Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional."—  Präsentation transkript:

1 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 1 Empfehlungen zu grenzüberschreitenden Genehmigungsverfahren Bucharest Bonn, Franz-W. Iven Bezirksregierung Köln

2 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 2 Tageordnung 1.Rechtliche Grundlagen I.Espoo-Konvention II.UVP Richtlinie III.IPPC Richtlinie Teil 2 I.Beispiele II.Empfehlungen

3 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 3 Espoo-Konvention - grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfungen Am 25. Februar 1991 wurde in Espoo (Helsinki, Finnland) die UNECE (United Nations Economic Commission for Europe) - Konvention über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) im grenzüberschreitenden Rahmen (Espoo-Konvention) unterzeichnet. Die Espoo-Konvention ist ein Instrument, das die Beteiligung betroffener Staaten und deren Öffentlichkeit an UVP- Verfahren bei Vorhaben in anderen Staaten mit möglicherweise erheblichen grenzüberschreitenden Auswirkungen zwischen den ECE-Staaten regelt. Die Espoo-Konvention ist seit 10. September 1997 in Kraft.

4 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 4 Espoo-Konvention - grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfungen Das Übereinkommen verpflichtet die Vertragsparteien bei geplanten Projekten, die in Anhang I der Konvention aufgelistet sind und möglicherweise erhebliche nachteilige Umweltauswirkungen haben, eine UVP durchzuführen und die betroffenen Parteien zu benachrichtigen. Die Benachrichtigung umfasst Angaben über das geplante Projekt einschließlich Informationen über seine grenzüberschreitenden Umweltauswirkungen und weist auf die Art der möglichen Entscheidung hin.

5 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 5 Artikel 7 UVP Directive (1) Stellt ein Mitgliedstaat fest, dass ein Projekt erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt eines anderen Mitgliedstaats haben könnte ( Anhang I oder Anhang II Projekte), oder stellt ein Mitgliedstaat, der möglicherweise davon erheblich betroffen ist, einen entsprechenden Antrag, so übermittelt der Mitgliedstaat, in dessen Hoheitsgebiet das Projekt durchgeführt werden soll, dem betroffenen Mitgliedstaat so bald wie möglich, spätestens aber zu dem Zeitpunkt, zu dem er in seinem eigenen Land die Öffentlichkeit unterrichtet, unter anderem folgende Unterlagen:

6 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 6 Artikel 7 UVP Directive 1 (a) eine Beschreibung des Projekts zusammen mit allen verfügbaren Angaben über dessen mögliche grenzüberschreitende Auswirkungen, b) Angaben über die Art der möglichen Entscheidung und räumt dem anderen Mitgliedstaat eine angemessene Frist für dessen Mitteilung ein, ob er an dem Verfahren der Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) teilzunehmen wünscht oder nicht; ferner kann er die in Absatz 2 genannten Angaben beifügen.

7 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 7 Artikel 7 UVP Directive (2) Teilt ein Mitgliedstaat nach Erhalt der in Absatz 1 genannten Angaben mit, dass er an dem UVP-Verfahren teilzunehmen beabsichtigt, so übermittelt der Mitgliedstaat, in dessen Hoheitsgebiet das Projekt durchgeführt werden soll, sofern noch nicht geschehen, dem betroffenen Mitgliedstaat die nach Artikel 5 eingeholten Informationen sowie relevante Angaben zu dem UVP-Verfahren einschließlich des Genehmigungsantrags.

8 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 8 Artikel 7 UVP Directive (3) Ferner haben die beteiligten Mitgliedstaaten, soweit sie jeweils berührt sind, a) dafür Sorge zu tragen, dass die Angaben gemäß den Absätzen 1 und 2 innerhalb einer angemessenen Frist den in Artikel 6 Absatz 1 genannten Behörden sowie der betroffenen Öffentlichkeit im Hoheitsgebiet des möglicherweise von dem Projekt erheblich betroffenen Mitgliedstaats zur Verfügung gestellt werden, und b) sicherzustellen, dass diesen Behörden und der betroffenen Öffentlichkeit Gelegenheit gegeben wird, der zuständigen Behörde des Mitgliedstaats, in dessen Hoheitsgebiet das Projekt durchgeführt werden soll, vor der Genehmigung des Projekts innerhalb einer angemessenen Frist ihre Stellungnahme zu den vorgelegten Angaben zuzuleiten.

9 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 9 Artikel 7 UVP Directive (4) Die beteiligten Mitgliedstaaten nehmen Konsultationen auf, die unter anderem die potentiellen grenzüberschreitenden Auswirkungen des Projekts und die Maßnahmen zum Gegenstand haben, die der Verringerung oder Vermeidung dieser Auswirkungen dienen sollen, und vereinbaren einen angemessenen Zeitrahmen für die Dauer der Konsultationsphase. (5) Die Einzelheiten der Durchführung dieses Artikels können von den beteiligten Mitgliedstaaten festgelegt werden.

10 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 10 Artikel 18 IPPC Directive Grenzüberschreitende Auswirkungen (1) Stellt ein Mitgliedstaat fest, dass der Betrieb einer Anlage erhebliche nachteilige Auswirkungen auf die Umwelt eines anderen Mitgliedstaats haben könnte, oder stellt ein Mitgliedstaat, der möglicherweise davon erheblich berührt wird, ein entsprechendes Ersuchen, so teilt der Mitgliedstaat, in dessen Hoheitsgebiet die Genehmigung nach Artikel 4 oder Artikel 12 Absatz 2 beantragt wurde, dem anderen Mitgliedstaat die nach Anhang V erforderlichen oder bereitgestellten Angaben zum gleichen Zeitpunkt mit, zu dem er sie seinen eigenen Staatsangehörigen zur Verfügung stellt. Diese Angaben dienen als Grundlage für notwendige Konsultationen im Rahmen der bilateralen Beziehungen beider Mitgliedstaaten auf der Basis von Gegenseitigkeit und Gleichwertigkeit.

11 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 11 Artikel 18 IPPC Directive Grenzüberschreitende Auswirkungen (2) Die Mitgliedstaaten sorgen im Rahmen ihrer bilateralen Beziehungen dafür, dass in den in Absatz 1 genannten Fällen die Anträge auch der Öffentlichkeit des möglicherweise betroffenen Mitgliedstaats während eines angemessenen Zeitraums zugänglich gemacht werden, damit sie dazu Stellung nehmen kann, bevor die zuständige Behörde ihre Entscheidung trifft. (3) Die zuständige Behörde berücksichtigt die Ergebnisse der Konsultationen nach den Absätzen 1 und 2, wenn sie über den Antrag entscheidet.

12 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 12 Artikel 18 IPPC Directive Grenzüberschreitende Auswirkungen (4) Die zuständige Behörde setzt alle nach Absatz 1 konsultierten Mitgliedstaaten von der Entscheidung über den Antrag in Kenntnis und übermittelt ihnen die in Artikel 15 Absatz 5 genannten Informationen. Jeder konsultierte Mitgliedstaat ergreift die erforderlichen Maßnahmen um sicherzustellen, dass diese Informationen der betroffenen Öffentlichkeit in seinem Hoheitsgebiet in geeigneter Weise zugänglich sind.

13 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 13 Anhang V IPPC Directive Öffentlichkeitsbeteiligung an Entscheidungsverfahren 1.Die Öffentlichkeit wird (durch öffentliche Bekanntmachung oder auf anderem geeignetem Wege, wie durch elektronische Medien, soweit diese zur Verfügung stehen) frühzeitig im Verlauf des Entscheidungsverfahrens, spätestens jedoch, sobald die Informationen nach vernünftigem Ermessen zur Verfügung gestellt werden können, über Folgendes informiert: a) den Genehmigungsantrag oder gegebenenfalls den Vorschlag zur Aktualisierung einer Genehmigung oder von Genehmigungsauflagen im Einklang mit Artikel 15 Absatz 1 einschließlich der Beschreibung der in Artikel 6 Absatz 1 aufgeführten Punkte; b) gegebenenfalls die Tatsache, dass im Rahmen der Entscheidung eine einzelstaatliche oder grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfung oder Konsultationen zwischen den Mitgliedstaaten gemäß Artikel 17 erforderlich sind;

14 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 14 Anhang V IPPC Directive Öffentlichkeitsbeteiligung an Entscheidungsverfahren c) genaue Angaben zu den jeweiligen Behörden, die für die Entscheidung zuständig sind, bei denen relevante Informationen erhältlich sind bzw. bei denen Stellungnahmen oder Fragen eingereicht werden können, sowie zu vorgesehenen Fristen für die Übermittlung von Stellungnahmen oder Fragen; d) die Art möglicher Entscheidungen oder, soweit vorhanden, den Entscheidungsentwurf; e) gegebenenfalls die Einzelheiten zu einem Vorschlag zur Aktualisierung einer Genehmigung oder von Genehmigungsauflagen; f)die Angaben dazu, wann, wo und in welcher Weise die einschlägigen Informationen zugänglich sind; g) die Einzelheiten zu den Bestimmungen für die Beteiligung und Konsultation der Öffentlichkeit nach Nummer 5.

15 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 15 Anhang V IPPC Directive Öffentlichkeitsbeteiligung an Entscheidungsverfahren 2. Die Mitgliedstaaten stellen sicher, dass der betroffenen Öffentlichkeit innerhalb eines angemessenen zeitlichen Rahmens Folgendes zugänglich gemacht wird: a) in Übereinstimmung mit den nationalen Rechtsvorschriften die wichtigsten Berichte und Empfehlungen, die der bzw. den zuständigen Behörden zu dem Zeitpunkt vorliegen, zu dem die betroffene Öffentlichkeit nach Nummer 1 informiert wird; b) in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Richtlinie 2003/4/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 28. Januar 2003 über den Zugang der Öffentlichkeit zu Umweltinformationen[1] andere als die in Nummer 1 genannten Informationen, die für die Entscheidung nach Artikel 8 von Bedeutung sind und die erst zugänglich werden, nachdem die betroffene Öffentlichkeit nach Nummer 1 informiert wurde.[1]

16 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 16 Anhang V IPPC Directive Öffentlichkeitsbeteiligung an Entscheidungsverfahren 3.Die betroffene Öffentlichkeit hat das Recht, der zuständigen Behörde gegenüber Stellung zu nehmen und Meinungen zu äußern, bevor eine Entscheidung getroffen wird. 4.Die Ergebnisse der Konsultationen nach diesem Anhang sind bei der Entscheidung in angemessener Weise zu berücksichtigen. 5.Die Mitgliedstaaten treffen genaue Vorkehrungen dafür, wie die Öffentlichkeit unterrichtet (beispielsweise durch. Anschläge innerhalb eines gewissen Umkreises oder Veröffentlichung in Lokalzeitungen) und die betroffene Öffentlichkeit angehört (beispielsweise durch Aufforderung zu schriftlichen Stellungnahmen oder durch eine öffentliche Anhörung) wird. Der Zeitrahmen für die verschiedenen Phasen muss so gewählt werden, dass ausreichend Zeit zur Verfügung steht, um die Öffentlichkeit zu informieren, und dass der betroffenen Öffentlichkeit ausreichend Zeit zur effektiven Vorbereitung und Beteiligung während des umweltbezogenen Entscheidungsverfahrens vorbehaltlich der Bestimmungen dieses Anhangs gegeben wird.

17 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 17 Welche Vorhaben sind grundsätzlich betroffen ? IPPC Directive Anhang 1 Kategorien von industriellen Tätigkeiten nach Artikel 1 1.Energiewirtschaft 1.1.Feuerungsanlagen mit einer Feuerungswärmeleistung von über 50 MW … 6.Sonstige Industriezweige 6.7.Anlagen zur Behandlung von Oberflächen von Stoffen, Gegenständen mit einer Verbrauchskapazität von mehr als 150 kg Lösungsmitteln pro Stunde oder von mehr als 200 t pro Jahr 6.8.Anlagen zur Herstellung von Kohlenstoff (Hartbrandkohle) oder Elektrographit durch Brennen oder Graphitieren zum Teil ohne Leistungs-, Mengen- oder Schwellenangaben !!!

18 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 18 Welche Vorhaben sind grundsätzlich betroffen ? UVP Directive "ANHANG I (PROJEKTE NACH ARTIKEL 4 ABSATZ 1) 1. Raffinerien für Erdöl (ausgenommen Unternehmen, die nur Schmiermittel aus Erdöl herstellen) sowie Anlagen zur Vergasung und zur Verfluessigung von täglich mindestens 500 Tonnen Kohle oder bituminösem Schiefer Wärmekraftwerke und andere Verbrennungsanlagen mit einer Wärmeleistung von mindestens 300 MW sowie … Anlagen zur Lagerung von Erdöl, petrochemischen und chemischen Erzeugnissen mit einer Kapazität von Tonnen und mehr. 22. Jede Änderung oder Erweiterung von Projekten, die in diesem Anhang aufgeführt sind, wenn sie für sich genommen die Schwellenwerte, sofern solche in diesem Anhang festgelegt sind, erreicht.

19 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 19 Welche Vorhaben sind grundsätzlich betroffen ? UVP Directive ANHANG II (PROJEKTE NACH ARTIKEL 4 ABSATZ 2) –1. Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Fischzucht … –2. Bergbau… –3. Energiewirtschaft… –4. Herstellung und Verarbeitung von Metallen … ohne Leistungs-, Mengen- oder Schwellenangaben !!!

20 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 20 Festlegung von Entfernungen zum Nachbarstaat, um die relevanten Vorhaben zu bestimmen ( Ausschlusskriterien) BRD/NRW: 5 km/ 20 km Radius Das heißt in IPPC Genehmigungsverfahren mit UVP Innerhalb des 5 km Radius generelle Beteiligung im gesamten Genehmigungsverfahren Innerhalb des 20 km Radius optionale Beteiligung je nach Auswirkungen, aber im Vorverfahren ( Scoping Termin generell)

21 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 21 Rumänischer Leitfaden zur Beachtung der Absprachen zur Grenzüberschreitung Vorschlag: UVP Verfahren in das IPPC Verfahren integrieren (keine parallelen Verfahren, da die Schutzgüter gleich sind) Vermeidung von Doppelarbeit

22 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 22 Rumänischer Leitfaden zur Beachtung der Absprachen zur Grenzüberschreitung 3. Prüfung der Signifikanz Beratungstermin (Scoping Termin): vor der Antragstellung wird der Vorhabensträger umfangreich von den Behörden beraten Falls ein IPPC Genehmigungsverfahren durchgeführt werden muss Vorschlag: generell einen Scoping Termin durchführen zu diesem Termin generell den Nachbarstaat beteiligen (20km)

23 EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional Twinning Projects Franz-W. Iven Member State Short Term Expert Bucharest, 3 rd to 7 th of March 2008 Component 4: Operational Duties / Integrated Permitting Procedure / Emission Monitoring Activity 4.1 and 4.2: Harmonization of the permitting procedure; Trans-boundary aspects Mission / 4.2-1: Review and revision of Permits; discussion of trans-boundary aspects 23 Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und stehe Ihnen für Fragen gerne zur Verfügung Franz-W. Iven; Bezirksregierung Köln Telefon:


Herunterladen ppt "EU-Twinning Project RO2006/IB/EN-09 (Phase II) Implementation and Enforcement of the Environmental Acquis at National Level and Coordination of 8 Regional."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen