Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Medienorientierung 30.05.2007 1 Medienorientierung vom 30. Mai 2007 1. BegrüssungFelix Wittwer, Präsident Stiftung Mammutmuseum 2. Das Mammutbaby von Niederweningen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Medienorientierung 30.05.2007 1 Medienorientierung vom 30. Mai 2007 1. BegrüssungFelix Wittwer, Präsident Stiftung Mammutmuseum 2. Das Mammutbaby von Niederweningen."—  Präsentation transkript:

1 Medienorientierung Medienorientierung vom 30. Mai BegrüssungFelix Wittwer, Präsident Stiftung Mammutmuseum 2. Das Mammutbaby von Niederweningen Dr. Heinz Furrer, Paläontologisches Institut und Museum 3. Forschungsprojekt Eiszeiten und Klimawandel im Wehntal Rudolf Hauser, Präsident Förderverein Mammutmuseum Dr. Heinz Furrer, Paläontologisches Institut und Museum 4. Neues im Mammutmuseum - Blatt BadenDr. Peter Bitterli-Dreher, Mitverfasser - Erlebnis Geologie Dr. Heinz Furrer, Paläontologisches Institut und Museum - Neuerungen für Besucher 5. Fragenbeantwortung und Besichtigung

2 Medienorientierung Erste Zeichnung des Mammutkalbs von A. Lang 1892

3 Medienorientierung Mammutkalb Originalfossilien 1890 Foto Zoologisches Museum Universität Zürich

4 Medienorientierung Milchbackenzähne im Ober- und Unterkiefer des Originalfunds Foto Zoologisches Museum Universität Zürich

5 Medienorientierung Erster Auslauf des Mammutkalbs Foto S. Oberli

6 Medienorientierung Rekonstruktion des Mammutkalbs

7 Medienorientierung Ergänzende Erläuterungstafel

8 Medienorientierung Mammutkalb im Kontext der Ausstellung

9 Medienorientierung Das Mammutbaby von Niederweningen Illustration Atelier Bunter Hund

10 Medienorientierung Forschungsprojekt Eiszeiten und Klimawandel im Wehntal Absicht des Mammutmuseums - die eiszeitlichen Moor- und Seeablagerungen in Niederweningen weiter erforschen - den Klimawandel der letzten Eiszeiten ermitteln und darstellen: von subtropischen Warmzeiten zu den Kaltzeiten der Mammutfunde - die Fundsituation in Niederweningen als einmaliges Archiv der Klimageschichte und Schlüsselstelle der Eiszeitforschung nutzen Durchführung - als interdisziplinäres Forschungsprojekt nach dem Konzept und unter der Leitung von Dr. Heinz Furrer vom Paläontologischen Institut und Museum der Universität Zürich - Finanzierung durch Forschungsbeiträge interessierter Institutionen und eine Sponsorenaktion des Mammutmuseums

11 Medienorientierung Forschungsprojekt Eiszeiten und Klimawandel im Wehntal Forschungskonzept - Was liegt unter der Mammut-Torfschicht? - Zusammensetzung und Alter der Talfüllung bei Niederweningen - Tiefe und Form der Felsrinne (glaziales Becken) im Wehntal - Rückschlüsse auf den Klimawandel im Laufe der letzten Jahre Etappen - Konzept und Vorarbeiten - Erkundungsbohrung (ca. 20 m), geophysikalische Untersuchungen - Kernbohrung (ca. 100 m), Analyse des Kernmaterials - Dokumentation und Publikation Kostenrahmen - heutige Schätzung: insgesamt ca. Fr

12 Medienorientierung Geologisches Längsprofil Mammutfundstelle Niederweningen aus Furrer, Graf & Mäder 2007

13 Medienorientierung Was ist eine geologische Karte?

14 Medienorientierung Neues Atlasblatt Baden: Schlüsselgebiet der Schweizer Geologie

15 Medienorientierung Das Erläuterungsheft ergänzt die Karte mit: geologischen Profilen, die den Aufbau der tieferen Erdkruste zeigen (tektonischer Bau) Angaben zu den Gesteinschichten im Gebiet der Karte Zusammenfassungen der erdgeschichtlichen Entwicklung Angaben zu Grund- und Thermalwasservorkommen Hinweisen zu den archäologische Fundstellen in Windisch einem Verzeichnis der wichtigsten Sondierungen einem umfassenden Literatur- und Kartenverzeichnis

16 Medienorientierung Wozu dienen geologische Karten? Geologische Karten sind eine wichtige Grundlage bei: der Planung von Infrastrukturaufgaben der Suche nach Grundwasservorkommen der Planung von geothermischen Anlagen der Festlegung von Baugrundabklärungen der Suche von Deponiestandorten der Sanierung von Altlasten der Rohstoffsuche, Sand, Kies, Ton, etc. der geologischen Forschung

17 Medienorientierung Erlebnis Geologie, Exkursion am 1./2. Juni 2007

18 Medienorientierung Neu: Bild des Wehntals Jahre danach

19 Medienorientierung Das Wehntal heute und vor Jahren

20 Medienorientierung Neu: Postkartenständer, Magnetwand für Informationen

21 Medienorientierung Neu: Veloständer des Museums direkt am Veloweg

22 Medienorientierung Neu: Suchkarten für Schulklassen im Web


Herunterladen ppt "Medienorientierung 30.05.2007 1 Medienorientierung vom 30. Mai 2007 1. BegrüssungFelix Wittwer, Präsident Stiftung Mammutmuseum 2. Das Mammutbaby von Niederweningen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen