Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, 05.10.2009 Breitband-Internet in Dummerstorf Ein freies Kommunikationsnetz im Eigenbau -- wann surfst Du mit Opennet?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, 05.10.2009 Breitband-Internet in Dummerstorf Ein freies Kommunikationsnetz im Eigenbau -- wann surfst Du mit Opennet?"—  Präsentation transkript:

1 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Breitband-Internet in Dummerstorf Ein freies Kommunikationsnetz im Eigenbau -- wann surfst Du mit Opennet?

2 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Information über die Opennet-Initiative (Vereinsziele, Satzung, Organisation, Credo) 2.Für wen ist Opennet interessant (Vor- und Nachteile, eigene Erwartungen & Ansprüche)? 3.Beispiel Niex (Was ist aufgebaut worden, wie funktioniert es, Welche Probleme bestehen) 4.Infos zur Technik (keine Angst, ich mache es verständlich) 5.Welche Vorhaben im Territorium sind vorgesehen (Erweiterung Backbone, Ausbau in Niex, Gateway in Kavelstorf, Anschluß Groß Viegeln/Groß Potrems …)? 6.Perspektiven in der Gemeinde (was ist realistisch, was braucht man dafür, was kostet das, was muss man machen)? 7.Diskussion

3 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Unter dem Motto "Klare Luft, freie Netze" bauen wir in Rostock und Umgebung ein freies Funknetz auf. Der Anfang 2005 gegründete Verein "Opennet Initiative" hat sich zur Aufgabe gemacht, freie und offene Kommunikationsinfrastrukturen zu fördern. Dabei setzen die Vereinsmitglieder auf WLAN-Technik und die Vernetzung von Dach zu Dach und Haus zu Haus. Mit jedem neuen Knoten wächst das Netz ein kleines Stück weiter, 12 Monate nach der Vereinsgründung waren es schon über 130. Was ist Opennet ? Eingetragener Verein (VR 2110, Amtsgericht Rostock) - Der Verein lebt vom Engagement der Mitglieder - Eigeninitiative, gegenseitige Hilfe, Erfahrungsaustausch - Gemeinsamer Aufbau, Unterhaltung und Nutzung der Infrastruktur Technisches Netz soziales Netz

4 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Was ist Opennet nicht ? - Keine Firma - Keine staatliche Institution - Kein Internetprovider Keine Gewinne Keine Kunden Keine Vertragsbindungen Aber auch: Keine einklagbaren Leistungen Kein Anspruch auf 24/7 Verfügbarkeit oder garantierte Bandbreiten Keine 24/7 Hotline, kein abrufbarer Vor-Ort-Service

5 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Für wen ist Opennet interessant ? - Notwendigkeit des Internetzuganges - Ansprüche an Internetzugang (Hochverfügbarkeit, Bandbreite, Service, Kosten) - Zeitlicher Spielraum, Bereitschaft zur Eigeninitiative - Finanzieller Spielraum - Technisches Interesse vorhandene Alternativen ? Wer kann mitmachen ? Jeder DSL/DSL light, UMTS, Satellit, ISDN/Modem

6 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Der Beginn : Erster kontakt : Darstellung der Idee und Beginn der Diskussion Das Projekt Niex: Testphase und Erstaufbau : Erster Test der Verbindung Niex Rostock : Der Mechanische Aufbau in Niex und Rostock ist abgeschlossen : Niex ist im Opennet und Internet : Richtfest" in Niex Ausbauphase Sommer 2008: Probleme bei höheren Temperaturen, Diskussion über zweiten Link : Zweiter Link nach Rostock steht. September 2008: Vier Niexer ON-I-Mitglied im Netz. Oktober 2008: Nummer 5 im Netz. Dezember2008: 6. AP in Niex online, zwei weitere Interessenten in Arbeit. Aktueller Stand Zwei Links nach Rostock (jeweils ca. 7,5Mb netto Bandbreite) Ein Link nach Kavelstorf (derzeit 6Mb netto Bandbreite) Stand: : 19 ON-I-Mitglieder mit Netzzugang (2 im Aufbau).

7 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Das Projekt Niex:

8 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz,

9 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Informationen zur Technik AP UGW Internet AP BB AP BB AP BB AP BB AP BB AP BB AP GW Backbone OLSR (Optimized Link State Routing) OpenVPN OpenWRT

10 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Hardware beim Nutzer: AP externe Antenne Verkabelung und Verteilung im Haus Linksys WRT54GL WLAN-Omni9smart WLAN-BQsmart Informationen zur Technik 2,4GHz-Technik

11 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, OLSR (Optimized Link State Routing) OpenVPN OpenWRT Informationen zur Technik Software beim Nutzer:

12 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Backbone/Fernlinks: Informationen zur Technik 5GHz-Technik

13 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Nächste Vorhaben Erweiterung Backbone & Ausbau in Niex Gateway in Kavelstorf Anschluß Groß Viegeln Anschluß Groß Potrems

14 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Perspektiven in der Gemeinde: Prinzipiell ist die Anbindung weitere Dörfer und Standorte möglich!! Technische Voraussetzungen: Geeignete Antennenstandorte mit freier Sicht und Stromversorgung Gateway mit ausreichend Bandbreite im Territorium Bandbreitenoptimierung Redundanz im Backbone Organisatorische Voraussetzungen: Engagement der Bürger ist erforderlich Aufbauteams für die Standorte Wartungsteams (lokale Administratoren) Ausbildung und Anleitung der Teams Genehmigungspflichtige Maßnahmen Finanzielle Voraussetzungen: Vorfinanzierung – Refinanzierung Fördermittel ??

15 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Wie kann man mitmachen ? 1.Empfang des Opennet-Netzes testen 2.Kontakt zur Opennet-Initiative aufnehmen (IP-Adresse, Zertifikat) 3.Hardware besorgen 4.Hardware einrichten 5.Mitgliedschaft beantragen 6.Im Internet surfen und Anderen helfen Kosten: Einmalige Kosten: 1. APca Antenneca Installationsmaterialca. 0-?? 4. Aufnahmegebühr ON-I ca. 110 Laufende Kosten: 1. Mitgliedsbeitrag ON-I5,83 / Monat Kostenumlage f. zentrale Installationen: ?????? Diskussionsbedarf

16 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz,

17 Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, Breitband-Internet in Dummerstorf Ein freies Kommunikationsnetz im Eigenbau -- wann surfst Du mit Opennet?


Herunterladen ppt "Dr. Ralf Pöhland Prisannewitz, 05.10.2009 Breitband-Internet in Dummerstorf Ein freies Kommunikationsnetz im Eigenbau -- wann surfst Du mit Opennet?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen