Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Planungsbüro für Elektro – und Gebäudesystemtechnik O T M A R S T I C H Hierholz 48 79875 Dachsberg Tel.: 07755/ 911 40 Fax: 07755/ 911 42

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Planungsbüro für Elektro – und Gebäudesystemtechnik O T M A R S T I C H Hierholz 48 79875 Dachsberg Tel.: 07755/ 911 40 Fax: 07755/ 911 42"—  Präsentation transkript:

1 Planungsbüro für Elektro – und Gebäudesystemtechnik O T M A R S T I C H Hierholz Dachsberg Tel.: 07755/ Fax: 07755/ Ablauf einer Störmeldungsverarbeitung bei der Fa. Hoba in Bodelshausen Otmar Stich Planungsbüro für Elektro- und Gebäudesystemtechnik Dachsberg Es soll sichergestellt sein, dass alle Störungen sicher und zuverlässig gemeldet und behoben werden Je nach Außentemperatur und Betriebszuständen werden die Störungen mit unterschiedlichen Prioritäten behandelt.

2 Je nach Wichtigkeit werden die Störmeldungen in 5 Prioritäten eingeteilt. Die Priorität legt fest, in welchem Zeitraum die Störung behoben sein muss. Priorität1 1 Stunde, Priorität 2 2 Stunden, usw. Beim Auftreten einer Störung wird der Status "1" gesetzt, eine Meldung ins Archiv geschrieben. Jede Störung hat 3 Zustände: Störung ausgelöst Status 1 Störung quittiertt Status 2 Störung zurückgesetzt Status 0 Jetzt wird unterschieden, ob die Störung während oder außerhalb der Betriebszeit auftritt. Otmar Stich Planungsbüro für Elektro- und Gebäudesystemtechnik Dachsberg

3 Nach der Quittierung wird die Störung behoben. Erst nachdem die Störung behoben ist, wird der Staus "0" gesetzt, die entsprechende Meldung ins Archiv eingetragen und die Alarmierung entgültig gestoppt. Innerhalb der Betriebszeit interner Alarm An bestimmte Arbeitsplatzrechner wird ein IP- Telegramm verschickt und eine entsprechende Meldung wird in das Archiv eingetragen. Am Bildschirm dieser Rechner erscheint eine Meldung mit dem Meldetext. Durch einen Mitarbeiter wird diese Störung quittiert Bei der Quittierung wird der Status "2" gesetzt. Im Archiv wird eingetragen, von welcher Stelle die Quittierung erfolgt ist Otmar Stich Planungsbüro für Elektro- und Gebäudesystemtechnik Dachsberg

4 Jeder Anruf wird mit dem Zeitpunkt und dem Namen der angerufenen Person im Archiv dokumentiert. Wenn kein Rückruf erfolgt, werden alle Telefone von neuem wieder angerufen. Der Rückruf eines dieser Telefone stoppt die Anrufe und bewirkt das Absenden einer SMS an dieses Telefon mit der Mitteilung, um welche Störung es sich handelt. Außerhalb der Betriebszeit extrener Alarm Nachdem beim Auftreten einer Störung der Status "1" gesetzt und eine Meldung ins Archiv geschrieben wurde, wird ein Anruf mit dem Hinweis auf die Priorität nacheinander an mehrere Telefone abgesetzt. Bei den anzurufenden Telefonen müssen die jeweiligen Rufnummern je Priorität der Anlage als Kontakt gespeichert werden. Otmar Stich Planungsbüro für Elektro- und Gebäudesystemtechnik Dachsberg

5 Bei einem Rückruf wird der Zeitpunkt und der Name der anrufenden Person ins Archiv geschrieben. Wenn innerhalb der in der Priorität festgelegten Zeit die Störung nicht behoben wurde, beginnt die Alarmierung wieder von neuem. Nach dem Eintreffen der angerufenen Person im Betrieb quittiert diese den Alarm an ihrem Arbeitsplatzrechner. Bei der Quittierung wird der Status "2" gesetzt. Im Archiv wird eingetragen, von welcher Stelle die Quittierung erfolgt ist Nach der Quittierung wird die Störung behoben. Erst nachdem die Störung behoben ist, wird der Staus "0" gesetzt, die entsprechende Meldung ins Archiv eingetragen und die Alarmierung entgültig gestoppt. Der Ablauf der Verarbeitung der Störungen nach dem folgenden Ablaufschema: Otmar Stich Planungsbüro für Elektro- und Gebäudesystemtechnik Dachsberg

6

7


Herunterladen ppt "Planungsbüro für Elektro – und Gebäudesystemtechnik O T M A R S T I C H Hierholz 48 79875 Dachsberg Tel.: 07755/ 911 40 Fax: 07755/ 911 42"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen