Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Europäische Dimension im Unterricht mit PeriSCop-Materialien Athen,8.-9. Sept. 2006 Prof. Dr. Ana Marija Muster Philosophische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Europäische Dimension im Unterricht mit PeriSCop-Materialien Athen,8.-9. Sept. 2006 Prof. Dr. Ana Marija Muster Philosophische."—  Präsentation transkript:

1 Europäische Dimension im Unterricht mit PeriSCop-Materialien Athen,8.-9. Sept Prof. Dr. Ana Marija Muster Philosophische Fakultät Ljubljana, Slowenien Abteilung für Germanistik DaF-Netzwerk Partner

2 PeriSCop war ein europäisches Kooperationsprojekt im Bereich der Aus- und Fortbildung des Schulpersonals (COMENIUS 2.1).

3

4 Entwicklung von transnationalen Curricula mit einem europäischen Bildungsprofil in der Lehreraus- und -weiterbildung; Entwicklung eines besseren Verständnisses europäischer Prozesse bei Lehrkräften der Erstausbildung und der Fortbildung; Einbindung der unterschiedlichen Institutionen des Bildungswesens der beteiligten Länder in ein gemeinsames europäisches Lehrer(aus)bildungscurriculum. P e r i S C o p - Ziele

5 Erweiterung des Wissens der Schülerinnen und Schüler über die beteiligten Partnerländer zum Abbau von Vorurteilen und Förderung der Prozesse im Hinblick auf die europäische Öffnung und Integration. Förderung der Gesprächsbereitschaft und Dialogfähigkeit bezüglich der Lebens- und Ausbildungssituation von Jugendlichen in den beteiligten Ländern.

6 P e r i S C o p - Inhalt Jugend in Europa wird über folgende Bereiche thematisiert: A: Individualität und Selbstverständnis B: Jugendliche in der Gesellschaft C: Zukunft und Lebensentwurf D: Tradition und Erinnerung

7 Projektphasen von P e r i S C o p Die im ersten Projektabschnitt entwickelten und in einem zweiten in der Lehreraus- und -fortbildung erprobten Materialien wurden in der letzten Phase (im Schuljahr 2004/2005) an den Schulen erprobt. Zu jedem der Themenbereiche arbeiteten jeweils eine Schule aus Deutschland, Slowenien und der Tschechien zusammen und kamen so in Kontakt miteinander: die Schülerinnen und Schüler setzten sich erst in ihrer Klasse mit den Materialien auseinander und traten dann über das Internet in einen Dialog miteinander. Neu Erstandenes konnte so vorgestellt, hinterfragt und diskutiert werden.

8 P e r i S C o p - Produkte Erfahrungen, die auf diesem Wege gewonnen wurden, wurden in einem Reader zusammengefasst, der das Endprodukt des Projektes darstellt. Lehrerinnen und Lehrern soll künftig ein Materialpool zur Verfügung stehen, den sie in ihren Fächern (Gesellschaftskunde, Kunst, Ethik oder im Fremdsprachenunterricht) einsetzen können: Reader mit Materialien für Schüler und Lehrer zwei CD-ROMs

9 P e r i S C o p - Materialien im Unterricht Die Materialien können sowohl beim DaF-Unterricht als auch bei anderen Fächern eingesetzt werden, weil nicht die Texte sondern die bildliche Darstellung in verschiedenen Formen für das jeweilige Problem von größter Wichtigkeit sind. Die Zusammenarbeit von Fachlehrern ist deswegen die Hauptvoraussetzung. Die Problematik der Jugendlichen im heutigen Europa steht im Vordergrund. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede sollen junge Leute selbst herausfinden und sie thematisieren.

10 P e r i S C o p - Materialien im Unterricht Einige Möglichkeiten des Einsatzes der Bildmaterialien: Vorstellen der Schüler bzw. Kennenlernen der Schüler (Mein Rucksack - was nehme ich zu einem Schüleraustausch mit; Mein Zimmer; Erinnerungsstücke - Familienschätze) Vorstellung des Heimatortes (Streifzüge durch die Stadt; Meine Heimat, mein Land; Bräuche, Riten und Feste, die mich geprägt haben) Zukunftsvisionen und Lebensentwurf (Zukunftsträume - Zukunftsängste; Berufschancen)

11 Didaktisches Prinzip von P e r i S C o p Schwerpunkte von PeriSCop sind das didaktische Prinzip der Mehrperspektivität und der ästhetischen Alphabetisierung. Mehrperspektivität hat eine Kultivierung des Fragens und der Neugier zum Ziel; aus verschiedenen Perspektiven wird die Situation Jugendlicher in Europa betrachtet. Ästhetische Alphabetisierung umfasst sowohl den Prozess der Wahrnehmung als auch den der Kreativität. Über die ästhetische Ausgestaltung der Materialien soll einer Textlastigkeit entgegengewirkt werden.

12 Das didaktische Prinzip der ästhetischen Alphabetisierung Das Identifizieren und Zeigen von Elementen

13 Das didaktische Prinzip der ästhetischen Alphabetisierung Einfärben

14 Das didaktische Prinzip der ästhetischen Alphabetisierung Zusammentragen und Verdichten

15 Das didaktische Prinzip der ästhetischen Alphabetisierung Veranschaulichen

16 Das didaktische Prinzip der ästhetischen Alphabetisierung Hervorkehrung von Standpunkten und Perspektiven

17 Das didaktische Prinzip der ästhetischen Alphabetisierung Die Herstellung von Kontexten

18 Das didaktische Prinzip der ästhetischen Alphabetisierung Bildbearbeitung und Verfremdung

19 Das didaktische Prinzip der ästhetischen Alphabetisierung Zitation und Metapher

20 Das didaktische Prinzip der ästhetischen Alphabetisierung Die Übertreibung in der Karikatur

21 Das didaktische Prinzip der ästhetischen Alphabetisierung Montage und Collage

22 Didaktische Prinzipien von P e r i S C o p Genaue Beschreibung der Prinzipien und der hier gezeigten Bilder ist in dem Reader Jugend in Europa auf der Webadresse zu finden:


Herunterladen ppt "Europäische Dimension im Unterricht mit PeriSCop-Materialien Athen,8.-9. Sept. 2006 Prof. Dr. Ana Marija Muster Philosophische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen