Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Checkliste Was gehört in eine Bewerbungsmappe? 1. Deckblatt 2. Anschreiben 3. Lebenslauf 4. Zeugnis(se) 5. Bescheinigungen über Praktika, Weiterbildungen,...

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Checkliste Was gehört in eine Bewerbungsmappe? 1. Deckblatt 2. Anschreiben 3. Lebenslauf 4. Zeugnis(se) 5. Bescheinigungen über Praktika, Weiterbildungen,..."—  Präsentation transkript:

1 Checkliste Was gehört in eine Bewerbungsmappe? 1. Deckblatt 2. Anschreiben 3. Lebenslauf 4. Zeugnis(se) 5. Bescheinigungen über Praktika, Weiterbildungen,...

2 Die richtige Bewerbung 1. Das Deckblatt Negativbeispiel! Bewerbung von Max Mustermann Anlagen: - Bewerbungsschreiben - Lebenslauf - Lichtbild 7. - Zeugnisse

3 Zum Deckblatt 1. Auf ClipArts nach Möglichkeit verzichten! 2. Schriftart Comic Sans MS völlig ungeeignet, besser wäre Arial oder Helvetica 3. Bewerbung als was? Der Beruf sollte gleich ersichtlich sein. 4. Kontaktdaten auch auf dem Deckblatt angeben, so kann schneller Kontakt zu dir aufgenommen werden! 5. Deckblatt sollte mit Linien/Balken/Grafiken ansprechender gestaltet werden. Dieses Deckblatt hier wirkt zu schlicht und langweilig. 6. Nach Anlagen kein Doppelpunkt, nur Fettschrift, nicht unterstreichen! 7. Keine Aufzählungen, Anlagen einfach untereinander schreiben.

4 Deckblatt Muster Max Mustermann Musterstr Musterhausen Tel.Nr.: 08332/ Mobil: 0177 / Bewerbung als Kaufmann für Bürokommunikation Foto Anlagen Bewerbungsschreiben Lebenslauf Lichtbild Zeugnisse

5 Die richtige Bewerbung 2. Das Anschreiben Negativbeispiel! Max Mustermann 1. Musterstr Musterhausen Musterhausen, den Betreff: Bewerbung um einen Ausbildungsplatz 4. Sehr geehrte Damen und Herren, 5. ich interessiere mich schon lange für den Beruf Kaufmann für Bürokommunikation. Hiehrmit möchte ich mich für die Stelle bewerben Ich denke, dass ich für die Stelle gut geeignet bin, weil ich habe viel Durchsetzungsvermögen und kann auch noch vernünftig arbeiten wenn es mal stressiger wird. Darum würde ich mich sehr freuen, wenn ich zu einem Vorstellungsgespräch kommen dürfte. 8. Viele Grüße 9. Max Mustermann

6 Zum Anschreiben 1. Kontaktdaten wie Telefon, Handy und mit angeben! 2. Clip-Arts haben im Anschreiben nichts verloren! 3. Datumschreibweise nach DIN 5008 verwenden: Jahr- Monat-Tag (z.B ). Richtige Schreibweise: Musterhausen, Das Wort Betreff schreibt man nicht mehr. Vor allem sollte der Betreff aussagekräftig sein, in diesem Fall ist Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zu wenig. Man muss auch gleich erkennen für welchen Beruf man sich bewirbt 5. Es kommt immer besser wenn man gleich den richtigen Ansprechpartner anschreiben kann (am besten vorher telefonisch beim Betrieb nachfragen wie der/die zuständige Ansprechpartner(in) heißt). 6. Unbedingt auf Rechtschreibfehler achten! Anschreiben lieber noch einmal von einer anderen Person Korrektur lesen lassen. 7. Selbstsicherheit ist gefragt: Man sollte sich so gut wie möglich verkaufen, da darf man keine unsicherheit erkennen lassen. 8. kein Konjunktiv wie würde, dürfte, hätte,... verwenden Stattdessen lieber: Ich freu mich auf ein Vorstellungsgespräch Richtig: Mit freundlichen Grüßen

7 Anschreiben Muster Max Mustermann Musterstr Musterhausen Musterhausen, Tel.Nr.: 08335/ Mobil: 0177 / Muster-IT GmbH Frau Sybille Müller Beispielweg Musterburg Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Kaufmann für Bürokommunkation Sehr geehrte Frau Müller, In ihrem Inserat in der......Zeitung vom bieten Sie einen Ausbildungsplatz als Kaufmann für Bürokommuniktaion an. Ich möchte mich für diese Stelle bewerben, da ich alle geforderten Voraussetzungen erfülle und dazu noch einige Erfahrungen im Umgang mit Computern und den Office Programmen mitbringe. Ich interessiere mich schon lange für den Bereich Bürokommunikation. Durch Erzählungen von Bekannten, die ebenfalls in dem Beruf tätig sind, sowie durch ein Praktikum bei der Firma..... Habe ich herausgefunden, dass der Beruf das Richtige für mich ist. Zu meinen Stärken gehören: Teamfähigkeit, Belastbarkeit und ein verbindliches Auftreten sind für mich selbstverständlich. Ich freue mich, Sie in einem persönlichen Gespräch von meinen Leistungen zu überzeugen. Mit freundlichen Grüßen

8 Die richtige Bewerbung 3. Der Lebenslauf Negativbeispiel! 1. Lebenslauf 2. Persönliche Daten: Vor und Zuname: Max Mustermann Geburtstag: Geburtsort: Muster Anschrift: Musterstr. 66, Musterhausen Staatsangehörigkeit: deutsch Schulbildung: Georg-Franz-Schule in Gunzhausen Richard-Fritz-Realschule in Oppenheim Fachoberschule in Musterburg Praktika: Praktikum bei Zipferbräu Berufstätigleit: 07/ /2006 Zapfer in der Arena in Gelsenkirchen 09/ /2006 Aushilfe beim Intersparen in Essen Hobbys: 5. Computer spielen, Fallschirmspringen 6.

9 Zum Lebenslauf 1. Keine kitschigen WordArts im Lebenskauf oder im Rest der Bewerbung! 2. Hier sollte eigentlich das Bewerbungsfoto hin, sofern es nicht auf dem Deckblatt befestigt wurde 3. Erreichten Schulabschluss mit angeben! 4. Darauf achten, dass keine Lücken im Lebenskauf enthalten sind. (Was war in der Zeit von ca. September 2005 bis Juli 2006?) 5. Hobbys wie Computer spielen sollten nie in einer Bewerbung genannt werden. Gefährliche Hobbys wie Fallschirmspringen, Freeclimbing,... Sollten auch nicht genannt werden. Diese bergen ein zu hohes Verletzungs- und somit auch Ausfallrisiko. 6. Hier fehtl noch: Ort, Datum und Unterschrift

10 Lebenslauf Muster Persönliche Daten: Vor und Zuname: Max Mustermann Geburtstag: Geburtsort: Muster Wohnort: Musterstr. 66, Musterhausen Staatsangehörigkeit: deutsch Familienstand: ledig Schulbildung: Georg-Franz-Schule in Gunzhausen Richard-Fritz-Realschule in Oppenheim Abschluss: Realschulabschluss Fachoberschule in Musterburg Abschluss: Fachhochschulreife Zivildienst: Rotes Kreuz Musterhausen, Fahrer Praktika: Firma Meitinger & Partner Böse Engineering GmbH Besondere Kenntnisse: PC-Kentnisse Word, Exel, Power Point Fremdsprachen Englisch in Wort und Schrift Musterhausen,

11 Das Bewerbungsfoto Negativbeispiel! - Größe stimmt nicht (richtige Maße: 65mm x 45mm oder 60mm x 90mm) - Auf freundlichen Gesichtsausdruck achten! - grundsätzlich gilt: keine Mützen etc..., keine sichtbaren Piercings oder Tattoos - ungeeigneter Hintergrund

12 Tipps zum Bewerbungsfoto - keine privaten Fotos oder Fotos vom Passbildautomaten verwenden - Auf jeden Fall beim Fotografen ein Porträtfoto machen lassen - Auf saubere, angemessene kleidung achten wenn man zum Fotografen geht. - Hintergrund und Farben deiner Kleidung müssen einen guten Kontrast ergeben. - Briefklammern sollten vermieden werden, weil dein Foto so auf dem Versandweg zerkratzt oder lose im Umschlag ankommen könnte. Von einer Befestigung mit Heftklammern oder Tackern ist auch abzuraten. - Am besten das Foto oben rechts auf den Lebenslauf oder mittig auf das Deckblatt kleben. Klebestifte bewähren sich nicht! Verwende lieber lösbare Klebestreifen dann kannst du das Foto später wieder verwenden

13 Bewerbungsfoto Muster - Seriöse Bekleidung (je nach Berufsfeld) - Gepflegtes Äußeres - Nett und freundlich in die Kamera lächeln - Ein Bewerbungsfoto unterscheidet sich von Passbildern gravierend. Auf einen Bewerbungsfoto müssen sich sich präsentieren und verkaufen. Auf dem Passfoto muß z.B. das Ohr frei sein zur Identifikation. Und das gehört nicht in eine Bewerbung hinein.


Herunterladen ppt "Checkliste Was gehört in eine Bewerbungsmappe? 1. Deckblatt 2. Anschreiben 3. Lebenslauf 4. Zeugnis(se) 5. Bescheinigungen über Praktika, Weiterbildungen,..."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen