Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Biologie Die Wissenschaft von den Lebewesen. Lebewesen im Vergleich Einführung in die Systematik unter ökologischen Gesichtspunkten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Biologie Die Wissenschaft von den Lebewesen. Lebewesen im Vergleich Einführung in die Systematik unter ökologischen Gesichtspunkten."—  Präsentation transkript:

1 Biologie Die Wissenschaft von den Lebewesen

2 Lebewesen im Vergleich Einführung in die Systematik unter ökologischen Gesichtspunkten

3 Ferien-Mitbringsel aus Sardinien Meeresbiologie-Kurs 2010 Foto -

4 Mit dem Forschungs-Katamaran unterwegs von Bucht zu Bucht

5 Fische in Hülle und Fülle – ein Meerpfau

6 Ein Zitterrochen

7 Auf der Suche nach Felsbewohnern Auf der Suche nach Felsküsten-Bewohnern Foto -

8 Lebewesen am Fels

9 Faszinierende Unterwasserwelt – welche Meeresbewohner sind zu erkennen?

10

11 Rätselhafter Pomodoro di mare ? Lexikon: eine Seeanemone?

12 Noch ein kniffliger Fall…

13 Am Schiffsrumpf

14 Mitbringsel vom Schiffsrumpf Untersuche es mit der Lupe, zeichne die Struktur eines Ästchens mit Bleistift und beschreibe auffällige Merkmale in Worten! Was könnte das sein? Wem ähnelt es?10min ein Pressabdruckgepresst

15 Mitbringsel: was habt ihr entdeckt?

16

17 Verwechslung: keine fädige Rotalge!

18 Aber was ist es nun? Was meinen Experten? Mail nach Schottland und Athen… Ein Moostierchen – gar keine Pflanze!

19 Ein genauer Blick lohnt sich! Systematik : beschreibt und vergleicht Lebewesen

20 Moostierchen Bugula neritina – warum keine Pflanze? Das können vermutlich nur Tiere: … Das können hingegen nur Pflanzen: … Aufträge zum Text (kurz gefasst): 1) Welche Eigenschaften weisen Moostierchen als Tiere aus? Verallgemeinere! 2) Was können hingegen nur Pflanzen, nicht aber Tiere?

21 Ausblick: weitere Rätselwesen: Tier, Pflanze oder was? Welche Beschreibung passt zu welchem Bild? Welche Lebewesen gehören jeweils zusammen?

22 Lektüre Kennzeichen der Lebewesen (S ) Einführung in die Systematik / 5 Reiche (S ) dazu Aufgaben zum Textverständnis: (immer schriftlich lösen)

23 Besprechung: typisch Pflanze, typisch Tier?

24 Was weist darauf hin, dass unser Moostierchen wirklich ein Tier ist? Artbeschreibung zur Bugula neritina

25 Welche Unterschiede bleiben? Das zeichnet Tiere aus: … Das können hingegen nur Pflanzen: …

26 Tier oder Pflanze? Kriterien? ?

27

28 Algen – was schon einfache Pflanzen alles können… Kurzfilm

29 Wie bekommen diese Algen einen Platz an der Sonne? vgl. Natura CH S Vovox spec.Eudorina spec.

30 Was passiert, wenn man die Mimose berührt?

31 Fressen Pflanzen?

32 Ein wichtiger Unterschied: Alle Tiere ernähren sich heterotroph, das heisst, sie beziehen ihre Energie von anderen Lebewesen. Wortherkunft: griech. heteros: anders; griech trophé = Nahrung. Dazu fressen Tiere andere Lebewesen und verdauen sie im Inneren ihres Körpers. Pflanzen können sich hingegen autotroph ernähren, das heisst, sie beziehen ihre Energie nicht von fremden Lebewesen. Wortherkunft: griech. autos = selbst; trophé = Nahrung. Häufigste Variante: photo-autotrophe Pflanzen, betreiben Photosynthese. Definition

33 Weitere Folien

34 Einzeltier aus Kolonie von Moostierchen Tentakel (Fangarm) Mund Rückziehmuskel Gehäuse After Verdauungsraum Stiel Knospe


Herunterladen ppt "Biologie Die Wissenschaft von den Lebewesen. Lebewesen im Vergleich Einführung in die Systematik unter ökologischen Gesichtspunkten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen