marcus Ley

2 Seite 2/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 CONET Solutions GmbH Mittelständischer IT- Dienstleister Etwa 250 Mitarbeiter 10 Auszubildende Hauptsitz in Hennef 3 Zweigstellen und eine Tochter RealisierungRechnungFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme Ausbildung im CONET-Thema ICS Netzwerklösungen auf Basis von Cisco Komponenten IP- Telefonie Security Routing und Switching

3 Ist- Zustand Soll- Konzept Realisierung Qualitätssicherung / Abnahme Kosten Fazit IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Projektdefinition Seite 3/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008

4 Seite 4/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Projektumfeld Luftwaffe möchte Funküberleitungslösung CONET bietet Dienste an CONET-interne Projektgruppe Funkintegration Integration von Cisco IPICS auf Flughäfen IPICS System basiert auf mehreren Komponenten Kritische Anwendung Auftraggeber Projektziel Realisierung einer Monitoringlösung f. Projektgruppe Monitoringsystem muss hochverfügbar sein RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme

5 Seite 5/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Ist- Zustand Zu überwachendes System Bestehend aus mehreren Servern Keine Überwachung von Diensten oder Komponenten RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme ?

6 Seite 6/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Evaluation - Monitoringlösung Nagios vom Kunden favorisiert Evaluation zur Bestätigung gefordert 3 Alternativen 6 Kriterien (3 KO, 3 Nice-to-Have) RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme EigenschaftNagiosOpenNMSBigBrotherHobbit GNU GPL Webinterface Übersichtskarte Gewerblicher Support Webkonfiguration Modular aufgebaut

7 Seite 7/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Evaluation Betriebssystem Suse Linux Enterprise Server vom Kunden favorisiert Evaluation zur Bestätigung gefordert 2 Alternativen 7 Kriterien (5 KO, 2 Nice-to-Have) EigenschaftRHEL 5SLES 10Solaris Unixderivat Hardwareflexibel Gewerblicher Support Updates Enterprise Einfache Konfiguration Partnerschaft RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme

8 Seite 8/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Soll- Konzept Monitoringlösung für das IPICS Umfeld Testet Ping, Telnet, SSH, CPU und HTTP RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme !

9 Seite 9/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Soll- Konzept Hochverfügbares Monitoringsystem Redundante Auslegung Realisierung durch Heartbeat Failback auf Primary Server (CONETMGMT01) RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme IP: IP:

10 Seite 10/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Arbeitsweise DRBD RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme

11 Seite 11/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Realisierung Installation von SLES 10 auf einem Server Installation von DRBD, Heartbeat und Nagios Klonen des Servers Partitionsnamen nach Festplatten- ID führten zu Fehler Umkonfiguration des zweiten Servers Endkonfiguration Heartbeat und DRBD Inbetriebnahme in Testnetz RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme

12 Seite 12/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 QS / Abnahme Qualitätssicherung Monitoringserver Failover und Erreichbarkeit bei Ausfall des primären Servers – Fehler: Heartbeat nach Klonen nicht einsatzbereit Nagios Erkennen von Ausfällen von Hosts und Diensten Erfolgreiche Benachrichtigung Abnahme Abnahmeprotokoll auf QS aufbauend erstellt RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme

13 Seite 13/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 QS / Abnahme Abnahme mit Leiter der Projektgruppe Funkintegration Erfolgreiche Abnahme am 25. März 2008 RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme Funktionen MonitoringErgebnis Alle geforderten Systeme werden überwachtOK Alle geforderten Services werden überwachtOK Ausfall eines und mehrerer Hosts wird erfasst und dargestelltOK Ausfall eines und mehrerer Services wird erfasst und dargestelltOK Benachrichtigung per funktioniertOK Funktionen RedundanzErgebnis Failover bei Neustart / Ausschalten des primären HostsOK Failover, wenn primärer Host vom Netz getrenntOK Übernahme der Funktion nach FailoverOK Nagios Webinterface trotz Failover erreichbarOK

14 Seite 14/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Verrechnete Kosten Personalkosten Sachmittelkosten Wirtschaftlichkeit schwer darstellbar, da kein konkret bezifferbarer Ertrag PersonenStundenpreisArbeitsstundenGesamtkosten Marcus Ley47, ,00 RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme Personalkosten1.645,00 Sachmittelkosten3.320,00 Gesamtkosten4.965,00 SachmittelStückkostenAnzahlGesamtkosten Suse Linux Enterprise Server 10 Standard Support and Training – 3 Year 1.660, ,00

15 Amortisation Fiktive Betrachtung Pro Fehler werden 6 Stunden gespart Stundenlohn 80,00 460,00 Einsparung pro Fehler Seite 15/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008

16 Seite 16/ Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Fazit Kunde Hochverfügbare Überwachung des IPICS Systems Sehr geringer Aufwand für den Kunden Rentabilität steigt mit jedem Systemfehler CONET Erfolgreicher Teil einer in Europa einmaligen Lösung Gewinn von Know-how im Monitoringumfeld Persönlich Erfahrungsgewinn im Linuxumfeld Erstes eigenständiges Projekt Erfahrungen gewonnen Kundenkommunikation RealisierungKostenFazitProjektdefinitionIst- ZustandSoll- KonzeptQS / Abnahme

17 Seite Marcus Ley, IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

18 Glossar Erläuterung von Abkürzungen DRBD = Distributed Replicated Block Device RHEL = Red Hat Enterprise Linux SLES = Suse Linux Enterprise Server IPICS = IP Interoperability and Communications System SPARC = Scalable Processor Arcitecture RISC = Reduced Instruction Set Computing CISC = Complex Instruction Set Computing

19 Gesamtvolumen Personalkosten2.195,00 Sachmittelkosten7.920,00 Gesamtkosten10.115,00 Software / HardwareStückkostenAnzahlGesamtkosten Suse Linux Enterprise Server 10 Standard Support and Training – 3 Year 1.660, ,00 IBM x3500 Server2.300, ,00 Gesamt7.920,00 PersonenStundenpreisArbeitsstundenGesamtkosten Marcus Ley47, ,00 Michael Exner110, ,00 Gesamt2.195,00


Herunterladen ppt "IHK Abschlussprüfung Sommer 2008 Verbindung mit CONET herstellen... Realisierung eines redundant ausgelegten Monitoringsystems Marcus Ley."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen