Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© FMCD Projekt Einführung eines CAFM-System C omputer A ided F acility M anagement.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© FMCD Projekt Einführung eines CAFM-System C omputer A ided F acility M anagement."—  Präsentation transkript:

1 © FMCD Projekt Einführung eines CAFM-System C omputer A ided F acility M anagement

2 © FMCD Die Wunschvorstellung vom CAFM-Einsatz Kleines Budget verbraucht Alle Daten ständig aktuell im PC. Informationen, Auswertungen, Analysen... ohne Ende

3 © FMCD Die nicht gewünschte Realität CAFM heilt all` Deine Wunden... SoftwareanbieterKunde

4 © FMCD Die notwendige Realität für den Erfolg Partnerschaft zwischen allen am FM-Prozess Beteiligten Facility Manager Bauherr Investor Eigentümer Architekt Fachplaner Errichter Dienstleister Nutzer Mieter Berater

5 © FMCD Aufgabenspektrum der FMCD 1. Entwicklung des Integrierten Facility Management Systems VIOLA zur ganzheitlichen Verwaltung von Gebäuden und Liegenschaften unter kaufmännischen, technischen und infrastrukturellen Aspekten 2. Dienstleistungen für Datenerfassung und -pflege und projektbegleitende Einführungsunterstützung 3. Consulting Leistungen zu Gebäudeverwaltungsprozessen und zur Integration von CAFM-Systemen 4. Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema Facility Management

6 © FMCD Computer Aided Facility Management (CAFM) ist für uns nicht die komplexe Verwaltung von Informationen auf höherem Niveau, sondern deren zielgerichtete Aufbereitung für operative und strategische Entscheidungsfindungen...

7 © FMCD V isual I ntelligent O bjects L inking A rchitectures Informationen auf den Punkt gebracht !

8 © FMCD Umzugsplanung Reinigungsplanung Instandhaltung Sicherheit/Schlüssel Infrastruktur Technik Abrechnung Org-FM Übersicht Funktionalitäten eines CAFM-Systems nach GEFMA 400 Inventarverwaltung Flächen- und Raummanagement Bestandsdaten

9 © FMCD Module und Komponenten Flächenmanagement und Raumbuch, Außenanlagen Belegungsplanung inkl. Varianten Inventarverwaltung inkl. Varianten barcodegestützt Qualitätsmanagement Gebäudereinigung barcodegestützt Konferenzraumverwaltung Schlüsselverwaltung Service Point Internetfähig über MS Intranet Information Server und Apache Vertragsmanagement, Kostenerfassung Technische Instandhaltungsplanung barcodegestützt Schnittstelle zur GLT (METASYS von JCI) Brandschutzmanagement Internetfähigkeit: vorrangig über Terminal Server

10 © FMCD Einordnung in die IT-Landschaft CAFM-System VIOLA SAP Bauplanung Kommunikations- software StandardsoftwarePlanungssoftwareMonofunktionale Software Projekt- management CAD AVA GLT GIS Verbrauchs- daten Office-Software Dokumente- Verwaltung

11 © FMCD Das Brückenmodell von VIOLA Der Start im edv-gestützten Gebäudemanagement kann über verschiedene Wege be- ginnen. Je nach der unmittelbar zu lösenden Aufgabenstellung kann das FM-Datenmodell schrittweise aufgebaut und modular mit den dazugehörigen Softwarekomponenten ergänzt werden. Es ist die Kompatibilität des Datenmodells an allen Einstiegspunkten gewährleistet.

12 © FMCD Flexibilität von VIOLA Modularer Aufbau ermöglicht den Einsatz nach Auftragsanforderungen Änderungen in der Verfeinerung des Datenmodells Wechselwirkung mit anderen Softwarelösungen durch offenes Schnittstellenkonzept Individuelle Gestaltung von Ausgabereports stufenweise Erweiterung der Datenstruktur möglich (vom groben Modell zur exakten Hierarchie) grafisches und/oder alfanumerisches Objektmodell Integration von Betriebshandbüchern, Dokumentationen, gesetzlicher Vorschriften, DIN- Normen oder VDMA etc. Modularer Aufbau ermöglicht den Einsatz nach Auftragsanforderungen Änderungen in der Verfeinerung des Datenmodells Wechselwirkung mit anderen Softwarelösungen durch offenes Schnittstellenkonzept Individuelle Gestaltung von Ausgabereports stufenweise Erweiterung der Datenstruktur möglich (vom groben Modell zur exakten Hierarchie) grafisches und/oder alfanumerisches Objektmodell Integration von Betriebshandbüchern, Dokumentationen, gesetzlicher Vorschriften, DIN- Normen oder VDMA etc.

13 © FMCD Bedienerfreundlichkeit von VIOLA Windows-Oberfläche Einheitliche Ergonomie für alle Module Online - Hilfe und Hinweise bei Fehleingaben Einfache Konfigurierbarkeit Kopierfunktionen für die Dateneingabe (Gebäudemodell, Anlagenstruktur, Objekte etc.) Effektiver Aufbau des notwendigen Datenmodells Mehrfachselektion bei Änderung von Massendaten Grafische Visualisierung von beliebigen alfanumerischen Informationen Arbeit mit Standardreports Zugriff auf standardisierte Leistungskataloge Übersichtlicher Programmaufbau ermöglicht schnelle Informationsabfrage und -bearbeitung Gut geeignet für Anwender mit dickem Daumen Windows-Oberfläche Einheitliche Ergonomie für alle Module Online - Hilfe und Hinweise bei Fehleingaben Einfache Konfigurierbarkeit Kopierfunktionen für die Dateneingabe (Gebäudemodell, Anlagenstruktur, Objekte etc.) Effektiver Aufbau des notwendigen Datenmodells Mehrfachselektion bei Änderung von Massendaten Grafische Visualisierung von beliebigen alfanumerischen Informationen Arbeit mit Standardreports Zugriff auf standardisierte Leistungskataloge Übersichtlicher Programmaufbau ermöglicht schnelle Informationsabfrage und -bearbeitung Gut geeignet für Anwender mit dickem Daumen

14 © FMCD Durch die Einführung eines CAFM-Systems wird die Senkung direkter Kosten erreicht. Über interaktiven Datenaustausch zu z.B. CAD- und kaufmännischen Systemen wird lückenlose Kommunikation und Information gewährleistet. Ihr Nutzen durch VIOLA: Verbesserung der Bewirtschaftungskosten Planungsfehlerreduktion Flächenmanagement Erhöhung der Produktionsmittelverfügbarkeit Verbesserung der Entscheidungsfindung Verbesserung der Planungsmöglichkeiten optimale Transparenz im gesamten Unternehmen genaue Kenntnisse über Gebäude und Inventar (Barcodesystem) Mängelstatistik exakte Ressourcenplanung und Aufdeckung von Schwachstellen durch kontinuierliche Datenauswertung Vereinfachung von Routinetätigkeiten und Hilfe zur Prozessoptimierung Betriebs- und Ersatzteilkostenerfassung modularer Aufbau des Systems (siehe folgende Darstellung) Implementierung von CAD-Daten Verhinderung nach Mehrfacheingaben von Daten durch interaktive Vernetzung Zeiteinsparung bei der Informationsbeschaffung Nutzen von VIOLA

15 © FMCD Wir wollen, daß Sie besser sind als andere! FMCD Facility Management & Consulting Dr. Frank Thiel Friedensburgstr.1 D – Elsteraue OT Nißma Telefon: Fax: Mobil: Mail: Die erfolgreiche Umsetzung unserer Unternehmensziele wie Fachkompetente Gestaltung von komplexen Lösungen im Gebäudemanagement Kundenspezifische Abbildung der Work- Flow-Prozesse Hohe Flexibilität bei Wünschen der Auftraggeber wurde seit mehr als 10 Jahren bei über 80 Kunden in Europa unter Beweis gestellt. Wir freuen uns darauf, diesen Beweis auch in Ihrem Unternehmen antreten zu dürfen.


Herunterladen ppt "© FMCD Projekt Einführung eines CAFM-System C omputer A ided F acility M anagement."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen