Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Herzlich willkommen K. Häcki Die Pensionierung finanziell optimal planen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Herzlich willkommen K. Häcki Die Pensionierung finanziell optimal planen."—  Präsentation transkript:

1 1 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Herzlich willkommen K. Häcki Die Pensionierung finanziell optimal planen

2 2 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV) Themenübersicht Berechnung einer AHV-Rente - Komponenten der Berechnung - Leistungsarten rund um die Altersrente - Beitragspflicht und Beitragsjahre - Splitting - Erwerbseinkommen - Erziehungs- / Betreuungsgutschriften Berechnung einer AHV-Rente: Beispiel Einzelperson Berechnung einer AHV-Rente: Beispiel Ehepaar AHV und flexibles Rentenalter AHV-Alter und Beitragspflicht an die AHV/IV/EO An was ist noch zu denken? Die Pensionierung finanziell optimal planen K. Häcki, 9. Mai 2012

3 3 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Berechnung einer AHV-Rente Komponenten der Leistungsberechnung Erziehungs- gutschriften ein volles Jahr Beiträge entrichtet: Erwerbs- einkommen Betreuungsgutschriften Rentenberechnung (ordentliche Rente) Splitting K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

4 4 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Erziehungs- gutschriften Betreuungsgutschriften Altersrente Jugendjahre * Zusatzjahre ** / *** Berechnung einer AHV-Rente Komponenten der Leistungsberechnung ** zur Füllung von Beitragslücken (bei mindestens 20 vollen Beitragsjahren: zusätzlich 1 – 3 Beitragsjahre) *** sofern diese vor 1979 liegen K. Häcki, 9. Mai 2012 * Anrechnung der vor dem 20. Altersjahr zurückgelegter Beitragszeiten Die Pensionierung finanziell optimal planen

5 5 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Altersrente Kinderrente (40%) Witwenrente (80%) Witwerrente (80%) Waisenrente (40%) AHV-Rente Leistungsarten K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

6 6 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT F Jugendjahre M AHV-Alter Berechnung einer AHV-Rente Beitragspflicht und Beitragsjahre 43 Beitragsjahre 44 Beitragsjahre (1. Januar nach Vollendung des) K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

7 7 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT 20. Altersjahr 64. Altersjahr 65. Altersjahr F M Vollrente Beitragslücke (fehlende Beitragsjahre) Teilrente Berechnung einer AHV-Rente Beitragspflicht und Beitragsjahre (1. Januar nach Vollendung des) K. Häcki, 9. Mai 2012 (Monatserster nach Vollendung des) Die Pensionierung finanziell optimal planen

8 8 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Füllen von Beitragslücken 17. Jugendjahre * Erziehungs- und / oder Betreuungsgutschriften Berechnung einer AHV-Rente Beitragspflicht und Beitragsjahre Zusatzjahre, sofern diese vor 1979 liegen * (1. Januar nach Vollendung des) * Anrechnung erfolgt durch die AHV-Ausgleichskasse K. Häcki, 9. Mai 2012 (bei mindestens 20 vollen Beitragsjahren: zusätzlich 1 – 3 Beitragsjahre) Die Pensionierung finanziell optimal planen

9 9 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Zeitachse 50% Ehe längstens bis 64 längstens bis 65 frühestens ab Berechnung einer AHV-Rente Splitting: Einkommensaufteilung während den ganzen Ehejahren 17 K. Häcki, 9. Mai 2012 frühestens ab 21 Die Pensionierung finanziell optimal planen

10 10 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Erwerbseinkommen Altersjahr * Aufwertungsfaktor aufgewertetes durchschnittliches Jahreseinkommen * * ohne Monate vor 17 – 21 und nach 64 / 65 Berechnung einer AHV-Rente Höhe des Erwerbseinkommens / 65. (Einkommen ab 1. Januar nach Vollendung des) (Einkommen bis vor Vollendung des) K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

11 11 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Berechnung einer AHV-Rente Erziehungs- / Betreuungsgutschriften Erziehungssgutschriften führen erst bei der Rentenberechnung zu einer Einkommensgutschrift. Für jedes Jahr mit Kindern unter 16 Jahren besteht Anspruch auf Erziehungsgutschriften: sofern der Elternteil die Versicherteneigenschaft erfüllt, für Eltern ab 1. Januar nach vollendetem 20. Altersjahr, bis zum 31. Dezember vor Eintritt des Versicherungsfalles. Die Gutschrift entspricht der 3-fachen jährlichen Minimalrente, dividiert durch die Anzahl Beitragsjahre ( pro Elternteil halbe Gutschrift ). K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

12 12 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Berechnung einer AHV-Rente Erziehungs- / Betreuungsgutschriften Betreuungsgutschriften führen erst bei der Rentenberechnung zu einer Einkommensgutschrift. für die Betreuung von pflegebedürftigen Verwandten, im gleichen Haushalt wohnend, bei Hilflosigkeit mittleren oder schweren Grades, laufende, jährliche Anmeldung bei der AHV-Ausgleichskasse nötig. Die Gutschrift entspricht ( anteilig pro betreuende Person ) der 3-fachen jährlichen Minimalrente, dividiert durch die Anzahl Beitragsjahre. K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

13 13 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Berechnung einer AHV-Rente Komponenten der Leistungsberechnung Erziehungs- gutschriften Betreuungsgutschriften Rentenberechnung (ordentliche Rente) Splitting ein volles Jahr Beiträge entrichtet: Erwerbs- einkommen K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

14 14 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Berechnung einer AHV-Rente Rentenskala 44 im Vergleich zur Rentenskala 39 Skala maximale Rente:Fr Fr % Faustregel pro fehlendes Beitragsjahr: % (Das Verhältnis zwischen den vollen Beitragsjahren und denen des gleichen Jahrgangs: Die Teilrente in Prozenten der Vollrente bestimmt die massgebende Rentenskala ) K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

15 15 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Ausgangsgrössen (1. Versicherungsfall): - Frau, geboren am ; Altersrente ab verheiratet mit dem gleichen Mann seit Ehemann ist noch nicht rentenberechtigt - 2 Kinder: Total 18 Jahre (16 + 2) Erziehungsgutschriften - Total eigene Einkommen *: Fr. 900' vollständige Beitragsdauer: Vollrente (Skala 44) Berechnungsvorgang 1. Versicherungsfall: - Total eigene EinkommenFr. 900' Aufwertungsfaktor: **Fr. 1'134'000.- = Durchschnitt der ErwerbseinkommenFr (Frauen: 43 Beitragsjahre *** = Skala 44) - Erziehungsgutschriften (Hälfte für die Frau)Fr. 8'740.- ((18 Jahre * Fr. 41'760.- / 43 Beitragsdauer) / 2) = Total Erwerbseinkommen plus ErziehungsgutschriftenFr. 35'112.- monatliche Altersrente (Skala 44; Fr. 36'192.-)Fr. 1'673.- * Bei der Summe der Einkommen (Fr ) spielt es keine Rolle, wann diese zwischen 21 – 64 (Frau) erzielt wurden. *** 64 – 21 = 43 volle Beitragszeit ** = 1969 Berechnung einer AHV-Rente: 1. Person K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

16 16 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Anmeldung der AHV-Rente Was muss ich tun, damit ich meine AHV-Altersrente erhalte? 1.Formular beschaffen: - auf unserer Website: - bei der AHV-Ausgleichskasse, oder - bei der AHV-Zweigstelle Ihrer Wohngemeinde; 2. Formular vollständig ausfüllen und unterschreiben; 3 Kopie des Familienbüchleins ( Seiten Ehepartner, Kinder ) beilegen; evtl. Kopie des Scheidungsurteils / -konvention beilegen ( Splitting ); 3. Formular 2 bis 3 Monate vor Erreichen des Rentenalters an die zuständige AHV-Ausgleichskasse senden. K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

17 17 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Anmeldung der AHV-Rente: Ehepartner Was passiert, wenn auch meine Ehepartnerin / meine Ehepartner die AHV-Altersrente erhalten wird? beide erhalten eine eigene AHV-Altersrente (Einkommensteilung während den gemeinsamen Ehejahren), die AHV-Altersrente des (2.) Ehepartners wird separat berechnet, die bisherige AHV-Altersrente des (1.) Ehepartners wird neu berechnet ( Splitting ), Planfonierung: zusammen betragen die beiden AHV-Altersrenten maximal 150% der Höchstrente der anwendbaren Rentenskala. K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

18 18 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Ausgangsgrössen (2. Versicherungsfall): - Frau, geboren am , Altersrente ab verheiratet mit dem gleichen Mann, geboren , Heirat: Ehemann wird nun auch im gleichen Jahr rentenberechtigt, ab Kinder: Total 18 Jahre (16 + 2) Erziehungsgutschriften - Total Einkommen der Frau: Fr. 900'000.-; davon vor der Ehe: Fr. 62'000.- (im ) * - Total der Einkommen des Mannes: 2'458'000.-; davon vor der Ehe: Fr. 158' vollständige Beitragsdauer: Vollrente (Skala 44) Berechnungsvorgang:FrauMann - Total eigene Einkommen vor der EheFr. 62'000.-Fr geteilte Einkommen (F) während der EheFr. 419'000.-Fr. 419' geteilte Einkommen (M) während der EheFr. 1' Fr. 1' Total EinkommenFr. 1'631'000.-Fr. 1'727' Aufwertungsfaktor: (F), (M)Fr. 2' Fr. 2'212'287.- = Durchschnitt der ErwerbseinkommenFr. 47'792.-Fr. 50'279.- (Frau: 43; Mann: 44 Beitragsjahre) Fortsetzung: nächste Seite * Splitting ab 1972 Berechnung einer AHV-Rente: Ehepartner: Zahlen 2012 K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

19 19 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Berechnungsvorgang: (Fortsetzung) FrauMann - Durchschnitt der ErwerbseinkommenFr. 47'792.-Fr. 50' ErziehungsgutschriftenFr. 8'740.- (18 Jahre * Fr / 43 / 2) - ErziehungsgutschriftenFr. 8'542.- (18 Jahre * Fr / 44 / 2) = Total Erwerbseink. plus ErziehungsgutschriftenFr. 55'532.-Fr. 58'821.- Altersrente (nicht plafoniert)Fr. 1'949.-Fr. 2'004.- Plafonierung: - Frau: (Fr. 1'949.- * Fr. 3'480.-) / (Fr. 1' Fr. 2'004.-) =Fr. 1' Mann: (Fr. 2'004.- * Fr. 3'480.-) / (Fr. 2' Fr. 1'949.-) =Fr. 1'774.- Zusammen: Fr. 3'480.- (150% der maximalen einfachen Altersrente, Skala 44) Berechnung einer AHV-Rente: Ehepartner K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

20 20 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Altersrente (1. Versicherungsfall) Vorbezug Aufschub 2. Versicherungsfall Plafonierung (bei der Berechnung des 2. Versicherungsfalles) Berechnung einer AHV-Rente: Ehepaare K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

21 21 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT AHV-Rente und flexibles Rentenalter Vorbezug Frauen und Männer 1 Jahr Vorbezug = Kürzung um 6.8%, 2 Jahre Vorbezug = Kürzung um 13.6%. Ein Vorbezug ist nur für ganze Jahre möglich. Der Vorbezug muss vor Erreichen des Geburtstages bei der AHV-Ausgleichskasse angemeldet werden (nicht rückwirkend möglich). Die Kürzung gilt lebenslänglich. K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

22 22 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT AHV-Rente und flexibles Rentenalter Aufschub Die AHV-Altersrente kann um mindestens 1 Jahr und um maximal 5 Jahre aufgeschoben werden: 1 Jahr:Zuschlag:+ 5.2%, 2 Jahre:Zuschlag:+ 10.8%, 3 Jahre:Zuschlag:+ 17.1%, 4 Jahre:Zuschlag:+ 21.0%, 5 Jahre:Zuschlag:+ 31.5%. Der Aufschub muss der zuständigen AHV-Ausgleichskasse vor Erreichen des ordentlichen AHV-Alters mitgeteilt werden (sonst kein Anspruch auf den Zuschlag). Die AHV-Altersrente kann jederzeit abgerufen werden (Zuschlag ab 1 Jahr). K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

23 23 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Anmeldung der AHV-Rente: Ehepartner Was muss ich tun, damit ich meine AHV-Altersrente erhalte? 1.Formular beschaffen: - auf unserer Website: - bei der AHV-Ausgleichskasse, oder - bei der AHV-Zweigstelle der Wohngemeinde; 2. Formular vollständig ausfüllen und unterschreiben; 3 Kopie des Familienbüchleins ( Seiten Ehepartner, Kinder ) beilegen; evtl. Kopie des Scheidungsurteils / -konvention beilegen; 3. Formular 2 bis 3 Monate vor Erreichen des Rentenalters an die zuständige AHV-Ausgleichskasse senden. K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

24 24 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT AHV-Alter und Beitragspflicht an die AHV/IV/EO Für Nichterwerbstätige besteht, bis zum Erreichen des ordentlichen AHV-Alters, eine Beitragspflicht an die AHV/IV/EO. Nichterwerbstätige sind: - vorzeitig pensionierte Personen, inkl. deren nicht erwerbstätiger Ehepartner resp. nicht erwerbstätige Ehepartnerin, - der nicht erwerbstätige Ehepartner resp. die nicht erwerbstätige Ehepartnerin eines AHV-Altersrentnerin resp. eines AHV-Altersrentners; - die AHV-Renten des noch nicht im AHV-Alter stehenden, nicht erwerbstätigen Ehepartners sind Bestandteil der Beitragsberechnung ( 20 mal das halbe eheliche Renteneinkommen plus halbes eheliches Vermögen ). K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

25 25 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT AHV-Alter und Beitragspflicht an die AHV/IV/EO Beitragspflicht als Nichterwerbstätiger an die AHV/IV/EO: die Beiträge richten sich nach den finanziellen Verhältnissen ( 20 faches Renteneinkommen [inkl. AHV-Renten] plus Vermög en), wenn beide nicht erwerbstätig sind: beide sind AHV/IV/EO-beitragspflichtig ( bis zum jeweiligen ordentlichen AHV -Alter), wenn ein Ehepartner noch erwerbstätig ist ( der andere vorzeitig pensioniert ) gelten die AHV/IV/EO-Beiträge als bezahlt, wenn die Beiträge mindestens die Hälfte der Beiträge als Nichterwerbstätiger erreichen, die Beiträge gelten als bezahlt, wenn der erwerbstätige Ehepartner mindestens zu 50% das ganze Jahr oder zu 100% während mindestens 9 Monate arbeitet. K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

26 26 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT AHV-Alter und Beitragspflicht an die AHV/IV/EO Beitragspflicht als Erwerbstätiger nach dem ordentlichen AHV-Alter und Freibetrag Beitragspflicht ab einem Lohn von Fr. 1'400.- im Monat resp. Fr. 16'800.- im Jahr ( Freibetrag ), Beitragspflicht als Selbständigerwerbender ab einem Einkommen von Fr. 16'800.- ( Freibetrag ), wenn ein Ehepartner noch erwerbstätig ist ( der andere vorzeitig pensioniert ) gelten die AHV/IV/EO-Beiträge als bezahlt, wenn diese mindestens die Hälfte der Beiträge als Nichterwerbstätiger erreichen. K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

27 27 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT An was ist noch zu denken? Unfallversicherung: Mit dem Ausscheiden aus den Erwerbsleben (als Arbeitnehmender), ist die Unfalldeckung zu überprüfen (Unfallrisiko ist in der obligatorischen Krankenversicherung mitversichert: Heilungskosten). Krankenversicherung: Es gilt weiterhin die obligatorische Krankenversicherung (KVG), Zusatzdeckungen müssen Sie mit Ihrem jeweiligen Krankenversicher abzuklären. K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

28 28 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT An was ist noch zu denken? Familienzulagen: Mit der Aufgabe der Erwerbstätigkeit endet der Anspruch auf Kinder- und Ausbildungszulagen der Familienausgleichskasse. Kinderrenten: Während der Dauer des Vorbezugs (der AHV-Rente) besteht kein Anspruch auf (Zusatz-) Renten für Kinder. K. Häcki, 9. Mai 2012 Die Pensionierung finanziell optimal planen

29 29 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Herzlichen Dank fürs Zuhören K. Häcki Die Pensionierung finanziell optimal planen

30 30 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Die Folien finden Sie auf unserer Website: unter News: AHV-2011: Pensionierung Für Interessierte: Abonnieren Sie den Newsletter unter K. Häcki, Die Pensionierung finanziell optimal planen


Herunterladen ppt "1 SOZIALVERSICHERUNGSANSTALT BASEL-LANDSCHAFT Herzlich willkommen K. Häcki Die Pensionierung finanziell optimal planen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen