Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Referentin: Tünde Kadar Oktober 2011 Foto: CC BY-NC-ND 2.5 Link576 Web 2.0 im Deutschunterricht? Aber klar.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Referentin: Tünde Kadar Oktober 2011 Foto: CC BY-NC-ND 2.5 Link576 Web 2.0 im Deutschunterricht? Aber klar."—  Präsentation transkript:

1 Referentin: Tünde Kadar Oktober 2011 Foto: CC BY-NC-ND 2.5 Link576 Web 2.0 im Deutschunterricht? Aber klar.

2 Foto: CC BY-NC-ND 2.5 eBoy Herzlich willkommen in der Web2.0- Welt....

3 Einf ü hrung Einf ü hrung Haben Sie schon gewusst? Foto: cc-by-sa 2.0/de Markus Angermeier Web 2.0

4 Internetgeschichte….

5 Lange Zeit statisch, dokumentenbasiert – ein einheitliches abgeschlossenes System Web 2.0: nutzerbasiert Web 3.0: social semantic web, Daten maschinen-lesbar, -interpretierbar, - strukturierbar, Internet der Dinge Netz weiß, was Begriffe bedeuten (semantic): Das ist ein Personenname, dies ein Ort, dies eine Handlung WWW – Web 2.0 – Web 3.0

6 Web 2.0 Antwort Neue Generation von Internetdiensten Die registrierten Nutzer können eigene Inhalte einstellen / die veröffentlichten Inhalte mit einer privaten oder öffentlichen Nutzergemeinschaft teilen Was ist Web 2.0?

7 Veränderung von Lernen / Wissen / Information Information, Wissen wird verfügbarer Beitragen wird einfacher / selbstverständlicher Höherer Anspruch an Informations- und Lernkompetenz Aufwertung informellen Lernens Kommunikativer, sozialer Was ist Web 2.0?

8 Web2.0-Internetdienste

9 Präsentationstools Audio- und Video-Tools Kommunikation & Soziale Netzwerke Virtuelle Klassenräume Web2.0-Internetdienste

10 PLN / PLE PLN: Personal Learning Network PLE: Personal Learning Environment Hintergrund: Lebenslanges Lernen / Informelles Lernen Kulturwandel Lernen in Richtung Netz

11 PLN / PLE

12 Aktiv sein ist die beste Beschreibung von Web2.0. Wie kann man das Fremdsprachenlernen mit den Web2.0- Werkzeugen unterstützen und verbessern? Web 2.0 im Deutschunterricht

13 Lernen und Lehren im Web2.0 Meine Erfahrungen: In den Fortbildungen Im Unterricht

14 Simulation - Kennenlernen/Ausprobieren Registrierung (Das Registrierungsformular ausf ü llen.) Link in der Best ä tigungs- aktivieren Anmeldung ( "Sign in") - Klicken Sie auf Sign in, um sich mit Ihren Zugangsdaten einzuloggen. Nach der Anmeldung k ö nnen Sie sofort das Tool ausprobieren Web2.0-Schritte

15 Sobald Sie fertig sind, klicken Sie auf Save or Publish Benennen Sie Ihr Produkt und tippen Sie auch Tags ein. Ihr Ergebnis kann entweder privat ( kann nur ü ber den direkten Link aufgerufen werden) oder ö ffentlich abgespeichert werden. Den Link zum Ergebnis weitergeben oder das Ergebnis via Einbindungscode auch in die eigene Webseite einbinden. Reflexion / Anwendung im Unterricht Web2.0-Schritte

16 Web2.0-Vorteile Vielzahl von Anwendungen erlaubt sehr persönliche Arbeits- und Lernumgebung Vielfältige Kollaborations- möglichkeiten Leichte Übertragbarkeit auf Unterricht St ä rkung der Medienkompetenz

17 Web2.0-Vorteile Kommunikation Informationsrecherche und -organisation RSS Tagging Einbindungscode Kooperation Mashups

18 Kommunikation Lokaler Computer / Internet / mobile Geräte GoogleTalk Skype Eigenes Blog Twitter Facebook

19 Organisation Methoden Inhalte Strategien Ziele setzen und erreichen: Grammatik, Wortschatz, Lesen, Hören, Schreiben Sprechen üben /trainieren, das Gelernte anwenden Was man beachten muss:

20 Kostenfrei (die Basis-Versionen) Kostenpflichtige Pro-Version Manchmal kostenlose Edu-Version Registrierung ist normalwerweise n ö tig Ziel ist immer Sharing (Privat- Einstellungen), Zusammenarbeit und Kooperation Merkmale und Anwendungen

21 Im Netz müssen bestimmte Verhaltensregeln beachtet werden: Nur überprüfte d.h. copyrightfreie Inhalte veröffentlichen Nur mit der Erlaubnis der Eltern dürfen Bilder von Minderjährigen publiziert werden Privatsphäre schützen Grenzen und Gefahren

22 Beachten Sie bitte die urheberrechtlichen Regelungen, wenn es nicht um Ihr eigenes Produkt geht! Möglich ist die Verwendung von lizenzfreien Produkten, aber der Autor und die Quelle müssen benannt werden. Lizenz - Copyright

23 pixelio.de Anmeldung ist notwendig. Bei der Verwendung des Bildes müssen Sie den Namen des Fotografen in folgender Weise nennen: © Fotografenname / PIXELIO Bei Nutzung im Internet den Hinweis auf PIXELIO in Form eines Links: Wikimedia Commons Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Bei Nutzung im Internet den Namen des Autoren nennen und die Lizenz angeben (Zum Beispiel: GNU, CC oder public domain). Weiterverwendung Ausführliche Checkliste Verwendung von lizenzfreien Bildern

24 Thematisierung der Gefahren stipps/tipps/tipps-seite-1/ stipps/tipps/tipps-seite-1/ Daten- und Persönlichkeitsschutz

25 Suche nach.... Den richtigen Tools... Weiteren Möglichkeiten.... Weiteren Ideen.... Weiteren Didaktisierungen

26 Danke für Ihre Geduld! Tack!

27 Referentin: Tünde Kadar Oktober 2011 Foto: CC BY-NC-ND 2.5 Link Web 2.0 im Deutschunterricht? Aber klar.


Herunterladen ppt "Referentin: Tünde Kadar Oktober 2011 Foto: CC BY-NC-ND 2.5 Link576 Web 2.0 im Deutschunterricht? Aber klar."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen