Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Google Earth Mit Google Earth kann man die Welt von vielen Seiten betrachten ohne jemals dort gewesen zu sein.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Google Earth Mit Google Earth kann man die Welt von vielen Seiten betrachten ohne jemals dort gewesen zu sein."—  Präsentation transkript:

1 Google Earth Mit Google Earth kann man die Welt von vielen Seiten betrachten ohne jemals dort gewesen zu sein.

2 Bermuda Bermuda ist vor allem durch das berühmte Bermuda-Dreieck bekannt geworden. Alle Schiffe oder Flugzeuge die jemals im Bermuda-Dreieck versunken oder abgestürzt sind, sind nie wieder gefunden worden. Doch Bermuda besitzt auch sehr schöne Strände mit schneeweissem Sand an denen man die Seele einfach baumeln lassen kann.

3 Plitvicer Seen Die Plitvicer Seen liegen in Kroatien. Sie gehören zu dem Nationalpark Plitvicer Seen. Der Nationalpark ist der grösste in Kroatien und zugleich auch der älteste Nationalpark in Südosteuropa. Es gibt insgesamt 16 Seen. Das erweiterte Gebiet des Nationalparks ist eines der letzten Europas, in dem noch eine Vielzahl an wildlebenden Bären und Wölfen anzutreffen ist. In meinen letzten Sommerferien war ich in diesem Nationalpark und ich kann sagen mich hat die Natur sehr beeindruckt. Ich kann es nur weiterempfehlen.

4 Paris Die meisten Leute, wenn sie Paris hören, denken sie direkt an den Eiffelturm. an den Eiffelturm. Nicht zu Unrecht, denn der Eiffelturm das Wahrzeichen ist das Wahrzeichen der Stadt Paris. Der Eiffelturm ist etwa 325 Meter hoch und hat ein Gewicht von Sage und Schreibe 10 000 Tonnen! Jährlich besuchen bis zu 200 Millionen Touristen den Eiffelturm. Ich war noch nie in Paris, aber ich würde gerne einmal dort hin.

5 Grosser See Er ist der drittgrößte See der Welt, der Victoria See. Der Victoriasee ist somit der größte See Afrikas. Er hat eine Oberfläche von 68.800 km². Die Schweiz hätte im Victoria See 1.5-mal platz. Der grösste Teil des Sees liegt in Tansania (49%). Im Victoriasee ca. 550 verschiedene Fisch-Arten. Der See ist durchschnittlich 45 Meter tief. Der See wurde 1853 von einem britischen Entdecker entdeckt und wurde nach der damaligen Königin Victoria benannt. Der Victoriasee ist erdgeschichtlich ein sehr junger See und sein Alter wird auf weniger als eine Million Jahre geschätzt

6


Herunterladen ppt "Google Earth Mit Google Earth kann man die Welt von vielen Seiten betrachten ohne jemals dort gewesen zu sein."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen