Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Biologie-LehrerInnen in OOE haben Power !!! – eine aktuelle Leistungsbilanz 2011 Bildquellen:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Biologie-LehrerInnen in OOE haben Power !!! – eine aktuelle Leistungsbilanz 2011 Bildquellen:"—  Präsentation transkript:

1 Biologie-LehrerInnen in OOE haben Power !!! – eine aktuelle Leistungsbilanz 2011 Bildquellen: shirt ; wlik.jpghttp://www.gtz.de/en/presse/26672.htm shirt wlik.jpg

2 lippe.de/presse/presse-2008.html; isbn kuhn-lotte-das-lehrerhasser-buch.htmhttp://www.selbstlernzentren- lippe.de/presse/presse-2008.htmlhttp://franzkuehmayer.spaces.live.com/http://www.zeno.org/Shop/F/ isbn kuhn-lotte-das-lehrerhasser-buch.htm das kennen wir alle bzw. wir müssen damit leben

3 Großartige Lehrer gewinnt man dann, wenn man ihnen den hohen Stellenwert in der Gesellschaft gibt, den sie verdienen. Andreas Salcher Bildquellen:

4 Wenn ein durchschnittlicher Unternehmensberater mehr Ansehen genießt als ein guter Lehrer, dann stimmt etwas nicht in unserer Gesellschaft. Annette Schavan, (*1955), Bundesforschungsministerin

5 Ein LOB und DANKE auf/an unsere ARGE !! Bildquellen:

6 WER – WO ? Erreichbarkeit unserer ARGE-Leiter entweder über oder

7 Die AKTIVITÄTEN der Biologie-ARGE sind bemerkenswert! Bildquelle: mages/de_aktiv.jpg mages/de_aktiv.jpg ThemaReferenten/LAG-Leiter 2010/11 Biologie der 2. KlasseSchlarp H, Sporer C Betriebsbesichtigung Fa. Lindinger/ Fa.Littringer M, Littringer M Exkursion Amethystwelt - Straußenfarm - WeingärtenMarageter R, Marageter R Das Fitness-Studio als Lernort u. Energiequelle für Lehrer/innenBillinger K, Stattmann W E-Learning im Biologie-UnterrichtEder H, Schermaier A Naturvermittlung in öffentl. Einrichtungen der Stadt LinzAltmann-Höfler L, Eder H Der KlimawandelAubrecht M, Drack A, Singer U Biologie in der 1. KlasseKohlbauer M, Schlarp H Biologie in der 2. KlasseKohlbauer M, Schlarp H Aktuelles aus der BiologieSchermaier A, Starke P Erlebnispädagogische Angebote am Beispiel der Geologie des SalzkammergutesSchermaier A,Starke P Naturraum Moosbachtal (Natur erleben - Natur verstehen)Sporer C Pilze unserer HeimatSchwarz A, Sporer C Globales Lernen in der Praxis Humer C, Ortner W Der Natur auf der Spur - Das Mühlviertel im MaiSchaumberger G, Starke P Wildpflanzen : "Der wildesteGarten und seine verborgenen Schätze"Rössler M, Rössler M Das Fitness-Studio als Lernort und Kraftquelle für LehrendeBillinger K, Stattmann W Heimische Insektenvielfalt entdeckenEder H, Schwarz M Natura Europaschutzgebiet MaltschBeutl R, Eder H, Eder H, Sollberger W Was Steine uns alles erzählen könnenOyrer S, Postlmayr E Die Erde in BewegungAubrecht M, Berning B Fossilien im GschliefgrabenKohlbauer M, Weidinger J

8 2009/10 Biologie in der 1. KlasseSchlarp H, Sporer C Dem Biber auf der SpurReichholf-Riehm H, Schaumberger G Wald- und Wiesenexpedition - wieder entdeckte Wildpflanzen (Terminänderung)Lachmair A, Strauß E Life Science im Ars Electronica Center Eder M, Eder M Der Böhmerwald: "ÖKOLOGIE-ÖKONOMIE-Ein Widerspruch?" - ExkursionEder H, Eder H, Fartacek R, Zimmerhackl K Heimische Fledermäuse im UnterrichtEder H, Pysarczuk S Kennenlernen verschiedener Stationen u. deren Arbeit im LKH SteyrPostlmayr E, Postlmayr E MikroskopierenKohlbauer M, Starke P Geschichte(n) unter und über der ErdeKojan G Botanisch-geologische Lehrwanderungen (Oberpfalz-Fichtelgebirge)Schermaier A, Starke P Biologie: Natur erleben - Biologie auf Projektwochen Matscheko F, Schirl K SuchtpräventionSporer C, Sporer C ReptilienDenk H, Sporer C Vom scharrenden Wachtelkönig bis zur "Nachtigall" des MühlviertelsSchaumberger G, Uhl H Botanische Highlights an den InndämmenBillinger K, Hohla M Wir bauen Unterkünfte für WildbienenEder H, Gadermaier W Erlebniswelt Granit als Exkursions- und WandertagszielReif M Naturerlebnis "Donau-Dschungel"Grims F, Rössler M Projekttag im WeissenbachtalKohlbauer M, Marka W, Starke P Verdauungsapparat und LebensmittelunverträglichkeitenBaumann E, Felbermayr G Kunststoff recyceln - BetriebsbesichtigungEder M, Eder M LAG - Tagung: Biologie/UmweltkundeSchermaier A, Starke P, Starke P Aktuelles aus der BiologieSchermaier A, Starke P Geologie und Lebensräume OÖ-WestSchermaier A, Starke P

9 BU – LEHRERINNEN GEWÄHRLEISTEN WIE SONST NIEMAND DIE DURCHFÜHRUNG VON EXKURSIONEN Außerschulische Lernorte helfen den formalisierten Umgang der Schule mit den Lernenden aufzubrechen zugunsten von mehr Lebensnähe, konkreter Praxis und Ganzheitlichkeit. …. Sie geben Anlass zu einem Lernen in anderen Lern-, Sozial und Interaktions- formen als im Klassenzimmer und bieten Gelegenheit für eigenaktives, schülerzentriertes Lernen. (KILLERMANN et al. 2005)

10 Übersicht und Dokumentation der Exkursionen –

11 Biologie-Exkursion – Geologie & Lebensräume im Mühlviertel – Der Südosten zwischen Linz und Rechberg Mai 2010

12 Aktive Biologie-LehrerInnen und Studierende bei einer gemeinsamen Exkursion in das Gesäuse – Herbst 2010 Foto: A. Schermaier

13

14 Seit 34 (!!) Jahren – Botanisch – geologische Lehrwanderungen

15 Engagierte BU-LehrerInnen bilden sich in ihren FERIEN fort … Foto: R. Walter; Franken 2010; Walberla

16 Auflistung aller botanisch-geologischen Lehrwanderungen seit 1976 … Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann !!!

17 Ohne sie wären die Sommer- kurse nicht möglich gewesen… Franz Matscheko Erich Reiter Karl Schirl Bildquellen: A. Schermaierhttp://www.123people.at/s/matscheko+franzhttp://www.dioezese-linz.at/redsys/index.php?page_new=426837&firstresult=15

18 Außerschulische Jugendarbeit Von links nach rechts: Christa Zimmerhackl, Mag. Erich Zauner, Mag. Gisela Pröll, Mag. Klaus Thaller, Karl Zimmerhackl, Severin Zimmerhackl, DI Alexander Zimmerhackl, DI Josef Springer. Bildquelle:

19

20 Gedanken eines Lehrers … (Markus Hagler – HS St. Georgen i.A.) ERLEBNISSE will ich den Kindern auch ermöglichen – unvergessliche vielleicht – nicht über Film, TV, Video oder CD. Heute sind wir nicht Zuschauer. Wir verlegen unseren Lernort ins Freie. ICH ERLEBE KINDER, die fröhlich, friedlich, entspannt, rücksichtsvoll, aktiv und dankbar sind. ICH ERLEBE KINDER, die mir als Lehrer das zurückgeben, was ich ihnen schenke. Bildquelle: ÖNJ DVD Sinnbilder

21 Etliche Kollegen sind anerkannte Fachexperten! … auf die wir stolz sein können… Beispiele: Karl BILLINGER (Ornithologie) Michael HOHLA (Botanik) Hubert KOLBERGER (Moose) Karl MEIDINGER (Pilze) Erwin PILS (Ornithologie) Gerhard PILS (Botanik) Franz PRIEMETZHOFER (Flechten) Erich REITER (Mineralogie) Bildquellen: info.de/Cache/GENTNER/GEB Energieberater-fragen-Experten- antworten-1_Mjg3NTYyXzI4NzU2Mlo.JPGwww.rippenspreizer.comhttp://www.geb- info.de/Cache/GENTNER/GEB Energieberater-fragen-Experten- antworten-1_Mjg3NTYyXzI4NzU2Mlo.JPG

22 HS AHS ???ist das wirklich sinnvoll??? Bildquellen: teaching.org/lehrszenarien/praktikum/diskussion/bild_2.19

23 Biologie – Lehrerausbildung als BAC-Studium !!! … wird übrigens auch von zahlreichen KollegInnen Berufsbegleitend absolviert … Bildquelle: - Lehrangebot !www.ph-ooe.at/bioinfo insges. ca. 160 Stunden – ca. 30 Wochenstunden + BAC-ArbeitBAC-Arbeit

24 WIR sind für EUCH da !!!

25 Unser Ziel und Traum … BIOINFO als wegweisende Plattform für Biologie - LehrerInnen

26 Bildquelle: Jede/jeder von Euch leistet einen unverzichtbaren Beitrag! – BITTE MACHT WEITER SO !!


Herunterladen ppt "Biologie-LehrerInnen in OOE haben Power !!! – eine aktuelle Leistungsbilanz 2011 Bildquellen:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen