Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bank und Jugend im Dialog Auslöser 1996 - Vortrag: Kinder zwischen Konsum, Kommerz und Kredit im AK SB Krefeld Kern des Vortrags: Kritische Darstellung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bank und Jugend im Dialog Auslöser 1996 - Vortrag: Kinder zwischen Konsum, Kommerz und Kredit im AK SB Krefeld Kern des Vortrags: Kritische Darstellung."—  Präsentation transkript:

1 Bank und Jugend im Dialog Auslöser Vortrag: Kinder zwischen Konsum, Kommerz und Kredit im AK SB Krefeld Kern des Vortrags: Kritische Darstellung der Gefahren des Konsums für Kinder/Jugendliche Prof. Dr. Gerhard Raab Professor für Marketing, Direktor Transatlantik-Institut Hochschule für Wirtschaft, Ludwigshafen

2 Bank und Jugend im Dialog Die Projektentwickler Erhard Beckers*, Sprecher des AK Schuldnerberatung Krefeld Helmut Peters, Fachberater für Schuldnerberatung, Diakonie Krefeld & Viersen, Projektleitung Gerhard Raab, Prof. für Marketing, FH Ludwigshafen, wissenschaftl. Begleitung, Evaluation * Herr Beckers ist Ende 2009 auf eigenen Wunsch aus dem Projektteam ausgeschieden Nathalie Schmaling, im team, Dortmund, Konzeption und Moderation Zukunftswerkstatt Außerdem vor der 1. Projektumsetzung: Vertreter der Schulverwaltung, Lehrer, Verbraucherberatung, Jugendamt

3 Bank und Jugend im Dialog Die Kraft der Projektidee

4 Bank und Jugend im Dialog Unsere Ziele: Von der Finanzkompetenz zur Selbstkompetenz – Das eigene Leben entwerfen und gestalten!

5 Bank und Jugend im Dialog Geschichte Pilotprojekte ab November Erste Ergebnisse im Buch Bank und Jugend im Dialog, 2. Auflage: und 2007: Bundesweite Multiplikatorenschulungen für Banker, Schuldnerberater und Lehrer erstmals Projekt mit der Deutschen Bank! die nächsten Projekte

6 Bank und Jugend im Dialog 49 Eingliederungswerkstatt e.V. Krefeld-Uerdingen

7 Bank und Jugend im Dialog Die Köpfe der Macher Projektleiter : Helmut Peters, Diakonie Krefeld & Viersen Diakonie Krefeld & Viersen Konzeption und Moderation Zukunftswerkstatt: Nathalie Schmaling, im team Dortmund im team Wissenschaftliche Begleitung/Evaluation: Prof. Gerhard Raab, Hochschule Ludwigshafen am Rhein Hochschule Ludwigshafen am Rhein

8 Bank und Jugend im Dialog Die vielen Köpfe der Mitgestalter... mehr als 500 Köpfe seit 1997

9 Bank und Jugend im Dialog Die Form 1.Vorabbefragung 2.Exkursion in eine Bank/ Sparkasse (ca. 3 Stunden) 3.Infobörse der Schuldnerberatung (ca. 3 Stunden) 4.Zukunftswerkstatt (halbtägig/ ganztägig) 5.Abschlusspräsentation Optional: Dokumentation Nach Ablauf der Phasen und 6 Monate nach Abschluss findet eine Teilnehmerbefragung statt Phasen 1 -5 unverzichtbar!

10 Bank und Jugend im Dialog Die Ziele der Zukunftswerkstatt Erweiterung des Themas Finanzkompetenz in Richtung Selbstkompetenz, das eigene Leben sinnvoll zu gestalten, mit bedenkend das Thema Geld als finanzieller Ressource der Lebensgestaltung Entwicklung von gewünschten und vorstellbaren Lebensentwürfen der Schüler und Schülerinnen in Bezug auf Beruf, Freizeit und soziales Umfeld Erweiterung der Wissensbestände durch Vermittlung von Theorie- und Praxisimpulsen zum Thema Zukunft und geeigneter mentaler Handwerkszeuge aus dem Bereich Lernen Lernern Erarbeitung erster Handlungsschritte in Richtung eines stabilen Selbstkonzeptes

11 Bank und Jugend im Dialog Struktur gibt Freiheit

12 Bank und Jugend im Dialog Die Besonderheiten Goldstück 1 Es ist, unseres Wissens, das einzige Projekt, das über einen so langen Zeitraum (seit 1997) wissenschaftlich begleitet und evaluiert wird. Goldstück 2 Die beteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen lernen, erste Schritte und Eckwerte für ein stabiles Selbstkonzept ihrer zukünftigen Lebensgestaltung zu entwickeln. Goldstück 3 Vom Projekt profitieren alle Beteiligten

13 Bank und Jugend im Dialog Goldstück 1

14 Bank und Jugend im Dialog Goldstück 2

15 Bank und Jugend im Dialog Das also ist der Grund, weshalb die Jugend immer mehr konsumiert. Analysieren und konstatieren reicht nicht aus! Goldstück 3

16 Bank und Jugend im Dialog

17 Weiterbewegungen bundesweite Schufa- Multiplikatoren- schulungen 2006 u. 2007

18 Bank und Jugend im Dialog Bedenklichkeiten – Das sehen die Jugendlichen kritisch!

19 Bank und Jugend im Dialog Zukunftszündstoff – So denken Jugendliche

20 Bank und Jugend im Dialog Das Feuerwerk der guten Laune Bilder aus den Projekten

21 Bank und Jugend im Dialog Bankbesuch

22 Bank und Jugend im Dialog Infobörse Schuldnerberatung

23 Bank und Jugend im Dialog Bilder aus der Zukunft

24 Bank und Jugend im Dialog Ein Programm zur Förderung der Finanz- und Wirtschaftskompetenz Jugendlicher und junger Erwachsener Bank und Jugend im Dialog Weitere Informationen finden Sie hier:

25 Bank und Jugend im Dialog Kontakt Helmut Peters M. A. - Projektleiter - c/o Diakonie Krefeld & Viersen Westwall 40, Krefeld Tel.: 02151/ , Fax: 02151/


Herunterladen ppt "Bank und Jugend im Dialog Auslöser 1996 - Vortrag: Kinder zwischen Konsum, Kommerz und Kredit im AK SB Krefeld Kern des Vortrags: Kritische Darstellung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen