Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gestatten Sie, dass ich mich vorstelle: Professor ZweiStein. Fachgebiet DBD-KostenKalkül. Ich werde Ihnen nun zeigen, wie Sie diese völlig neuartige Software.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gestatten Sie, dass ich mich vorstelle: Professor ZweiStein. Fachgebiet DBD-KostenKalkül. Ich werde Ihnen nun zeigen, wie Sie diese völlig neuartige Software."—  Präsentation transkript:

1 Gestatten Sie, dass ich mich vorstelle: Professor ZweiStein. Fachgebiet DBD-KostenKalkül. Ich werde Ihnen nun zeigen, wie Sie diese völlig neuartige Software für die Mengen- und Baukostenermittlung bedienen können. Dabei bin ich auf Ihre aktive Mitarbeit angewiesen. Bitte lesen Sie meine Hinweise und klicken Sie dann dort, wo mein kleiner Assistent, der laufende Punkt, es Ihnen anzeigt. Sie finden ihn jetzt gerade links oben auf dem Bildschirm. Los geht es, wenn Sie mit der Maus klicken.

2 Bitte klicken Sie Neu, um ein Projekt anzulegen

3 Bungalow Ich tippe für Sie den Projektnamen, klicken SIE bitte übernehmen

4 Bitte klicken Sie Bungalow, um das Projekt zu gliedern

5 Bei DBD-KostenKalkül können Sie jedes Projekt in beliebig viele Projektteile gliedern. Dies wollen wir jetzt tun. Bitte klicken Sie …

6 EG Den Namen EG habe ich schon für Sie eingetippt. Projektbereiche können sein: Geschosse (wie hier), Dächer und vieles mehr. Bitte klicken Sie…

7 DBD-KostenKalkül arbeitet auf der Basis von digitalen Hintergrundbildern. Ein solches wollen wir jetzt importieren. Bitte klicken Sie Weiter…

8 Wir wählen nun eine Datei aus, wie Sie es von Windows kennen. Bitte klicken Sie…

9 Öffnen Sie bitte den Ordner Beispielbilder durch Klicken…

10 Öffnen Sie die angewählte Datei durch Klicken…

11 Weiter geht es mit Weiter…

12 Aufgepasst! Jetzt geben wir der Zeichnung ein Referenzmaß. Je genauer Sie das machen, um so genauer wird das Ergebnis. Bitte wählen Sie ein bekannte, möglichste lange Strecke. Hier gibt es nur ein Maß. Bitte klicken Sie den ersten Punkt…

13 ..und jetzt den zweiten.

14 12 Die Länge 12 m habe ich schon für Sie eingetippt. Klicken Sie bitte auf Übernehmen.

15 Weiter geht es mit Weiter…

16 Aufgepasst! DBD-KostenKalkül sorgt durch Voreinstellungen dafür, dass immer alles definiert ist und Ihr Eingabeaufwand so gering wie möglich ist. Diese Voreinstellungen schauen wir uns jetzt an. Bitte Klicken Sie…

17 Hier hat DBD-KostenKalkül für Sie schon eine Geschosshöhe und eine Dicke für die Geschossdecke angenommen. Wenn Sie dies ändern wollen, können Sie es an dieser Stelle tun. Tun wir aber jetzt nicht, bitte schließen Sie diese Karte durch klicken…

18 Wenden wir uns nun den Voreinstellungen für Symbole zu.Symbole sind bei DBD-KostenKalkül zum Beispiel Fenster, Türen, Öffnungen und Treppen. Bitte klicken…

19 Voreinstellungen bedeutet: Solange Sie später nichts anderes angeben, werden diese Werte benutzt. Da wir diese jetzt nicht ändern wollen, klicken Sie bitte…

20 Zu guter letzt an dieser Stelle wollen wir auch die Voreinstellungen für die Wände anschauen. Bitte klicken Sie…

21 Diese Voreinstellungen beziehen sich nicht nur auf geometrische Informationen wie Wanddicken innen und außen, sondern auch auf die geplanten Baumaterialien für die Wände. Bitte schauen Sie sich diese an und danach klicken Sie bitte…

22 Die Vorarbeiten sind nun erledigt. Gleich geht es richtig los. Bitte klicken Sie Fertigstellen…

23 Nun wollen wir die hinterlegte Skizze bearbeiten. Sie sehen jetzt zwar schon einen Bauplan, aber der Computer bzw. unser DBD-KostenKalkül weiss noch nichts, außer dass es einen Haufen bunter Bildpunkte gibt. Das wollen wir jetzt ändern. Klicken Sie bitte Skizze bearbeiten…

24 Damit dies leichter fällt, wollen wir die Transparenz der hinterlegten Skizze ändern. Bitte klicken Sie…

25 Dies geschieht mit dem dafür vorgesehenen Schiebregler stufenlos. Bitte klicken Sie…

26 Das Hintergrundbild ist optisch zurückgenommen. Dies wird es uns leichter machen, im nächsten Schritt die vorhandenen Wände nachzuzeichnen. Bitte klicken Sie…

27 Wie Sie vielleicht schon ahnen, ist DBD-KostenKalkül kein CAD Programm. Wir machen es etwas einfacher. Zum Beispiel zeichnen wir Linien. Wände, Räume etc. macht unser Programm von selbst daraus, wie Sie sehen werden. Klicken Sie jetzt Neue Linie zeichnen…

28 Aufgepasst! Im folgenden kommt es darauf an, so gut wie möglich die Mitte der hinterlegten Wände zu treffen. Aber keine Angst: Kleine Abweichungen sind schon ok. Klicken Sie jetzt den ersten Punkt…

29 ..und jetzt den nächsten. Ich glaube, ich kann Sie mal einen Moment allein lassen. Sie werden zunächst die äußeren Wände (Linien) definieren, danach die inneren. Folgen Sie einfach meinem kleinen Assistenten! Ich werde rechtzeitig wieder da sein, wenn eses was Neues zu sagen gibt. Viel Spaß!

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

53

54

55

56

57

58 Bin wieder da! Nachdem Sie zuletzt Übernehmen gedrückt hatten, hat DBD- KostenKalkül für Sie die Wände (und noch mehr) erstellt. Diese sehen Sie jetzt gemäß den Voreinstellungen im mittleren Fenster. Größer wird es mit alles anzeigen…

59 Die Darstellung der Wände erfolgt nicht, wie Sie es aus einem Bauplan kennen, sondern so reduziert, wie es für den Zweck einer detaillierten Mengen- und Kostenermittlung ausreicht. Für die Höhenkontrolle haben wir sogar ein 3D Bild für Sie, bitte klicken Sie…

60 Sieht doch schon ganz gut aus. Wenden wir uns nun den Wänden zu, bitte klicken Sie…

61 Unterhalb der Wände gibt es Raumbegrenzungen. Diese haben Sie im übrigen mit Ihren Linien definiert. Raumbegrenzungen werden in der Regel durch Wände realisiert, sie könnten aber in KostenKalkül auch virtuell sein, zum Beispiel beim offenen offenen Übergang von einer Küche zu einem Essplatz. Klicken Sie auf Raumbegrenzungen…

62 Im rechten Fenster sehen Sie, das die Raumbegrenzungen zwar schon Längen haben, aber noch keine Namen. Diese möchten wir gerne vergeben, damit alle späteren Auswertungen sinnvoll nachvollziehbar sind. Dazu wollen wir zunächst alles selektieren…

63 Die farbige Hinterlegung zeigt, dass alles ausgewählt ist. Da wir Namen vergeben wollen, klicken Sie bitte Name…

64 Mit dieser Funktion steigen Sie in die automatische Vergabe von Namen ein. Bitte klicken Sie…

65 Wir machen es mal wieder einfach und zählen einfach, beginnend mit 001. Unter Name könnten Sie zusätzlich einen vorangestellten festen Namensbestandteil vergeben. Machen wir jetzt aber nicht,Bitte klicken Sie…

66 Schon ist alles durchgehend benannt. Damit können wir die Karte Raumbegrenzung schließen. Bitte klicken Sie…

67 Wir schauen noch einmal nach den Wänden. Bitte klicken Sie…

68 Auch diese haben jetzt einen sinnvollen Namen. AW steht für Außenwand. IW natürlich für Innenwand. DBD-KostenKalkül unterscheidet automatisch zwischen diesen beiden Kategorien. Bitte klicken Sie…

69 Nach so viel Arbeit haben wir uns ein erstes Ergebnis verdient. Was können wir zu diesem Zeitpunkt erwarten? Genau dass, was wir eingegeben haben. Mengen für alle Wände und für die Wandbekleidungen. Bitte klicken Sie auf Ausgaben …

70 Ich bin dann noch mal weg. Zusammen mit meinem kleinen Assistenten werden Sie schon klar kommen…

71

72

73

74 Ein erstes Ergebnis: alle Wände mit Länge, Höhe und Fläche. Öffnungen gibt es noch keine, dazu kommen wir später. Die Wandbezeichnungen entsprechen der von uns vorgenommenen automatischen Vergabe. Bitte klicken Sie…

75 Dies war unsere erste Lektion. Ich hoffe, wie sehen uns wieder, wenn wir Ihnen zeigen, wie Sie von den Mengen zu den Kosten kommen. Mit einem Mausklick beenden Sie diese Lektionen. Vielen Dank und auf Wiedersehen! In diesem Abschnitt haben Sie gelernt: + wie Sie ein Projekt incl. Voreinstellungen anlegen + wie Sie ein Hintergrundbild importieren und skalieren. + wie Sie auf diesem Bild Linien nachzeichnen und zu Raumbegrenzungen machen + wie Sie Namen vergeben + wie aus Raumbegrenzungen Wände werden + wie Sie einen ersten Bericht aufrufen können


Herunterladen ppt "Gestatten Sie, dass ich mich vorstelle: Professor ZweiStein. Fachgebiet DBD-KostenKalkül. Ich werde Ihnen nun zeigen, wie Sie diese völlig neuartige Software."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen