Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

22 Wochenstunden – plus zusätzlich 2 Wochenstunden qualifizierte Beratungstätigkeit – KV, Mentor, Kustodiat oder SQA/QIBB ersetzen jeweils eine dieser.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "22 Wochenstunden – plus zusätzlich 2 Wochenstunden qualifizierte Beratungstätigkeit – KV, Mentor, Kustodiat oder SQA/QIBB ersetzen jeweils eine dieser."—  Präsentation transkript:

1

2 22 Wochenstunden – plus zusätzlich 2 Wochenstunden qualifizierte Beratungstätigkeit – KV, Mentor, Kustodiat oder SQA/QIBB ersetzen jeweils eine dieser Beratungsstunden Verpflichtung zu 3 weiteren Wochenstunden Unterricht möglich

3 15 Stunden Fortbildung pro Schuljahr außerhalb der Unterrichtszeit Einsatz an jeder beliebigen Schulart (ausgenommen VS) in jedem beliebigen Fach Erziehertätigkeit bis zu 50% der Lehrverpflichtung

4 Vor- und Nachbereitung Korrekturen (HÜ, SCHA, Matura) Statistiken PISA, BIST,… Betreuung der VWA Teambesprechungen Qualitätsentwicklung Präsentation der Schule in Volksschulen, bei Bildungsmessen,… Tag der offenen Tür Jahresbericht Berufsorientierung Organisation von Schulveranstaltungen Konferenzen Elternsprechtage Sprechstunden Supplierungen (24 Stunden pro Unterrichtsjahr unbezahlt) Zusatzaufgaben (Homepage, Moodle, Projekte, …) Material einkaufen Fortbildungen Pädagogische Tage

5 4-jähriges Bachelorstudium (240 ECTS) Induktionsphase – Bis zu einer vollen Lehrverpflichtung (22 Wst.) – Als Bachelor nur Sek I (Unterstufe) – Hospitation nach Möglichkeit – Begleitlehrveranstaltungen an PH oder Uni in der unterrichtsfreien Zeit – Betreuung durch Mentor/in Masterstudium - 5 Jahre Zeit (mind. 60 ECTS)

6 Ausbildung: mind. 60 ECTS (2 Semester Vollstudium) Dienstzulage für die Betreuung – einer Vertragslehrperson 90 – von zwei Vertragslehrpersonen 120 – von drei Vertragslehrpersonen 150 bis 2029/30 dürfen (müssen?) Betreuungslehrer/innen Mentorentätigkeit ausüben

7 EntlohnungsstufeZeitraum Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Fächervergütung LVG I und II (US): 24 LVG I und II (OS): 36 LVG III (OS): 12 Entlohnungsstufe , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,3

8 Im neuen LDR bei der Annahme 50% Oberstufe, 50% Unterstufenunterricht : x 12 / 24 Jahreswochenstunden = Fächerzulagen für die LV I und II: – (24+36)/2 =30 im Schnitt – 30 x 12 Monate x 22/24 (keine Zulage für Beratung) = 330 – 330 x 12/14 (keine Anrechnung der Zulagen auf 13./14. Monatsgehalt, das wird hier auf einen normalen Gehaltsbestandteil umgerechnet) = 283 – insgesamt also Für die LV III – (0+12)/2 = 6 im Schnitt an Fächerzulage – 6 x 12 Monate x 22/24 x 12/14 = 57 – insg. also – Nur zur Erklärung….

9 LV-Gruppe pro Jahreswochenstunde pro Jahreswochenstunde im neuen Dienstrecht (in Umrechnung auf Jahresgehalt) L1 I1 711,2 1493,00 II1 620,0 1493,00 III1 539,6 1267,00 IV1 338,0 1210,00 IV a1 400,4 1210,00 IV b1 432,8 1210,00 V1 282,8 1210,00

10 Betreuung von Studenten und Studentinnen im Schulpraktikum

11

12

13 Regierungsvorlage zur Dienstrechts-Novelle 2013 – Pädagogischer Dienst Stellungnahme zur Dienstrechts-Novelle 2013 – Pädagogischer Dienst der GÖD

14 Gruppe: Für ein faires LehrerInnendienstrecht

15

16


Herunterladen ppt "22 Wochenstunden – plus zusätzlich 2 Wochenstunden qualifizierte Beratungstätigkeit – KV, Mentor, Kustodiat oder SQA/QIBB ersetzen jeweils eine dieser."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen