Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Von Victoria Czempinski Die Seychellen sind ein Inselstaat im Indischen Ozean, nördlich von Madagaskar. Die Amtssprachen sind Seychellenkreol, Englisch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Von Victoria Czempinski Die Seychellen sind ein Inselstaat im Indischen Ozean, nördlich von Madagaskar. Die Amtssprachen sind Seychellenkreol, Englisch."—  Präsentation transkript:

1

2 Von Victoria Czempinski

3 Die Seychellen sind ein Inselstaat im Indischen Ozean, nördlich von Madagaskar. Die Amtssprachen sind Seychellenkreol, Englisch und Französisch Die Hauptstadt Victoria liegt auf der größten Insel Mahé. Die Gesamtfläche beträgt ca. 455 km². Die Einwohnerzahl ist und die Bevölkerungsdichte ist 192,3 Einwohner pro km².

4 Das Schild über dem Historischen Museum Sprachen: Englisch Seychellenkreol Französisch

5 Flagge der Seychellen Wappen der Seychellen

6 Bestehen aus 115 Inseln, 32 Gebirgsinseln und viele, kleine Koralleninseln, die auf einer größer als km² Meeresfläche verteilt sind. Die Inselgruppe um Mahé, mit Praslin und La Digue ist am dichtesten bevölkert und damit auch am wichtigsten. Auf Mahé liegt auch der höchste Punkt der Seychellen, der Morne Seychellois (ca. 905 m). Viele der Koralleninseln sind nicht oder nur vereinzelt bewohnt, entweder, weil sie zu leicht überschwemmt werden, oder weil nicht genügend Trinkwasser vorhanden ist, oder weil sie unter Naturschutz stehen.

7 Afrika Der rote Ring markiert die Lage der Seychellen.

8 Ist wegen der Nähe zum Äquator tropisch und recht konstant. Die Temperatur schwankt zwischen 24°C und 30°C, die Wassertemperatur beträgt etwa 25°C. Der Tsunami 2004, der durch ein Seebeben vor Indonesien ausgelöst wurde, erreichte auch die Seychellen und verursachte dort Schäden.

9

10 Die Mehrheit der Bevölkerung (über 90%), welche oft als Kreolen bezeichnet werden, ist eher dunkelhäutig und gemischter Abstammung aus afrikanischen und madagassischen Sklaven mit europäischen Siedlern und spricht Seselwa als Muttersprache. Daneben gibt es eine Wenigkeit rein europäischer Abstammung sowie kleine chinesische und indische Minderheiten. Die meisten Einwohner (90%) sind katholisch, ca. 8% sind Protestantisch und die Chinesen und Inder sind Anhänger der Religionen ihrer Herkunftsländer. Die Seychellois genießen ein sehr soziales Netz.

11

12 Es wird vermutet, dass die Inseln von arabischen Händlern entdeckt wurde. Die frühesten notierten Entdecker waren jedoch die Portugiesen, welche die Inseln erstmals 1505 nannten. Obwohl die Inseln in der westlichen Welt bekannt waren, wurden sie erst 150 Jahre nach ihrer Entdeckung von den Franzosen besiedelt. Von 1794 bis 1811 gab es einen größeren Konflikt zwischen dem napoleonischen Frankreich und dem Vereinigten Königreich. Doch am Ende triumphierten die Briten und so wurden die Seychellen unter britischer Herrschaft ein Teil von Mauritius (liegt östlich von Madagaskar). Am 31. August 1903 bekamen die Seychellen den Status eines eigenständigen Staates, Selbstverwaltung kriegten sie 1970 und Unabhängigkeit erlangten sie 1976.

13

14 Jährlich reisen etwa Menschen auf die Seychellen. Der Tourismus bedienstet ca. 30% der arbeitenden Gesamtbevölkerung. Sie erwirtschaften damit 70% des Volkseinkommens. In den vergangenen Jahren wurde massiv in Neu- und Ausbau von Hotels investiert, am meisten im 5 Sterne Bereich. Die Seychellische Rupie ist seit 2008 tauschbar, folglich können alle Zahlungen in dieser Währung durchgeführt werden. Der Staat gilt seit Mitte 2008 als Bankrott.

15 Seychellische Rupie Scheine und Münzen

16 Auf Mahé befindet sich der internationale Flughafen der Seychellen. Air Seychelles verbindet die Seychellen mit Europa, Asien und großen Inseln. Verschiedene Fluggesellschaften wie Air France, Emirates und Qatar Airways fliegen auf Mahé. Die verschiedenen Inseln werden mit Schnellboten verbunden. Es gibt nur auf etwa auf 3 Inseln Tankstellen und damit Verkehr. Im Allgemeinen gibt es wenig Autos.

17 Da Mahé nicht viel Platz und kaum ebene Fläche zum ansiedeln bietet, werden Landgewinnungsmaßnahmen durchgeführt. In den Jahren 1999 bis 2006 wurde in solche Projekte ungefähr 190 Millionen US-Dollar investiert.

18 Die Seychellen haben zwei Orte, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden, Aldabra-Atoll und Naturpark Vallée de Mai. Die Seychellen sind Meerseoasen, die sich im Laufe des Jahrhunderts kaum verändert haben. Es gibt 850 Pflanzenarten, 12 Amphibien- und 209 Vogelarten(davon 10 einheimische) und über Arten wirbelloser Tiere, die alle besonderen Schutz brauchen. Die Regierung hat deshalb 230 km² der Wasserfläche und 49% der 455 km² der Landfläche zu Naturschutzgebiet erklärt. Reiche einheimische Flora und Fauna. Auf Mahé und Silhouette gibt es den Seychellenfrosch. Auf den Seychellen gibt es 4000 Tier- und 850 Pflanzenarten, davon sind 60 bzw. 13 Arten bedroht. Auf den Seychellen gibt es die meisten unterschiedlichen Vögel im ganzen Indischen Ozean, 15 Arten und 18 Unterarten.

19 Rabenpapagei Vasapapagei

20

21 Die SNEC überwacht die Einhaltung der Vorschriften Die Organisation Bird Life (1998 gegründet), kümmert sich um die Erhaltung verschiedener bedrohter Vogelarten. Korallen gehören zu der Landschaft, die nach Wäldern am öftesten vorkommt, doch auch sie sind bedroht, deshalb haben die Seychellen umweltfreundlichere Ankerplätze gebaut. Zur Erhaltung haben sie Kalk als Künstliche Koralle auf Korallen befestigt, diese nehmen ihn als Nahrung und wachsen so.

22 YouTube - Seychelles - Mahe'

23 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ich hoffe es hat Ihnen gefallen!


Herunterladen ppt "Von Victoria Czempinski Die Seychellen sind ein Inselstaat im Indischen Ozean, nördlich von Madagaskar. Die Amtssprachen sind Seychellenkreol, Englisch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen