Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ausbildungsberuf: Bauzeichner Die Ausbildung des Bauzeichners dauert im Regelfall 3 Jahre. Hat man allerdings Abitur oder die Fachhochschulreife kann.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ausbildungsberuf: Bauzeichner Die Ausbildung des Bauzeichners dauert im Regelfall 3 Jahre. Hat man allerdings Abitur oder die Fachhochschulreife kann."—  Präsentation transkript:

1

2 Ausbildungsberuf: Bauzeichner

3 Die Ausbildung des Bauzeichners dauert im Regelfall 3 Jahre. Hat man allerdings Abitur oder die Fachhochschulreife kann diese auf 2 Jahre verkürzt werden. Eine weitere Möglichkeit der Verkürzung besteht darin, wenn der Betrieb und die Schule aufgrund guter Leistungen zustimmen. Ebenfalls zur Ausbildung gehören Praktika in einer Baufirma, bei einem Vermesser und in einem Tischlerbetrieb. Der Beruf des Bauzeichners ist in drei Schwerpunkte unterteilt: Architektur, Tief-, Straßen-, Landschaftsbau und Ingenieurbau. Für jeden dieser Bereiche wird eine eigene Abschlussprüfung geschrieben. Der theoretische Unterricht in der Schule wird in Wochenblocks unterrichtet. Er gliedert sich in einzelne Lernfelder auf, die in den ersten beiden Jahren für jede Fachrichtung gleich sind. Im dritten Lehrjahr werden diese dann fachspezifisch unterrichtet. Die Schule für Ingenieurbau und Architektur befindet sich in Wittlich. Die Tief- und Straßenbauer werden dort nur in den ersten beiden Jahren unterrichtet und müssen dann nach Saarburg wechseln. Bauzeichner/-in

4 Nr. 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 1. Mitwirken einer Bauplanung 40 Std. 2. Aufnehmen eines Bauwerkes 60 Std. 3. Erschließen eines Baugrundstückes 60 Std. 4. Planen einer Gründung 60 Std. 5. Planen eines Kellergeschosses 60 Std. 6. Konstruieren eines Stahlbetonbalkens 60 Std. 7. Konstruieren von Treppen 80 Std. 8. Planen einer Geschossdecke 60 Std. 9. Entwerfen eines Dachtragewerkes 80 Std. LERNFELDER: 1. und 2. Lehrjahr

5 Schwerpunkt ARCHITEKTUR

6 Architektur In der Bauzeichnerausbildung mit dem Schwerpunkt Architektur lernt man Grundrisse, Ansichten, Perspektiven und Details von Häusern zu zeichnen. Als Grundlage für die Zeichnungen dienen Vorentwürfe von Architekten. Diese werden dann am Computer mit Hilfe von Zeichenprogrammen erstellt.

7 LERNFELDER: 3. Lehrjahr Nr. 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 10. Erstellen eines Bauantrages 60 Std. 11. Entwickeln einer Außenwand 60 Std. 12. Planen einer Halle 40 Std. 13. Konstruieren eines Dachaufbaues 60 Std. 14. Ausbauen eines Geschosses 60 Std.

8 Grundriss eines Wohnhauses

9 Obergeschoss

10 Außenwanddetail

11 Schwerpunkt Tief-, Straßen- und Landschaftsbau

12 Tief-, Straßen- und Landschaftsbau In der Ausbildung mit dem Schwerpunkt Tief-, Straßen- und Landschaftsbau erhält der Auszubildende Entwurfsskizzen eines Bauingenieurs und erstellt anhand derer Detailzeichnungen und Querschnitte von Straßen. Auch bei der Berechnung der Mengen der Baustoffe wirkt der Auszubildende mit und erstellt außerdem Dokumentationen, sowie Zeichnungen für Präsentationen. In den Sommermonaten wirkt der Azubi auch in der Vermessung mit. Bestandsaufnahmen von Straßen oder Kanalverläufen werden festgehalten. Die Ausbildungsstätten sind Ingenieurbüros oder Verwaltungen.

13 LERNFELDER: 3. Lehrjahr Nr. 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 10. Ausarbeiten eines Straßenentwurfs 60 Std. 11. Konstruieren eines Straßenoberbaues 60 Std. 12. Planen einer Wasserversorgung 40 Std. 13. Planen einer Wasserentsorgung 60 Std. 14. Planen einer Außenanlage 60 Std.

14 Längsschnitt einer Straße

15 Straßenquerschnitt

16 Grundriss Nachklärbecken

17 Regenüberlaufbecken

18 Lageplan eines Kinderspielplatzes

19 Schwerpunkt INGENIEURBAU

20 Ingenieurbau Das Aufgabenfeld eines Bauzeichners mit dem Schwerpunkt Ingenieurbau liegt hauptsächlich im Bereich der Tragwerksplanung eines Bauwerks. Dazu werden Schal-, Bewehrungs- und Konstruktionszeichnungen angefertigt, die die Anforderungen aus der vom Bauingenieur berechneten statischen Berechnung und konstruktiven Gesichtspunkten berücksichtigt. So werden für Bauteile aus Stahlbeton, wie z.B. Decken, Wände, Stützen, Konstruktionspläne erstellt, in denen die Anordnung von Stahlstäben im Beton festgelegt und deren Abmessung sowie Anzahl/Bedarf ermittelt werden. In Konstruktionsplänen werden Tragwerkskonstruktionen aus Holz und Stahl als Gesamtkonstruktion gezeichnet. Dazu gehörige Anschlusspunkte werden in Detailzeichnungen dargestellt. Der Bauzeichner muss stets darauf achten, dass die geplanten Bauteile bzw. Verbindungen auch vor Ort ausführbar sind. Auch hier werden durch ihn Stücklisten und Mengenermittlungen angefertigt. Außerhalb des Büros findet die Arbeit des Bauzeichners bei Aufmaßen von bestehenden Gebäuden und bei Baustellenbegehungen statt.

21 LERNFELDER: 3. Lehrjahr Nr. 1. Jahr 2. Jahr 3. Jahr 10. Sichern eines Bauwerkes 40 Std. 11. Entwickeln einer Außenwand 60 Std. 12. Planen einer Halle 60 Std. 13. Konstruieren eines Daches 60 Std. 14. Planen eines Stahlbetonbauwerkes 60 Std.

22 Stahlbrücke über den Rio Grande

23 Bewehrung in der Praxis

24 Grundriss Stahlbetondecke

25 Köcherfundament

26 Ende


Herunterladen ppt "Ausbildungsberuf: Bauzeichner Die Ausbildung des Bauzeichners dauert im Regelfall 3 Jahre. Hat man allerdings Abitur oder die Fachhochschulreife kann."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen