Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Juli 2010 Seite 1 Abteilung Technik R. Kern / R. Hangarter M. Stierlin / H.R. Kasper Fussball- FUN dament.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Juli 2010 Seite 1 Abteilung Technik R. Kern / R. Hangarter M. Stierlin / H.R. Kasper Fussball- FUN dament."—  Präsentation transkript:

1 Juli 2010 Seite 1 Abteilung Technik R. Kern / R. Hangarter M. Stierlin / H.R. Kasper Fussball- FUN dament

2 April 2010 Seite 2 Das Fussball- FUN dament Überlegungen/Erkenntnisse Kinder Ziele Hinführung von Kids zum Fussballspielen in altersgerechter Art (vorhandenen Fähigkeiten beachten) spielerisch auf Bedürfnisse eingehen die Spielfreude erhalten mit vielseitiger Förderung aller Grundbewegungsformen Kinderträume achten Idole und Vorbilder als wichtig anerkennen

3 April 2010 Seite 3 Das Fussball- FUN dament Fussball ist prädestiniert... für vielseitige Bewegungserziehung: Hoher Laufanteil (Herzkreislauf anregen) Auge-Fuss Koordination, Raumorientierung, Reaktion, Gleichgewicht (Koordination verbessern) Miteinander und gegeneinander Spielen (soziales Verhalten) Erleben von Sieg und Niederlage (Umgang mit Emotionen) Einfache Spielregeln (Für Kinder verständlich) Fussball kann überall gespielt werden (Clubs in der Nähe) Homogene Altersgruppen (2 bis 3 Jahrgänge) als Einstiegssport daher die Aufgabe eine Bewegungsgrundschulung zu vermitteln. Die Wünsche der Kinder dürfen wir aber nicht vergessen. Überlegungen/Erkenntnisse

4 April 2010 Seite 4 Das Fussball- FUN dament Kinderfussball... hat keine feste Rollenzuteilung spielen in kleinen Teams (3:3 – 5:5 – 7:7) Hat kleinere Spielfelder mehr Ballkontakte Überlegungen/Erkenntnisse Jedes Kind hat das Recht Sport zu treiben sich kindgemäss zu vergnügen und zu spielen von einer gesunden Umgebung zu profitieren individuell angepasstes Training zu absolvieren sich mit Gleichaltrigen zu messen auf Wettkämpfe, die seinem Können angepasst sind seinen Sport in aller Sicherheit zu betreiben auf genug Erholungszeit kein Sieger zu sein

5 April 2010 Seite 5 Das Fussball- FUN dament Grundsätze Training mit Kindern Vielseitige Förderung aller Grundbewegungsformen Zu wenig trainierte Grundbewegungsformen wollen wir fördern in den Verwandten Sportarten Ergänzenden Sportarten Fussball als Einstiegssportart – Wechsel in andere Sportarten Wir wissen: Die Hälfte der Fussball-Kids entscheiden sich später für eine andere Sportart. Was können machen wir? Zusammenarbeit mit andern verwandten Vereinen (z.B. Spielfeste). Bei 8-10jährigen die Möglichkeit von Schnupperlektion vorsehen. Überlegungen/Erkenntnisse

6 April 2010 Seite 6 Das Fussball- FUN dament Die Erfahrungen aus 15 Jahren KIFU – Kursen Junioren sind jünger geworden Kursinhalte wurden angepasst Die Unterlagen, Theorien, Spielsammlungen decken sich thematisch zum grossen Teil mit den J+S-Kids Unterlagen Lehrmittel von Beni Bruggmann1020 Spiel- und Übungsformen im Kinderfussball hat mit seinen Spiel- formen viele Anliegen von J+S- Kids bereits vorweggenommen. GAG- Methode ist im FUNdament enthalten. Überlegungen/Erkenntnisse

7 April 2010 Seite 7 Das Fussball- FUN dament Das Konzept von Prof. Werner Schmidt Zielt in die gleiche Richtung 5-8 und 7-10jährige altersgerecht behandeln Die diesbezüglichen Erkenntnisse und Erfahrungen haben wir an zwei Besuchstagen bei Oliver Deutscher und seinen Mitarbeitern beim Württembergischen Fussballverband in Stuttgart abgeholt. Die Erkenntnisse der Masterarbeit Christian Koch (2010) über eine Umfrage bei J+S-Kids Leiter/innen im Kanton Aargau bestätigen, dass wir zwei Altersstufen unterscheiden müssen. Dabei ist es einfacher von jüngeren auf ältere Kinder umzustellen als umgekehrt. Überlegungen/Erkenntnisse

8 April 2010 Seite 8 Das Fussball- FUN dament Kinder über ihre erfolgreichen Fussball-Idole motivieren Idee der Bewegungsbilder (Bausteine der Grundausbildung) übernommen aus: Bambini und Minikicker - Fussballorientierte Bewegungserziehung hg. vom Westdeutsche. Fussballverband, 1998 Überlegungen/Erkenntnisse Besuchstag beim Nordbadischen Fussballverband in Karlsruhe: Erfahrungen mit dieser Methode bei einem der Erfindern und Ausbildern direkt abgeholt.

9 April 2010 Seite 9 Das Fussball- FUN dament Eltern Ehrgeizige Eltern von der kindergerechten vielseitigen Einführung in den Fussball überzeugen. Ist einfacher, wenn Fussball in jeder Lektion vorkommt. 30minütigen Abschlussspiels (Fussballtrainings dauern 90 Minuten - J+S-Kids mit 60 Minuten Lektionen) Mit der Idee des Nacheiferns von Fussballidolen nehmen wir auch die ehrgeizigen Wünsche der Eltern auf und zeigen ihnen, dass auch das auf vielseitige Förderung der Grundbewegungsformen hin ausgerichtete Training immer auch die Verbesserung im Fussballspielen zum Ziel hat. Überlegungen/Erkenntnisse

10 April 2010 Seite 10 Das Fussball- FUN dament F-Junioren F und Eltern erhalten das Buch. Geschichte von Laura und ihren Freunden zeigt die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder auf. Sie werben um Verständnis für ein kindergerechtes Fussballspielen. Vor allem bei den Eltern mit allzu ehrgeizigen Zielsetzungen wollen wir damit Druck auf die Kinder abgebauen. Überlegungen/Erkenntnisse Das Laura-Buch zeigt den Eltern die Sichtweise der Kinder

11 April 2010 Seite 11 Das Fussball- FUN dament Leiter – Trainer Überlegungen/Erkenntnisse Unsere Leiter brauchen pfannenfertige Rezepte (Das Fussball- FUN dament) - viele Schwierigkeiten bei Umsetzung der Bestimmungen von J+S-Kids Lehrmittel muss miliztauglich sein - Unsere J+S-Kids-Leiter/innen haben wenig Vorbereitungszeit Rezeptbuch mit Fertig-Gerichten

12 April 2010 Seite 12 Das Fussball- FUN dament Väter / Mütter als J+S-Kids-Leiter/innen - zum Kursbesuch motiviert durch eigenen Kinder - sind zwischen 30- und 40 Jahre alt, haben Kinder - müssen auf die Familie Rücksicht nehmen - haben wenig Vorbereitungszeit Vielfältige Methoden Eltern und geeignete Junioren einsetzen Im Kinderfussball ist eine grosse Vielfalt an Methoden angezeigt: Stationentraining Parcours Spielfeste...weil Eltern und Trainerassistenten darin mitwirken können. Für sie sind einfache Anleitungen nötig. Überlegungen/Erkenntnisse

13 April 2010 Seite 13 Das Fussball- FUN dament Ausgebildete aber nicht aktive J+S-Kids Leiter zur Kursanmeldung motivieren Die Botschaft übermitteln: Das Fussball-FUNdament zeigt einen gangbarer Weg auf. Es ist einfacher, als man denkt. Überlegungen/Erkenntnisse

14 April 2010 Seite 14 Das Fussball- FUN dament J+S-Kids Bestimmungen als Grundlage des Fussball- FUNdaments Umgebungswechsel In Fussball bei Jahreskursen mit dem Winterbetrieb in der Sporthalle kein Problem. Bei Halbjahreskursen: Umgebung Fussballfeld (Hartplatz, Wald etc) Fussball- FUNdament erfüllt diese Bestimmung. Oder anders: Wer es so macht, machts richtig. Kursjournal Liegt ausgefüllt bei (ev. Lektionen streichen bei kürzeren Kursen). Spielfeste - Fussball Festivals Inhalt einer Trainingslektion oder Spielfestival Brücke zu andern Sportarten und Vereinen sein Überlegungen/Erkenntnisse

15 April 2010 Seite 15 Das Fussball- FUN dament Der Aufbau Jedes Training befindet sich auf einem A4 PDF-File, welches bequem zu Hause ausgedruckt und ins Training mitgenommen werden kann. Ein Kursjournal ist als Exceldokument aufgeschaltet. Die Übungen sind pro Training aufgeführt und kurz und knapp erklärt. Mit acht Bausteinen (zum Start 4 Bausteine) und den dazugehörenden 8 Trainings, ergeben sich 64 (32) Trainingseinheiten! Trainingseinheiten können wiederholt werden (vor allem bei 2 Trainings/ Woche) Das Fussball-FUNdament kann laufend ergänzt.

16 April 2010 Seite 16 Das Fussball- FUN dament …lässt die Kinder ihren Vorbildern nacheifern …ist ein Hilfsmittel zur Umsetzung einer vielseitigen Bewegungserfahrung der Kinder …zeigt die Bedeutung der vielseitigen Bewegungserfahrung für den Fussballer …verknüpft die allgemeinen Bewegungsformen mit den fussball-spezifischen Bewegungen Ziele des Lehrmittels

17 April 2010 Seite 17 Das Fussball- FUN dament Allgemeine Bewegungsformen Fussball Fussball-orientierte Bewegungsformen Ausgleich Hauptsport Verwandtschaft Das Konzept

18 April 2010 Seite 18 Das Fussball- FUN dament Das Fussball FUNdament erwerben Was gehört im einzelnen dazu? Fertigkeiten mit FussballFertigkeiten ohne Fussball Trainingsinhalte/Bewegungsformen mit Fussball Trainingsinhalte/Bewegungsformen ohne Fussball Das Konzept

19 April 2010 Seite 19 Das Fussball- FUN dament Spieltrainings/Spieltreffs: Ohne sportartspezifisches Üben Ausflüge: Ins Schwimmbad, in den Wald, zum Reiten, im Schnee etc. Schnuppertrainings: Judo, Karate, Reiten, Biken, OL, Klettern, Schwimmen etc. Spielfeste: In der Halle, auf dem Fussballplatz, im Wald Das Konzept

20 April 2010 Seite 20 Das Fussball- FUN dament Bewegungsanweisungen: Übung mit klarem Auftrag …nimm 2 Schritte Anlauf und schiess mit dem linken Fuss! Regelspiele: Spielregeln geben den Rahmen Spielt 2:2 auf die kleinen Tore! Bewegungsgeschichten: Bewegungshinweise in Geschichten verpackt Morgens auf dem Bauernhof! Spielerisch Beweglichkeit erhalten Bewegungslandschaften: Freies Spielen Bewegungslandschaften, Spielen im Wald Bewegungsaufgaben: Offene Beschreibung einer Aufgabe Versuch möglichst schnell über die Hindernisse zu kommen! Die Methoden Stationen/Parcours: mit klarem Auftrag …nimm 2 Schritte Anlauf und schiess mit dem linken Fuss!

21 April 2010 Seite 21 Das Fussball- FUN dament Flink und wendig (wie Lionel Messi) Bälle halten (wie Diego Benaglio) Tore schiessen (wie Miroslav Klosei) Dribbeln (wie Tranquillo Barnetta) Den Ball aus dem Torwinkel fischen (wie Johnny Leoni) Den Ball in den Lauf mitnehmen (wie Paolo Caldelari) Mit dem Ball zaubern (wie Christiano Ronaldo) Den Ball geschickt verteidigen (wie Gökhan Inler) Die Bausteine

22 April 2010 Seite 22 Das Fussball- FUN dament Möglichst genau auf ein Ziel schiessen Tore schiessen wie... Darauf kommt es an: Auf einem Bein stehen - (Balancieren) Den Ball kraftvoll kicken - (Kraft/ Kämpfen, Raufen) Dynamisch Anlauf nehmen - (Laufen, Springen / Rhythmisieren) Mit links und rechts schiessen - (Differenzieren) Tor "fotographieren" und den Ball fokussieren - (Orientieren) …und so kann es trainiert werden: … ohne Fussball Flamingofangis (Balancieren) Goldene Kugel (Kämpfen, Raufen) … mit Fussball Hütchenwald Karussel Beispiel Baustein 1

23 April 2010 Seite 23 Das Fussball- FUN dament Trainings der Bausteine Planung Baustein 1 Tore schiessen wie Training: Vielseitigkeit erwerben Fertigkeiten ohne Fussball 6. Training: Vielseitigkeit variieren Fertigkeiten ohne Fussball

24 April 2010 Seite 24 Das Fussball- FUN dament Beispiel Training …und so trainieren wir: Aufwärmen/ Einstimmen 15 min Ballführen im Hütchenwald Kurzbeschreibung der Übung Herr und Hund Kurzbeschreibung der Übung Üben 20 min Karussel Kurzbeschreibung der Übung Spielen 2 30 min 5:5 mit umgekippten Toren Tore schiessen wie... Spielen 1 25 min Fussball 2:2 auf kleine Tore Kurzbeschreibung der Übung

25 April 2010 Seite 25 Das Fussball- FUN dament 4. Training: Vielseitigkeit erwerben Fertigkeiten ohne Fussball 1 Tore schiessen wie... …und so trainieren wir: Aufwärmen/ Einstimmen 15 min Fischer, wie tief ist der Flusss Kurzbeschreibung der Übung Spielen 1 25 min Affenball 2:2 Kurzbeschreibung der Übung Spielen 2 30 min 5:5 mit Betonung auf Ballannahme Kurzbeschreibung der Übung Beispiel Training 1.4 Üben 20 min Karusell mit Werfen Kurzbeschreibung der Übung

26 April 2010 Seite 26 Das Fussball- FUN dament 1 …und so trainieren wir: Tore schiessen wie... Spielturnier: 1.Federball 2.Affenball 3.Seilspringen 4.Schatzsuche Immer 1:1 Beispiel Training 1.8

27 April 2010 Seite 27 Das Fussball- FUN dament Kursjournal J+S-Kids Kursjounal von Raphi

28 April 2010 Seite 28 Das Fussball- FUN dament Darstellungsmöglichkeit

29 April 2010 Seite 29 Das Fussball- FUN dament Darstellungsmöglichkeit

30 April 2010 Seite 30 Das Fussball- FUN dament Die Entstehungsgeschichte Die Idee für dieses Lehrmittel kommt von der Broschüre Fussballorientierte Bewegungserziehung für Bambini und Minikicker des Westdeutschen Fussballverbands. Hansruedi Kasper (Leiter der technischen Kommission im Fussballverband Region Zürich) gab mir diese Broschüre mit den Worten: Genau so etwas brauchen wir bei J+S Kids! In Zusammenarbeit mit Max Stierlin (Dozent Sporthochschule Magglingen, Berater TA des FVRZ) und Hansruedi Kasper reifte die Idee des Fussball- FUNdament. Ausgearbeitet wurde/wird das Fussball-FUNdament von Raphael Kern und Roman Hangarter. Das Wortspiel FUNdament stammt vom Long-Term Athlete Development Modell aus Kanada, welches die Zeitspanne zwischen 5 und 10 Jahren als FUNdamentals bezeichnet.

31 April 2010 Seite 31 Das Fussball- FUN dament Autoren Raphael Kern studierte an der ETH Zürich Turn- und Sportlehrer Masterstudiengang Spitzensport in Magglingen Faszination am Koordination und motorischen Lernen (früher Jongleur) Seit zwei Jahren J+S Kids Chefexperte des Kantons Zürich Koordinator der jüngsten Fussballer des FC Zürich 5 Jahre Sportunterricht an einer Primar- und Sekundarschule. Coach von Sportlehrern und Spitzensportlern Roman Hangarter studierte an der ETH Zürich Turn- und Sportlehrer Fussballprofi in verschiedenen Vereinen Technischer Leiter des FVRZ J+S-Kids-Experte Mitglied Fachkommission J+S-Kids Mitglied AG Kids SFV


Herunterladen ppt "Juli 2010 Seite 1 Abteilung Technik R. Kern / R. Hangarter M. Stierlin / H.R. Kasper Fussball- FUN dament."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen