Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Struktur- und Zeitanalyse eines Netzplanes. Beispiele für Projekte sind: Der Bau der Pyramiden Der Bau des Eiffelturms Der Bau einer Brücke Änderung einer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Struktur- und Zeitanalyse eines Netzplanes. Beispiele für Projekte sind: Der Bau der Pyramiden Der Bau des Eiffelturms Der Bau einer Brücke Änderung einer."—  Präsentation transkript:

1 Struktur- und Zeitanalyse eines Netzplanes

2 Beispiele für Projekte sind: Der Bau der Pyramiden Der Bau des Eiffelturms Der Bau einer Brücke Änderung einer Organisationsform Ein Projekt ist ein Vorhaben mit definiertem Anfang und Ende und einem vorgegebenen Ziel. Um dieses Ziel zu erreichen ist die Verwaltung von Ressourcen (Arbeitskräfte, Materialien, Maschinen, Räume) unter Einhaltung eines Budgets erforderlich. Projekte sind einmalige Vorhaben mit einem hohen Komplexitätsgrad

3 Logische Abhängigkeiten: Strukturanalyse Zeitliche Abhängigkeiten: Zeitanalyse (Anfang, Ende, Dauer) Vorgangsliste Unmittelbarer Vorgänger (UV) VorgangDauer (Stunden) -Ressourcen, Platz7h Ressourcen, PlatzAuftragen der Platten6 Ressourcen, PlatzAuftragen des Gitternetzes7 Austrocknen12 AustrocknenWandfarbe auftragen4 Aufräumarbeiten3 In einer Vorgangsliste sind logische und zeitliche Abhängigkeiten ersichtlich.

4 Vorgangsknoten eines MPN-Netzplans Eintragungen FAZ: frühestmögliche Anfangszeitpunkt SAZ: spätest zulässige Anfangszeitpunkt SEZ: spätest zulässige Endzeitpunkt D: Dauer des Vorganges GP: Gesamte Pufferzeit des Vorganges In einem MPN-Netzplan werden alle Vorgänge als Knoten dargestellt

5 Frühestens 1 Stunde später Frühestens mit dem Ende des Vorgängers Frühestens 1 Stunde vor dem Ende des Vorgängers Im Ende-Anfang-Beziehungstyp (EA) gibt Zij an wieviel Zeit zwischen dem Ende von i und dem Anfang von j vergehen muss

6 Frühestens 1 Stunde nach Beginn des Vorgängers (Verlegen frühestens 1 Tag nach dem Aushub) Gleichzeitig oder später mit dem Anfang des Vorgängers Frühestens 1 Stunde vor Beginn des Vorgängers Im Anfang-Anfang-Beziehungstyp (AA) gibt Zij an wieviel Zeit zwischen dem Anfang von i und dem Anfang von j vergehen muss

7 Das Ende ist frühestens 1 Stunde nach Ende des Vorgängers. (Abtransport endet später als Aushub) Das Ende frühestens gleichzeitig mit dem Ende des Vorgängers Frühestens 1 Stunde vor Ende des Vorgängers Im Fall einer Ende-Ende-Beziehung (EE) gibt Zij an wieviel Zeit zwischen dem Ende von i und dem Ende von j vergehen muss.

8 Das Ende ist frühestens 1 Stunde nach dem Anfang der 2. Aufsicht. (Überschneidung erwünscht) Das Ende von j ist frühestens gleichzeitig mit dem Anfang des Vorgängers Das Ende von j ist frühestens 1 Stunde vor Anfang der 2. Aufsicht. (Maximal 1h Pause ist zulässig) Im Fall einer Anfang-Ende-Beziehung (AE), Sprungfolge, gibt Zij an wieviel Zeit zwischen dem Ende von i und dem Ende von j vergehen muss.

9 A beginnt frühestens 4h vor dem Beginn von C Nur Zyklen mit nicht positiver Länge sind zulässig! =-1 C startet frühestens 3h und spätestens 4 h nach A. Startet C mehr als 4h nach A, kann A nicht mehr frühestens 4 h vor C starten. Ein Zyklus beschreibt eine geschlossene Kette von Pfeilen, die es ermöglicht zu einem Vorgang zurückzukehren

10 Anordnungsbeziehungen (EE, EA, AE, AA) brauchen nicht unterschieden werden. Die längste Pfeilfolge vom Anfangsknoten bestimmt den Rang eines Vorgangs: Ein Netzplan ist zyklenfrei, wenn jeder Vorgang einen endlichen Rang aufweist. Mit der Strukturanalyse wird untersucht, ob der Netzplan zyklenfrei ist.

11 Rangbestimmung mit einer Vorgangsliste: R ang U nmittelbarer V orgänger V organg U nmittelbarer N achfolger Anfang A B C D E ENDE Ausgangssituation: Tragen Sie bitte die unmittelbaren Vorgänger ein?

12 R ang U nmittelbarer V orgänger V organg U nmittelbarer N achfolger -Anfang DA B B,AC AnfangDA BE C,EENDE Tragen Sie bitte die unmittelbaren Nachfolger ohne Zuhilfenahme des Netzplanes ein? Beispiel: D ist Vorgänger von A, also trägt man neben dem Vorgang D A als Nachfolger ein. Rangbestimmung mit einer Vorgangsliste:

13 R ang U nmittelbarer V orgänger V organg U nmittelbarer N achfolger 0-AnfangB, D DAC 1AnfangBC, E B,ACEnde 1AnfangDA BEEnde C,EENDE- Streichen des 1. Vorganges aus der Spalte UV Beispiel: Anfang erhält den Rang 0. Dann wird unter UV jedes Anfang gestrichen und mit Rg. 1 versehen.

14 R ang U nmittelbarer V orgänger V organg U nmittelbarer N achfolger 0-AnfangB, D 2DAC 1AnfangBC, E B,ACEnde 1AnfangDA 2BEEnde C,EENDE- Tragen Sie bitte die restlichen Ränge ohne Zuhilfenahme des Netzplanes ein? Alle UV neben einem gestrichenen UV werden als nächstes gestrichen. Beispiel: Nur Vorgänge, die keinen unmittelbaren Vorgänger mehr haben bekommen einen Rang.

15 R ang U nmittelbarer V orgänger V organg U nmittelbarer N achfolger 0-AnfangB, D 2DAC 1AnfangBC, E 3B,ACEnde 1AnfangDA 2BEEnde C,EENDE- Bestimmung des Ranges mit einer Vorgangsliste:

16 R ang U nmittelbarer V orgänger V organg U nmittelbarer N achfolger 0-AnfangB, D 2DAC 1AnfangBC, E 3B,ACEnde 1AnfangDA 2BEEnde 4C,EENDE- Hat jeder Vorgang einen Rang, so ist der Netzplan frei von Zyklen. Bestimmung des Ranges mit einer Vorgangsliste:

17 Sie beschränkt sich hier nur auf Minimalabstände und zyklenfreie Netzpläne Mit der Vorwärtsrechnung wird der frühest mögliche Anfangszeitpunkt FAZ und der Endzeitpunkt FEZ bestimmt. Mit der Rückwärtsrechnung wird der spätest mögliche Anfangszeitpunkt SAZ und Endzeitpunkt SEZ ermittelt. Die Zeitanalyse schließt an eine erfolgreiche Strukturanalyse

18 Die Vorwärtsrechnung - Beispiel

19 Bei mehreren Vorgängern: Von den frühesten wähle den spätesten Füllen Sie die restlichen Anfangs - und Endzeitpunkte aus! (FAZ u. FEZ)

20 Die Vorwärtsrechnug - Lösung

21 Die Rückwärtsrechnung

22 Die Rückwärtsrechnung- Beispiel

23

24 Von den spätesten wähle stets den frühesten oder die kleinere Projektdauer.

25 Füllen Sie die restlichen Anfangs- und Endzeitpunkte aus! (SAZ u. SEZ)

26 Rückwärtsrechnung - Lösung. Zwischen frühestmöglichem und spätestmöglichem Anfangszeitpunkt ergibt sich ein Zeitpuffer von 1 Einheit.

27 Kritische Vorgänge Bitte tragen sie die SAZ und die SEZ für die neue Annahme ein?

28 Kritische Vorgänge A und C sind kritische Vorgänge, SEZ(i)-FEZ(i) = 0. Bei solchen Vorgängen darf keine Verzögerung eintreten, da es andernfalls zu einer Verlängerung der Projektdauer kommen würde. GP=0

29 Vorwärts- und Rückwärtsrechnung mit einer Vorgangsliste. Ordnen Sie die Felder nach dem Rang und füllen Sie die restlichen gekennzeichneten Felder aus. UV(DIFF)TYPVDFAZSAZFEZSEZGP Anfang00 Anfang(0)EAA

30 Vorwärts- und Rückwärtsrechnung mit einer Vorgangsliste. Die Vorwärtsrechnung mit einer Vorgangsliste: Addition der Differenz z zum FEZ des Vorgängers. UV(DIFF)TYPVDFAZSAZFEZSEZGP Anfang000 Anfang(0)EAA202 Anfang(0)EAB101 A(0)EAC325 A(0), B(0)EAD123 C(-2)EAE134 D(0), E(0)EAEnde055 Vorgänge dem Rang nach geordnet Von den frühesten wähle den spätesten oder die maximale Projetdauer.

31 Vorwärts- und Rückwärtsrechnung mit einer Vorgangsliste. Beginnen Sie bitte mit FEZ(Ende)=SEZ(Ende) und füllen sie die restlichen freien Felder aus. UV(DIFF)TYPVDFAZSAZFEZSEZGP Anfang000 Anfang(0)EAA202 Anfang(0)EAB101 A(0)EAC325 A(0), B(0)EAD123 C(-2)EAE134 D(0), E(0)EAEnde0555

32 Vorwärts- und Rückwärtsrechnung mit einer Vorgangsliste. Die Rückwärtsrechnung mit einer Vorgangsliste: Subtraktion der Dauer D von SAZ - z des Nachfolgers. UV(DIFF)TYPVDFAZSAZFEZSEZGP Anfang Anfang(0)EAA Anfang(0)EAB A(0)EAC A(0), B(0)EAD C(-2)EAE D(0), E(0)EAEnde Von den spätesten wähle den frühesten oder die noch kleinere Projektdauer.

33 Beispiel mit unterschiedlichen Anordnungsbeziehungen: UV(Differenz)TypVorgang VDauer D D(-1) J(-2) F(2) EA EE AA A2 -B2 F(0)EAC4 I(2)AAD2 G(1), H(-2), C(1) EA EE E2 I(0)EAF3 J(0)EAG1 A(0)EAH3 -I1 B(3)AAJ3

34 1. Strukturanalyse zur Rangbestimmung: RangUVVUN Anfang A B C D E F G H I J Ende 1. Schritt: tragen Sie bitte die unmittelbaren Vorgänger ein.

35 1. Strukturanalyse zur Rangbestimmung: RangUVVUN 0-Anfang D, J, FA 1AnfangB FC ID G, H, CE IF JG AH 1AnfangI BJ EEnde 1. Schritt: tragen Sie bitte die unmittelbarenNachfolger ein.

36 Ergebnis der Strukturanalyse RangUVVUN 0-AnfangB, I 3D, J, FAH 1AnfangBJ 3FCE 2IDA 5G, H, CEEnde 2IFA, C 3JGE 4AHE 1AnfangID, F 2BJA, G 6EEnde- Das Ergebnis der Strukturanalyse ist für die Zeitanalyse dem Rang nach zu ordnen.

37 Die Vorwärtsrechnung UV (Diff)TypVDFAZSAZFEZSEZGP -Anfang000 Anfang(0)EAB202 Anfang(0)EAI101 I(2)AAD2 I(0)EAF3 B(3)AAJ3 D(-1) J(-2) F(2) EA EE AA A2 F(0)EAC4 J(0)EAG1 A(0)EAH3 G(1), H(-2), C(1) EA EE E2 E(0)EAEnde0 ??

38 Die Vorwärtsrechnung UV (Diff)TypVDFAZSAZFEZSEZGP -Anfang000 Anfang(0)EAB202 Anfang(0)EAI101 I(2)AAD224 I(0)EAF314 B(3)AAJ336 D(-1) J(-2) F(2) EA EE AA A Die Merkregeln sind nur Anzuwenden, wenn die zu vergleichenden Zahlen den selben Zeitpunkt betreffen. EA von A = 4-1=3; AA=1+2=3

39 Ergebnis der Vorwärtsrechnung UV (Diff)TypVDFAZSAZFEZSEZGP -Anfang000 Anfang(0)EAB202 Anfang(0)EAI101 I(2)AAD224 I(0)EAF314 B(3)AAJ336 D(-1) J(-2) F(2) EA EE AA A F(0)EAC448 J(0)EAG167 A(0)EAH358 G(1), H(-2), C(1) EA EE E28, 6, E(0)EAEnde010

40 Die Rückwärtsrechnung UV (Diff)TypVDFAZSAZFEZSEZGP -Anfang000 Anfang(0)EAB202 Anfang(0)EAI101 I(2)AAD224 I(0)EAF314 B(3)AAJ336 D(-1) J(-2) F(2) EA EE AA A2 35 F(0)EAC448 J(0)EAG167 A(0)EAH358 G(1), H(-2), C(1) EA EE E2810 E(0)EAEnde010 ???

41 Die Rückwärtsrechnung UV (Diff)TypVDFAZSAZFEZSEZGP -Anfang000 Anfang(0)EAB202 Anfang(0)EAI101 I(2)AAD224 I(0)EAF314 B(3)AAJ336 D(-1) J(-2) F(2) EA EE AA A F(0)EAC44589 J(0)EAG167 A(0)EAH G(1), H(-2), C(1) EA EE E28, 6, E(0)EAEnde010

42 Die Rückwärtsrechnung - Ergebnis UV (Diff)TypVDFAZSAZFEZSEZGP -Anfang00000, 10 Anfang(0)EAB Anfang(0)EAI102, 113, 21 I(2)AAD I(0)EAF312, 3451 B(3)AAJ33369, 60 D(-1) J(-2) F(2) EA EE AA A F(0)EAC J(0)EAG A(0)EAH G(1), H(-2), C(1) EA EE E E(0)EAEnde010 0

43 Weiteres zur Netzplantechnik Vorgangsdauer wird als Input benötigt, sie sollte daher nicht auf Wunschzahlen beruhen. Mit einer Kostenanalyse kann die Projektdauer mit den geringsten Kosten bestimmt werden. Mit einem Betriebskalender können den Zeitpunkten Kalenderdaten zugeordnet werden. Start- oder Endtermin Die Arbeitstage der Woche Die arbeitsfreien Tage

44 Netzplan eines kleinen Projekts Erstellen Sie bitte eine Vorgangsliste! ?

45 Ergebnis der Vorgangsliste: Führen Sie bitte eine Strukturanalyse durch! Anm.: Für eine Strukturanalyse werden die Felder Rg, UV, V, UN benötigt. Unmittelbarer Vorgänger (Differenz) TypVorgang VDauer D in Stunden -Anfang0 EAA4 AnfangEAB3 A(0) B(2) EA C10 C(9)AAD4 D(0)EAEnde0

46 Ergebnis der Strukturanalyse: Ordnen Sie die Vorgänge nach Rang und führen sie eine Zeitanalyse durch! RgUVVUN 0-AnfangA, B 1AnfangAC 1 BC 2A, BCD 3CDEnde 4D -

47 Ergebnis der frühesten Anfangszeitpunkte: UV (Diff)TypVDFAZSAZFEZSEZGP -Anfang000 Anfang(0)EAA404 Anfang(0)EAB303 B(2) A(0) EA C10515 C(9)AAD41418 D(0)EAEnde018

48 Ergebnis der spätesten Endzeitpunkte: UV (Diff)TypVDFAZSAZFEZSEZGP -Anfang00300, 10 Anfang(0)EAA Anfang(0)EAB B(2) A(0) EA C C(9)AAD D(0)EAEnde018 0


Herunterladen ppt "Struktur- und Zeitanalyse eines Netzplanes. Beispiele für Projekte sind: Der Bau der Pyramiden Der Bau des Eiffelturms Der Bau einer Brücke Änderung einer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen