Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Marte Meo Videounterstützung beim Erwerb kommunikativer Kompetenzen Dr. Sibylle Grevenkamp und Christel Baatz-Kolbe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Marte Meo Videounterstützung beim Erwerb kommunikativer Kompetenzen Dr. Sibylle Grevenkamp und Christel Baatz-Kolbe."—  Präsentation transkript:

1 Marte Meo Videounterstützung beim Erwerb kommunikativer Kompetenzen Dr. Sibylle Grevenkamp und Christel Baatz-Kolbe

2 Entwicklung von Marte Meo Marte Meo ist eine geschützte Bezeichnung Begründerin der Methode ist Maria Aarts 1978 Projekt Orion in einer sonderpädagogischen Einrichtung in Holland mit Maria Aarts und Harrie Biemanns Harry Biemanns entwickelt Video- home-training in Holland weiter, Maria Aarts entwickelt Marte Meo mit internationalem Netzwerk

3 Marte Meo aus eigener Kraft Unterstützung von Menschen, die für eine andere Person verantwortlich sind, diese unterstützen, versorgen oder schützen sollen Videoaufnahmen von guten Momenten werden verknüpft mit Informationen, warum es gut wurde und führen so zu einer Verbesserung der Situation

4 Marte Meo Arbeit Zu lernen mit den Augen eines Kindes/Klienten zu sehen heißt, erkennen, was das Kind / der Klient in diesem Moment empfindet, braucht und lernen oder entwickeln will! Die Entwicklungsbedürfnisse eines Menschen zu erkennen, bewirkt Vertrauen in seine Entwicklungskräfte zu gewinnen! Sich selbst als Pädagoge oder Berater kompetent zu erleben ist eine wichtige Voraussetzung für positive Arbeitsmotivation, Durchhaltevermögen und Zuversicht!

5 Marte Meo aus eigener Kraft Videoaufnahmen von normalen eher gelungenen Alltagssituationen Diese sind Grundlage gemeinsam den Klienten und das eigene Handeln zu verstehen. Schwierigkeiten sind Chancen zu Wachstum Der problematische Klient hat einen besonderen Entwicklungsbedarf, den es zu erkennen gilt

6 Der Marte Meo Anwender Anwenderkurs oder Basiskurs Dauer 6 Tage Abschluss mit Zertifikat beherrscht die Elemente entwicklungsfördernder Kommunikation

7 Elemente entwicklungsfördernder Kommunikation Initiativen wahrnehmen Initiativen bestätigen Initiativen benennen

8 Elemente entwicklungsfördernder Kommunikation Sich abwechseln Leiten und Strukturieren eigene Initiativen und Ziele benennen klare Anfangs- und Endsignale Schritt für Schritt Anleitung Eins nach dem anderen Regeln und Grenzen geben

9 Elemente entwicklungsfördernder Kommunikation angemessener Ton freundliches Gesicht modulierte altersangemessene Tonlage konstruktive Dialogtechnik Ja-Reihen

10 Marte Meo Prozess zwischen Praxisanleiter/ Lehrer und Schüler Veränderung sichtbar im pädagogischem Alltag Hausaufgabe Konkrete Hilfe zur Veränderung Review positive Kommunikation suchen Videointeraktionsanalyse Sehen was da ist

11 Die Videointeraktionsanalyse (VIA) dient der pädagogischen Diagnostik Prozess der Informationsgewinnung und der Intervention sind miteinander verbunden Grundhaltung: SchülerInnen wollen im Rahmen ihrer Möglichkeiten das Beste für ihre Schutzbefohlenen

12 Die Videointeraktionsanalyse (VIA) Was braucht der Klient? Was kann der Schüler schon? Was muss die Schülerin noch lernen?

13 Checkliste VIA Kann der Schüler Initiativen wahrnehmen Initiativen bestätigen Initiativen in gutem Ton benennen Initiativen aufgreifen und weiterführen Abwechseln Strukturieren Anfang und Ende nächster Schritt

14 Checkliste VIA Kann die Schülerin leiten gute Initiativen aufgreifen eigene Aktionen benennen schwierige Momente durchstehen helfen Zusatzfragen Versteht sie nonverbale Signale? Geht sie auf emotionalen Ausdruck ein und benennt sie Gefühle? Fördert sie Selbstwahrnehmung des Klienten? Fördert sie die Sprachentwicklung des Klienten?

15 Positiv Leiten Initiativen/ Signale des Klienten wahrnehmen, sie einen Moment aufmerksam verfolgen, bis ihre Bedeutung klar ist Benennen im Sinne: ich habe dich gesehen / gehört Benennen, was der Klient jetzt tun kann- nicht was es lassen soll Erwünschte, angemessene Initiativen auswählen und durch Aufmerksamkeit verstärken Das eigene Tun, eigene Absichten oder Erwartungen an den Klienten benennen ggf. den Klienten Schritt für Schritt mit Worten begleiten gelungene Situationen / angemessenes Verhalten mit Lob und Anerkennung abschließen. Benennen, was konkret gut und richtig gemacht wurde

16 Marte-Meo-Beratung praktisch Anlass der Beratung, Frage/ Anliegen der Betroffenen Information über Beratungsprozess und Vereinbarung einer Filmsituation VIA (Videointeraktionsanalyse) des Films Erstellen einer Arbeitsliste, Auswahl des ersten Themas und der dazugehörigen Clips Review (Beratungssitzung) mit Information anhand von Videobildern und Hausaufgaben, Verabredung der nächsten Filmsituation neue VIA, Vergewissern über Lernfortschritte, Fortsetzung bis Abschlussgespräch

17 Das Review: Planungsfragen welches ist das wichtigste Arbeitsthema, das besprochen werden soll? entspricht das auch dem Anliegen des Schülers? mit welchen Bilder kann dies angesprochen werden? Wie lange kann sich der Schüler auf das Thema konzentrieren? (20 Minuten bis max. 60 Minuten) Wieviel Information kann auf einmal aufgenommen werden? Welche erste Hausaufgabe wird sich ergeben?

18 Das Review: Durchführung Standbild mit positiven Clip beginnen Arbeitsthema einführen an Filmausschnitten zeigen (max. 3-4) auf Reaktionen des Schülers eingehen Hausaufgabe und nächster Filmtermin

19 Marte Meo Ausbildung Marte Meo Supervisor Weiterbildung unter Licensed Supervision Licendsed Supervisor wird von Maria Aarts persönlich erteilt nach Bewährung im Netzwerk


Herunterladen ppt "Marte Meo Videounterstützung beim Erwerb kommunikativer Kompetenzen Dr. Sibylle Grevenkamp und Christel Baatz-Kolbe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen