Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schule für Sozialbetreuungsberufe Ausbildungszentrum der Caritas Salzburg www.sob-caritas.at.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schule für Sozialbetreuungsberufe Ausbildungszentrum der Caritas Salzburg www.sob-caritas.at."—  Präsentation transkript:

1 Schule für Sozialbetreuungsberufe Ausbildungszentrum der Caritas Salzburg

2 Schule für Sozialbetreuungsberufe SOB Überblick Ausbildungen ab 17 Jahren Ausbildungen ab 17 Jahren Behindertenarbeit Ausbildungen ab 19 Jahren Ausbildungen ab 19 Jahren Familienarbeit/Altenarbeit Altenarbeit/Behindertenarbeit Behindertenbegleitung Einblicke in den Schulalltag

3 Jugendliche ab 17 Jahren SOB Behindertenarbeit Behindertenarbeit Pflegehilfe Arbeit mit Menschen mit Behinderung Fachausbildung mit zwei Berufsabschlüssen SOB Familienarbeit Altenarbeit Familienarbeit Pflegehilfe Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Familien und alten Menschen Fachausbildung mit zwei Berufsabschlüssen Berufstätige ab 19 Jahren SOB Altenarbeit Behindertenarbeit Altenarbeit Pflegehilfe Altenarbeit und Behindertenarbeit Fachausbildung mit drei Berufsabschlüssen SOB Behinderten- begleitung Behinderten- begleitung Heimhilfe Behindertenbegleitung Fachausbildung mit zwei Berufsabschlüssen Diplomausbildungen Ausbildungsangebot

4 SOB Behindertenarbeit Pflegehilfe Arbeit mit Menschen mit Behinderung Fachausbildung mit zwei Berufsabschlüssen Diplomausbildungen Behindertenarbeit Behinderten- begleitung Ausbildungsangebot

5 SOB Familienarbeit Altenarbeit Pflegehilfe Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Familien und alten Menschen Fachausbildung mit zwei Berufsabschlüssen Familienarbeit Behinderten- begleitung Diplomausbildungen Ausbildungsangebot

6 SOB Altenarbeit Behindertenarbeit Pflegehilfe Altenarbeit und Behindertenarbeit Fachausbildung mit drei Berufsabschlüssen Behindertenarbeit Altenarbeit Behinderten- begleitung Diplomausbildungen Ausbildungsangebot

7 SOB Behinderten- begleitung Heimhilfe Behindertenbegleitung Fachausbildung mit zwei Berufsabschlüssen Behinderten- begleitung Diplomausbildungen Ausbildungsangebot

8 Ausbildungsangebote für Jugendliche ab 17 Jahren

9 Familienarbeit - Altenarbeit - Behindertenarbeit Arbeitsmöglichkeiten als Pflegehelferin –Krankenhäuser –Rehabilitationszentren –Seniorenhäusern –Pflegeeinrichtungen Zwei Jahre auf Fachniveau + ein Jahr Diplomausbildung Praktika in Blöcken zwischen 8 und 12 Wochen verteilt auf das Unterrichtsjahr Organisation durch die Schule

10 Familienarbeit/Altenarbeit Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Familienhilfe der Caritas Salzburg Qualifizierte Mitarbeit in Pflege und Betreuung in Seniorenhäusern und in der Hauskrankenpflege

11 600 Std. Fachpraktikum in der Diplomausbildung 267 Std. Fachpraktikum Altenarbeit 400 Std. Fachpraktikum Familienarbeit 800 Std. Pflegehilfe- praktikum Krankenhäuser Seniorenhäuser Hauskrankenpflege Einrichtungen der Jugendwohlfahrt Familien Krabbelstuben Kindergärten Familienarbeit/Altenarbeit Praktikumsfelder im Bereich

12 Behindertenarbeit Mitarbeit in allen Einrichtungen der Behindertenarbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und alten Menschen

13 600 Std. Fachpraktikum in der Diplomausbildung 400 Std. Fachpraktikum Behinderten- arbeit 800 Std. Pflegehilfe- praktikum Krankenhäuser Seniorenhäuser Hauskrankenpflege Andere soziale Organisationen nach Wahl Sonderpädagogische Zentren, Integrative Kindergärten oder Schulen Einrichtungen der Behindertenhilfe Behindertenarbeit Praktikumsfelder

14 Behindertenarbeit Abschlüsse PflegehelferIn DiplomsozialbetreuerIn im jeweiligen Ausbildungsschwerpunkt FachsozialbetreuerIn

15 Einstiegsvoraussetzungen abgeschlossener Lehrberuf abgeschlossene zwei oder dreijährige Fachschule individuelle Klärung bei Nichterfüllung dieser Kriterien positives Ergebnis des Aufnahmeverfahrens

16 Aufnahmeverfahren Gesamtinformation über die Ausbildung Bearbeitung einer sozialfachlichen Aufgabenstellung Einzelgespräch mit Direktion oder Lehrkraft

17 Besonderheiten der Ausbildung eine Schulform zwei Berufsabschlüsse Ausbildungsschwerpunkt themenübergreifend und lernfeldorientiert zahlreiche Möglichkeiten zum Diplomabschluss sehr gute Berufsaussichten mehrwöchige Praktika Phasen mit Fernstudium/eigenverantwortlichem Lernen viele außerschulische Aktivitäten fächerübergreifendes Projekt im 3. Jahrgang Gebärdensprache als Pflichtfach Mediation als Freifach Berufsberechtigung nach der Fachprüfung Befähigung zu eigenverantwortlichen und leitenden beruflichen Tätigkeiten Diplomprüfung berechtigt zur Berufsreifeprüfung

18 Möglichkeiten Ausbildungen zu kombinieren: Behindertenarbeit SOB Behindertenarbeit Fachprüfung SOB Behindertenarbeit Diplomprüfung Einjähriges Aufschulungsmodul SOB Behindertenbegleitung Berufstätigenform SOB Behindertenbegleitung Diplomprüfung Berufstätigenform

19 Möglichkeiten Ausbildungen zu kombinieren: Familienarbeit/Altenarbeit SOB Familienarbeit Altenarbeit Fachprüfung SOB Familienarbeit Diplomprüfung Einjähriges Aufschulungsmodul SOB Behindertenbegleitung Berufstätigenform SOB Behindertenbegleitung Diplomprüfung Berufstätigenform SOB Altenarbeit Diplomprüfung Berufstätigenform

20 Auszug aus der Hausordnung Jede/r ist für sich und seine/ihre Anliegen selbst verantwortlich Störungen haben Vorrang

21 Ausbildungsangebote für Berufstätige ab 19 Jahren

22 Ausbildungsangebot für Berufstätige ab 19. Jahren Qualifikation in einem sozialen oder pflegenden Beruf berufliche Umorientierung in Richtung eines sozialen oder pflegenden Berufs –3 Jahre auf Fachniveau – 1 Unterrichtstag pro Woche –1 Jahr Diplomausbildung – 1 ½ Unterrichtstage pro Woche –nach Möglichkeit Anerkennung von einschlägiger Berufstätigkeit als Pflichtpraktikum

23 Pflegehelfer/in Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in –Krankenhäusern –Rehabilitationszentren –Seniorenhäusern –Pflegeeinrichtungen –Einrichtungen der Behindertenarbeit Altenarbeit/Behindertenarbeit Arbeitsmöglichkeiten

24 600 Std. Fachpraktikum in der Diplomausbildung 267 Std. Fachpraktikum Behindertenarbeit 400 Std. Fachpraktikum Altenarbeit 800 Std. Pflegehilfe- praktikum Krankenhäuser Seniorenhäuser Hauskrankenpflege Einrichtungen der Behindertenhilfe andere soziale Organisationen nach Wahl Sozialbetreuung Senioreneinrichtung Altenarbeit/Behindertenarbeit Praktikumsfelder

25 PflegehelferIn DiplomsozialbetreuerIn im jeweiligen Ausbildungsschwerpunkt FachsozialbetreuerIn Altenarbeit/Behindertenarbeit Abschlüsse

26 abgeschlossener Lehrberuf abgeschlossene zwei oder dreijährige Fachschule individuelle Klärung bei Nichterfüllung dieser Kriterien positives Ergebnis des AufnahmeverfahrensAufnahmeverfahrens Altenarbeit/Behindertenarbeit Einstiegsvoraussetzungen

27 eine Schulform drei Berufsabschlüsse die Studierenden können sich Bildungsmodule zusammenstellen zahlreiche Möglichkeiten zum Diplomabschluss Fachprüfung = Berufsberechtigung Diplomausbildung befähigt auch zu eigenverantwortlichen und leitenden beruflichen Tätigkeiten Anerkennung der Diplomprüfungen als Fachprüfung für die Berufsreifeprüfung sehr gute Berufsaussichten Altenarbeit/Behindertenarbeit Besonderheiten der Ausbildung

28 Praktika in Sozialeinrichtungen und Einrichtungen der Gesundheits- und Krankenpflege Phasen mit Fernstudium und eigenverantwortlichem Lernen themenübergreifendes und lernfeldorientiertes Arbeiten Exkursionen, Ausstellungsbesuche, Projekte u. A. zur Ergänzung des Unterrichts fächerübergreifendes Projekt im 3. Jahrgang Gebärdensprache Zusatzqualifikation in Kinästhetik und basaler Stimulation Mediation als Freifach

29 1.Ausbildungsjahr PFLEGEHILFE ca. 500 Std. Theorie u. 400 Std. Praxis 1.Ausbildungsjahr PFLEGEHILFE ca. 500 Std. Theorie u. 400 Std. Praxis 2. Ausbildungsjahr PFLEGEHILFE ca. 500 Std. Theorie u. 400 Std. Praxis 2. Ausbildungsjahr PFLEGEHILFE ca. 500 Std. Theorie u. 400 Std. Praxis 3. Ausbildungsjahr ALTENARBEIT ca. 600 Std. Theorie u. 400 Std. Praxis BEHINDERTENARBEIT zus. 100 Std. Theorie und 267 Std. Praxis 3. Ausbildungsjahr ALTENARBEIT ca. 600 Std. Theorie u. 400 Std. Praxis BEHINDERTENARBEIT zus. 100 Std. Theorie und 267 Std. Praxis Einstiegsmöglichkeit für: Pflegehilfe-Ausbildung Fachausbildung Altenarbeit und Behindertenarbeit Einstiegsmöglichkeit für: Pflegehilfe-Ausbildung Fachausbildung Altenarbeit und Behindertenarbeit Pflegehilfeprüfung Fachprüfung Altenarbeit Fachprüfung Behindertenarbeit (optional) Pflegehilfeprüfung Fachprüfung Altenarbeit Fachprüfung Behindertenarbeit (optional) Einstiegsmöglichkeit für Pflege- helfer/innen die eine Fachausbildung anstreben (ab Schuljahr 2010/11) Einstiegsmöglichkeit für: Absolvent/innen der Fachschule für Altendienste und Pflegehilfe Absolvent/innen der SOB Altenarbeit - Fachausbildung Einstiegsmöglichkeit für: Absolvent/innen der Fachschule für Altendienste und Pflegehilfe Absolvent/innen der SOB Altenarbeit - Fachausbildung 4. Ausbildungsjahr 1220 Std. Diplomausbildung Altenarbeit 620 Std. Theorie 600 Std. Praxis 4. Ausbildungsjahr 1220 Std. Diplomausbildung Altenarbeit 620 Std. Theorie 600 Std. Praxis

30 SOB Altenarbeit/Behindertenarbeit Berufstätigenform Fachprüfung SOB Altenarbeit Diplomprüfung Berufstätigenform SOB Behindertenarbeit Diplomprüfung dzt. nur Tagesform Einjähriges Aufschulungsmodul SOB Behindertenbegleitung Berufstätigenform SOB Behindertenbegleitung Diplomprüfung

31 Arbeitsmöglichkeiten in allen Einrichtungen der Behindertenarbeit –mit Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen –speziell in Berufsfeldern die keine intensiven Pflegeleistungen erfordern 3 Jahre auf Fachniveau mit einem Unterrichtstag pro Woche + 1 Jahr Diplomausbildung mit 1 ½ Unterrichtstagen pro Woche einschlägige Berufstätigkeit wird nach Möglichkeit als Pflichtpraktikum anerkannt Behindertenbegleitung

32 Behindertenbegleitung Praktikumsfelder Einrichtungen der Behindertenhilfe insbesondere berufliche Qualifizierungsmöglichkeiten und Schulen mit integrativen Klassen Arbeits-, Werkstätten- und Wohnbetreuung andere soziale Organisationen nach Wahl –1200 Std. Fachpraktikum, davon 40 Std. in der Pflege –600 Std. Fachpraktikum in der Diplomausbildung

33 Heimhelfer/in Diplomsozialbetreuer/in im jeweiligen Ausbildungsschwerpunkt Fachsozialbetreuer/in Behindertenbegleitung Abschlüsse

34 abgeschlossener Lehrberuf abgeschlossene zwei oder dreijährige Fachschule individuelle Klärung bei Nichterfüllung dieser Kriterien positives Ergebnis des AufnahmeverfahrensAufnahmeverfahrens Behindertenbegleitung Einstiegsvoraussetzungen

35 sehr gute Berufsaussichten Fachprüfung = Berufsberechtigung Diplomausbildung befähigt auch zu eigenverantwortlichen und leitenden beruflichen Tätigkeiten Anerkennung der Diplomprüfungen als Fachprüfung für die Berufsreifeprüfung Heimhilfe als Berufsabschluss –Theoriestunden in die 3 Ausbildungsjahre integriert –200 Std. Praktikum kann im Rahmen der geforderten Praktika absolviert werden (z. B. Fremdpraktikum Behindertenbegleitung Besonderheiten der Ausbildung

36 großer Teil der Ausbildung besteht aus Praktika Großteil der Praktika an der eigenen Dienststelle z. B. –freiwilliges soziales Jahr –Langzeitpraktikum –Diakonisches Jahr Phasen mit Fernstudium und eigenverantwortlichem Lernen Exkursionen, Ausstellungsbesuche, Projekte u. A. zur Ergänzung des Unterrichts Gebärdensprache Mediation als Freifach Behindertenbegleitung Besonderheiten der Ausbildung

37 SOB Behindertenbegleitung Berufstätigenform Fachprüfung SOB Behindertenbegleitung Berufstätigenform Diplomprüfung Zweijähriges Aufschulungsmodul SOB Pflegehilfe Berufstätigenform Einjähriges Aufschulungsmodul SOB Altenarbeit Berufstätigenform SOB Altenarbeit Berufstätigenform Diplomprüfung

38 Behindertenbegleitung Einstiegsmöglichkeiten in die Ausbildung 1. – 3. Ausbildungsjahr 1300 Std. Theorie u Std. Praxis Heimhilfe und Fachabschluss Behindertenbegleitung 1. – 3. Ausbildungsjahr 1300 Std. Theorie u Std. Praxis Heimhilfe und Fachabschluss Behindertenbegleitung Damit berechtigt in die Diplomstufe Behindertenbegleitung aufzusteigen 4. Ausbildungsjahr 620 Std. Theorie u. 600 Std. Praxis Diplomprüfung Behindertenbegleitung 4. Ausbildungsjahr 620 Std. Theorie u. 600 Std. Praxis Diplomprüfung Behindertenbegleitung Einstiegsmöglichkeit für Behindertenpädagog/innen (Absolventinnen des Basismoduls der LHB) und für Familienhelfer/innen und Altenfachbetreuer/innen mit Einstufungsprüfung im 3. Jg. möglich Abschluss mit Fachprüfung

39 Behindertenbegleitung Praktikumsanrechnung für Quereinsteiger Behindertenpädagog/innen –bringen bereits 800 absolvierte Praxisstunden mit –400 können als Eigenpraktikum absolviert werden –kein Fremdpraktikum nötig Absolventen der Altendienste u. Familienhilfe –400 Std. Fachpraktikum werden angerechnet –600 Std. Pflegehilfepraktikum werden angerechnet –200 Std. Eigenpraktikum sind noch zu absolvieren Absolventen der HLA Sozialmanagement bzw. Kindergartenpädagogik –Praktika werden angerechnet –Differenz ist als Eigen- bzw. Fremdpraktikum abzuleisten

40 Auszug aus dem Leitbild der Schule für Sozialbetreuungsberufe am Ausbildungszentrum der Caritas Neben der Allgemeinbildung ist uns die fachtheoretische und fachspezifische Ausbildung sehr wichtig. Wir fördern die Persönlichkeitsbildung unserer Schüler/innen und Studierenden, stärken den sozialen Umgang miteinander durch ein offenes, multiprofessionelles Lehrer/innen-Team, unterstützt durch Mitarbeiter/inne aus Non-profit-Organisationen. Als wesentliche Aufgabe unserer Schule sehen wir die berufsspezifische Ausbildung im Sozial- und Gesundheitsbereich in Kooperation mit praxisbezogenen Einrichtungen.

41 Einblicke in den Schulalltag


Herunterladen ppt "Schule für Sozialbetreuungsberufe Ausbildungszentrum der Caritas Salzburg www.sob-caritas.at."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen