Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sequenzdiagramm Von Michael Möhring. Definition Sequenzdiagramm Sequenzdiagramme zeigen die Interaktionen zwischen Nutzer und System in einer zeitlichen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sequenzdiagramm Von Michael Möhring. Definition Sequenzdiagramm Sequenzdiagramme zeigen die Interaktionen zwischen Nutzer und System in einer zeitlichen."—  Präsentation transkript:

1 Sequenzdiagramm Von Michael Möhring

2 Definition Sequenzdiagramm Sequenzdiagramme zeigen die Interaktionen zwischen Nutzer und System in einer zeitlichen Abfolge. Es wird immer durch einen Akteur angestoßen.

3 Wichtige Merkmale Abläufe haben eine Exakte chronologische Reihenfolge In der Regel 1 Weg durch den Systemablauf Besitzt 2 Dimensionen (Vertikale = Zeit) (Horizontale = Objekte & Reihenfolge ) Objekte werden durch Lifelines repräsentiert (gestrichelte Linie / Senkrecht)

4 Darstellung des Diagramms Sequenzdiagramme heben die zeitliche Reihenfolge hervor, in der die Nachrichten der Objekte ausgetauscht werden. Die involvierten Objekte werden oben auf der x-Achse platziert. Links wird das Objekt angeordnet, welches die Aktion initiiert (Akteur) und die Folgeobjekte weiter rechts. Auf der y-Achse werden dann die Nachrichten, die diese Objekte senden und empfangen gemäß ihrer zeitlichen Reihenfolge aufgelistet.

5 Zeichen des Sequenzdiagramms

6

7 Operatoren alt-Operator Durch einen alt-Operator können alternative Abläufe, die durch Bedingungen versehen sind, zusammengefasst werden. assert-Operator Für eine Nachrichtenmenge kann mithilfe dieses Operators eine zwingend notwendige Ablaufreihenfolge angegeben werden. break-Operator Der normale Ablauf wird unterbrochen, falls eine vorherige Bedingung erfüllt, bzw. verletzt wurde. consider-Operator Mithilfe dieses Operators werden nur die angegebenen Aktionen ausgeführt, der Rest wird ignoriert. critical-Operator Falls diese Region betreten wird, so werden alle Aktionen ohne jegliche Unterbrechung ausgeführt. ignore-Operator Bestimmte Aktionen können mithilfe dieses Operators an der Ausführung gehindert werden. loop-Operator Mithilfe des loop-Operators können Schleifen definiert werden neg-Operator Dieser Operator kapselt unzulässige Abläufe. opt-Operator Die einfachste Form der Operatoren ist der opt-Operator, der optionale Teilabläufe umfasst. par-Operator Dient der Darstellung von parallelen Abläufen ref-Operator Mithilfe dieses Operators wird durch eine Referenz auf ein anderes Sequenzdiagramm verwiesen, das einen Teilablauf beschreibt. seq-Operator Legt eine Reihenfolge für die Abfolge von Aktionen einer Lebenslinie vor. strict-Operator Ähnelt dem Aufbau des seq-Operators. Hier jedoch betrifft die Reihenfolge nicht nur eine Lebenslinie, sondern gleich alle Lebenslinien.

8 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit !


Herunterladen ppt "Sequenzdiagramm Von Michael Möhring. Definition Sequenzdiagramm Sequenzdiagramme zeigen die Interaktionen zwischen Nutzer und System in einer zeitlichen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen