Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Auslandspraktikum am Berufskolleg Warendorf i.d.R. 4 Wochen Praktikum in 6 europäischen Ländern: Frankreich, Irland, Österreich, Polen, Spanien oder Ungarn.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Auslandspraktikum am Berufskolleg Warendorf i.d.R. 4 Wochen Praktikum in 6 europäischen Ländern: Frankreich, Irland, Österreich, Polen, Spanien oder Ungarn."—  Präsentation transkript:

1 Auslandspraktikum am Berufskolleg Warendorf i.d.R. 4 Wochen Praktikum in 6 europäischen Ländern: Frankreich, Irland, Österreich, Polen, Spanien oder Ungarn mit integriertem Sprachkurs im November 2009 zertifiziert u.a. durch den EUROPASS finanziert durch Stipendium Leonardo da Vinci bei Antragsgenehmigung

2 Was ist Leonardo da Vinci Mobilität? EU-Förderprogramm für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Aus- und Weiterbildung Ermöglicht Ausbildungsabschnitte oder Praktika im Ausland zu absolvieren Zurzeit in Deutschland pro Jahr Förderung von ca Auszubildenden und Fachkräften - Tendenz steigend

3 Gründe für ein Auslandspraktikum deutlich verbesserte Chancen auf eine Ausbildungsstelle (u.a. durch verschiedene Zertifikate) Arbeitsprozesse in einem anderen Land erfahren Erweiterung der Sprachkompetenz Erwerb bzw. Erweiterung von Schlüssel- qualifikationen (wie Mobilität, Flexibilität, Selbstständigkeit, interkulturelle Kompetenz) Für Teilzeitschüler: Möglichkeit eines Praktikums in einer Niederlassung des Ausbildungsbetriebes oder bei einem Vertragspartner im Ausland

4 Zertifikate Europass: beschreibt im Praktikum erworbene Qualifikationen/Fähigkeiten; ist europaweit verständlich und anerkannt, durch ein einheitliches Rahmenkonzept Teilnahme an einer LdV-Mobilitätsmaßnahme Teilnahme am Sprachkurs i.d.R. Arbeitszeugnis des ausländischen Betriebes

5 Auslandspraktikum Berufskolleg Warendorf vermittelt Plätze in Frankreich Irland Österreich Polen Spanien Ungarn

6 Partnerorganisation in Dublin Swan Training Institute Margaret Purdy Praktikumsplätze für - Wirtschaft - Technik - Hauswirtschaft - Gesundheit/Soz. - Erzieher Unterbringung in Gastfamilien mit Halbpension bzw. Vollpension am Wochenende 20 Stunden Sprachkurs im Swan Training Institute, Verkehrssprache ausschließlich Englisch Stadtführung in Dublin, ansonsten Eroberung Dublins und Umgebung auf eigene Faust Gesamtkosten ca. 1185,- + Flug + 1 Mahlzeit am Tag Stipendium bei Antragsgenehmigung ca 1125 Ansprechpartnerin am BK WAF Marianne Konert

7 Sprachkurs 15 Stunden Sprachkurs Ungarisch Verkehrssprache Deutsch und/oder Englisch Praktikumsplätze in den Bereichen IT, Verwaltung, Catering, Einzelhandel, Maler, Gärtner, Sozialwesen, Erzieher/innen, Webdesign u.v.m. Kosten Gesamtkosten ca Flug + Monatsticket Budapest Stipendium bei Antragsgenehmigung ca. 760 Unterbringung Gemeinsame Wohnung oder Pension inkl. Vollpension Partnerorganisation in Ungarn WEXEU Ingrid Khim u. Hajnelka Fabian Kulturprogramm Organisierte Stadtführungen in Budapest und Szentendre Ansprechpartner am BK WAF Norbert Ratansky Budapest Szentendre

8 Praktikumsplätze in vielfältigen beruflichen Sparten für Wirtschaft, Technik, Gesundheit/Soziales, Erzieher, Mediendesign Unternehmensberatung u.a. Unterbringung in zentral gelegenen Apartments mit Selbstverpflegung Gesamtkosten: ca.970 zzgl. Flug, Verpflegung und Kulturprogramm (auf Wunsch) Stipendium bei Antragsgenehmigung: ca. 995 Ansprechpartner am Berufskolleg Warendorf: Mathias Schafranitz Partnerorganisation Amadeus Association Ansprechpartner: Gabriel Peñuela Kulturprogramm Erleben Sie eine pulsierende Metropole zwischen Tradition und Moderne mit einem reichhaltigen Kulturangebot

9 Praktikumsplätze für Wirtschaft, Technik, Gesundheit/Soziales, Erzieher, z.B. Jugendeinrichtungen Touristeninformation Firma für PC Spiele und Online Games Mediendesign Unternehmensberatung 20 Stunden Sprachkurs bei einer Muttersprachlerin Verkehrssprache: Englisch Unterbringung in zentral gelegenen Apartments im DZ mit Selbstverpflegung Gesamtkosten: ca.860 zzgl. Flug und Verpflegung Stipendium bei Antragsgenehmigung: ca. 750 Ansprechpartnerin am Berufskolleg Warendorf: Aurelia Hernaiz Kulturprogramm I: Besichtigung der Stadt Krakau Partnerorganisation: BONUM Institut Krakau Herr Łukasz Szklarz Kulturprogramm II: Exkursion nach Auschwitz

10 Partnerorganisation in Sevilla: Incoma Hr. Felipe Fernández Ansprechpartner am Berufskolleg Warendorf: Fr. Maren Ohde Praktikumsplätze für Wirtschaft, Technik, Hauswirtschaft, Gesundheit/Soz., Erzieher, z.B. im Flamenco-Museum, Reisebüro Unterbringung in Gastfamilien mit Vollpension 32 Stunden Sprachkurs bei Muttersprachlerin Verkehrssprache: Spanisch, selten Englisch Kulturprogramm I: Stadtführung in Sevilla, von der Spanischlehrerin Reyes organisierte Besuche von verschiedenen Sehenswürdigkeiten, Plätzen und Events in Sevilla Gesamtkosten: ca Euro zzgl. Flug Stipendium bei Antragsgenehmigung: 950 Euro Kulturprogramm II: Exkursion nach Córdoba

11 Mme E. Silva Partnerorganisation Cap Ulysse Praktikumsplätze im Bereich Wirtschaft, Tourismus,Gesund- heit und Soziales Eurolines / La Maison du vélo Unterbringung in Gastfamilien mit Halbpension (HP) oder im Studenten- wohnheim ohne Verpflegung (o.V.) Französischkurs (20 Std.) in der Sprachschule Alliance Française Sprachtest am BK Waf zur Niveaubestimmung erforderlich Kulturprogramm: Stadtführung in Bordeaux, Ausflug in die Weinberge St.Emilion, Fahrt zur Wanderdüne La Dune du Pyla Gesamtkosten: Gastfamilie HP Studenten- wohnheim o.V. ca Flug ca Mahlzeit pro Tag Flug + Verpflegung Stipendium bei Antragsgenehmigung 1100 Ansprechpartner am BK Waf: Stefanie Ebbesmeier Sprachlehrerin Leiterin Mme de Labarre

12 Betreuung der Praktikanten durch ausländischen Partner im Zielland ggf. durch Lehrerbegleitung vor Ort zu Beginn oder in der Mitte des Auslandspraktikums Online-Betreuung ( -Korrespondenz mit verantwortlichem Lehrer des EU-Teams zu festgelegten Terminen) Bildungsgangabhängige Unterstützung: Schüler-Scouts aus der Klasse des Praktikanten Materialienmappe zum Kopieren (Arbeits- u. Infoblätter, Tafelbilder, Unterrichtsprotokolle) Moodle Weblog

13 Moodle virtueller Klassenraum auf der Homepage des Berufskollegs Warendorf Zutritt zum Kurs nur mit Benutzerkennung und Passwort Einstellen von Lernaufgaben, Arbeitsblättern, Tafelbildern, Protokollen Informationsaustausch in Themenforen und / oder im Chat

14 Weblog Virtuelles Tagebuch (Blog) Kein öffentlicher Blog: Zutritt nur nach Vergabe von Benutzerkennung und Passwort; betreuende Lehrer veröffentlichen die Beiträge nach Sichtung Einstellen von Berichten und Fotos vom Praktikumsplatz, Unterkunft, alltäglichen Begebenheiten Austausch aller Auslandspraktikanten des BKW untereinander Information für Eltern, Freunde, Betriebsvertreter, interessierte Schüler und Lehrer

15 Stand am Anfang Februar 2009: Einreichung des Antrags für 60 Plätze im Jahr 2. Maihälfte: Bescheid, ob Antrag genehmigt wird Im Falle einer positiven Antwort: Organisation des Aufenthalts vor den Sommerferien unbedingt notwendig Bei Ablehnung: Aufenthalt bei Eigenfinan- zierung möglich

16 Pr ojektmanagement Bewerbungsfrist: Auswahlverfahren bis und Zusage per Juni: Sprachtest – Frankreich Juni: verpflichtende Infoveranstaltung am Samstag, (Verträge, org. Ablauf, Verpflichtungen z.B. Praktikumsmappe, PP-Präsentationen, Berichtsheft, Einträge ins Weblog, Teilnehmerbericht EU) Einreichung der verbindlichen Anmeldung bis und Überweisung des Eigenanteils bis zum Juni: Buchung der Flüge in der Zeit vom und der Versicherungen (Reiserücktritts-, Haftpflicht-, Unfall-, Krankenversicherung)

17 Pr ojektmanagement Ab Juli: definitive Absprachen mit den ausländischen Partnern über Praktikumsplätze, Unterkunft, Sprachkurs, Kulturprogramm Info zum Praktikumsplatz, Informationen bzgl. der individuellen Unterbringung an Teilnehmer September / Oktober Kompakttag zur interkulturellen Vorbereitung November: Ausreise der Teilnehmer Januar 2010: Erstellung des Teilnehmerberichts für die Nationale Agentur

18 Wie bekomme ich einen Praktikumsplatz? aussagekräftiger Lebenslauf + Anschreiben in Englisch, Französisch, Spanisch, Deutsch mindestens befriedigende Sprachkenntnisse in der Ziel- und Muttersprache gute schulische Leistungen insgesamt (inkl. Kopfnoten) Neugier auf andere Menschen, Kulturen, Länder Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit und Kommunikationsbereitschaft

19 Erstellung von Lebenslauf und Anschreiben Vorlage: europäischer Lebenslauf Download unter inklusive Ausfüllanleitunghttp://europass.info.de Anschreiben: warum dieses Wunschland, Erwartungen, Wünsche, Eignung Tipp: Alternatives Land angeben! Einreichung der Unterlagen bis zum im Sekretariat (Anschreiben, Lebenslauf, Kopie des letzten Zeugnisses, Notennachweis der Fremdsprache - Englisch, Französisch, Spanisch - für Teilzeitschüler: Freistellung des Betriebes)

20 Auswahlverfahren durch das EU-Team Sichtung der Unterlagen - Vorauswahl Rücksprache mit Klassenlehrern/Fachlehrern ggf. Auswahlgespräche in der Fremdsprache Endauswahl in der Teamsitzung am Übermittlung von Lebenslauf u. Anschreiben an den ausländischen Partner


Herunterladen ppt "Auslandspraktikum am Berufskolleg Warendorf i.d.R. 4 Wochen Praktikum in 6 europäischen Ländern: Frankreich, Irland, Österreich, Polen, Spanien oder Ungarn."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen