Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Orientierung auf den Gebrauchswert bei der Nutzung von Computer und Internet durch Seniorinnen und Senioren Medienpädagogische Reflexionen zu Ergebnissen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Orientierung auf den Gebrauchswert bei der Nutzung von Computer und Internet durch Seniorinnen und Senioren Medienpädagogische Reflexionen zu Ergebnissen."—  Präsentation transkript:

1 Die Orientierung auf den Gebrauchswert bei der Nutzung von Computer und Internet durch Seniorinnen und Senioren Medienpädagogische Reflexionen zu Ergebnissen einer Erkundungsstudie und einer Fragebogenaktion Dr. sc.phil. Herbert Grunau 8. Buckower Mediengespräche, 1./2. Okt. 2004

2 Bevölkerung in D. nach Jung/Alt Wandel der Altersstruktur 1950 bis 2030 (nach Statist. Jahrbuch 2000 für die Bundesrep. D. Statist. Bund.-Amt Wiesbaden 2000) Mio. Pers.

3

4 Forschungsteam:Universität Leipzig, Institut für Psychologie, Gesellschaft für Wissenschaft und Marketing (GEWIMA), Verband Sächsischer Bildungs- institute e. V. (VSBI) Methodik: Fragebogen, Interview, Feldtest Marktanalyse Seniorinnen und Senioren aus Baden-Württemberg, Berlin, Hessen, Mecklenburg- Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen und Thüringen befragt

5

6 Ergebnisse der Untersuchung: Rangfolge der Nutzungs- interessen zum Erwerb eines Computers 3. Büro / Dateiverwaltung 1. Information/Wissenserweiterung 2. Kommunikation 4. Gesellschaftliche und familiäre Integration 8. Einkaufen 5. Dienstleistungen 9. Unterhaltung / Spiele 11. Medienverbund 6. Bildbearbeitung 7. Telearbeit 13. Wohnung / Haushalt 10. Medizinische Funktionen 12. Videoschnitt

7 Auswahlpräferenzen: Kauf von Hardware Preis geht vor technische Leistung Service geht vor Preis Bedienkomfort geht vor Designqualität (Ausnahme: Integration in Wohnumwelt) Nutzungsvariabilität geht vor Spitzenleistung einzelner Anwendungen (Ausnahme Hobby)

8 Medienpädagogische Reflexionen 1 Die Zielgruppe orientiert sich auf den Gebrauchswert von IT-Technik im Alltag Es wird erwartet, dass die Hard- und Software den Bedürfnissen der Nutzer angepasst werden kann Die Faszination an der Technik geht vom Inhalt der Anwendungen und von den Nutzungsoptionen aus Fazit: Ältere Nutzer entsprechen dem medienpädagogischen Wunschbild und sind damit sowohl dem Markt als auch den Jugendlichen voraus

9 Senioren Internetclub Leipzig (www.sicl.de) –Hervorgegangen aus Teilnehmern der ersten in Leipzig durchgeführten Kurse im Rahmen des Projektes –Teilnahme des Clubs am Projekt PC-Spiele für Senioren, Veröffentlichung einer Broschüre –wöchentlicher Erfahrungsaustausch und Beratung über Computer und Internet an der Universität Leipzig und ab 2004 im Zentrum für Aktives Alter und neue Medien –thematische Veranstaltungen, Diskussionsrunden, Surfen im Internet sowie wöchentliches Internetcafe –Teilnahme an Messen, Konferenzen und Tagungen

10 Geschlecht und Alter der Computerclubmitglieder (Angaben in Prozent)

11 Mitglieder des Computerclubs:

12 Senioren aus dem Senioren- Computerclub testen nicht nur Spiele, sondern auch Lern- und Unterhaltungs- software für Oma-Enkel- Kurse. Die Seniorinnen Frau Bruntzsch, Frau Günther und Frau Schladitz beim Spielen mit einem Juniorexperten.

13 Lehrgangsteilnehmer im Zentrum Aktives Alter und neue Medien Leipzig: Besitz von Computer und Internet

14 Lehrgangsteilnehmer: Absicht zum Erwerb von Computer und Internet nach Beendigung der Kurse

15


Herunterladen ppt "Die Orientierung auf den Gebrauchswert bei der Nutzung von Computer und Internet durch Seniorinnen und Senioren Medienpädagogische Reflexionen zu Ergebnissen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen