Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

6. Juni 2013Lutz Jaitner1 Vorsorge auf Tauschbasis Kooperationen von Zeitbanken mit Tauschringen – Chancen, Problemfelder und Lösungsansätze – Lutz Jaitner,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "6. Juni 2013Lutz Jaitner1 Vorsorge auf Tauschbasis Kooperationen von Zeitbanken mit Tauschringen – Chancen, Problemfelder und Lösungsansätze – Lutz Jaitner,"—  Präsentation transkript:

1 6. Juni 2013Lutz Jaitner1 Vorsorge auf Tauschbasis Kooperationen von Zeitbanken mit Tauschringen – Chancen, Problemfelder und Lösungsansätze – Lutz Jaitner, BATT-Aktiv 2013

2 6. Juni 2013Lutz Jaitner2 Agenda Vorsorgesparen Tauschen –Zur Vorsorge beiseitelegen –Sparen verhindert Tauschen! –Mehr Tauschwährung in Umlauf bringen? –Verzahnung der Lösungsmechanismen –Sparen & Rente – ein durchlaufender Posten –Sparen mit Rückfluss der Mittel –Rente mit Rückfluss der Mittel –Ratenbegrenzung nötig, Frührente möglich Tauschring Zeitbank –Eigenschaftenvergleich –Kooperation möglich? –Synthese möglich?!

3 6. Juni 2013Lutz Jaitner3 Die Abstammung des Menschen hamstern = Vorsorge für später treffen

4 6. Juni 2013Lutz Jaitner4 Stunden zur Vorsorge beiseitelegen TauschkontoRentenkonto langsam ansparen (40 Jahre lang) Rente (20 Jahre lang) Tauscheinnahmen Tauschausgaben

5 6. Juni 2013Lutz Jaitner5 Sparen verhindert Tauschen! langsam ansparen (40 Jahre lang) Rente (20 Jahre lang) Tauscheinnahmen Tauschausgaben 60 h/a 30 h/a anfänglich 100 h/a, später 0 h/a anfänglich 70 h/a, später 60 h/a max h Überziehungslimit: < 100h TauschkontoRentenkonto

6 6. Juni 2013Lutz Jaitner6 Mehr Tauschwährung in Umlauf bringen?? Mehr Umlauf führt zu noch mehr Sparen, Problem bleibt der Mensch ist ein Hamster! Mehr Umlauf verringert das Angebot (bei Zeitwährung) oder erhöht das Preisniveau (Inflation) Absahner nehmen zu, Vertrauen schwindet Siehe Artikel Tauschmittelmengensteuerung Hört nicht auf falsche Propheten, es gibt bessere Lösungen!

7 6. Juni 2013Lutz Jaitner7 Verzahnung der Lösungsmechanismen Rentenkonten Umlaufsicherung Grundeinkommen Software Vorsorge auf Tauschbasis ist machbar unter folgenden Voraussetzungen:

8 6. Juni 2013Lutz Jaitner8 Sparen & Rente – ein durchlaufender Posten Tauschkonto 1 Vorsorgesparen Rente Tauschkonto n viele… Renten- Kasse Rentenkonto 1 Rentenkonto n

9 6. Juni 2013Lutz Jaitner9 Sparen mit Rückfluss der Mittel Vorsorgesparen Systemkonto Grundeinkommen 6% pro Jahr Rentenkonto 1 Rentenkonto n viele… Tauschkonto 1 Tauschkonto n viele…

10 6. Juni 2013Lutz Jaitner10 Rente mit Rückfluss der Mittel Vorsorgesparen Rente Systemkonto Umlaufsicherung 6% pro Jahr Grundeinkommen 6% pro Jahr viele… Rentenkonto 1 Rentenkonto n Tauschkonto 1 Tauschkonto n viele…

11 6. Juni 2013Lutz Jaitner11 Ratenbegrenzung nötig, Frührente möglich Vorsorgesparen < 30 h/a < 60 h/a Rente Systemkonto Umlaufsicherung 6% pro Jahr Grundeinkommen 6% pro Jahr Rentenkonto 1 Rentenkonto n viele… Tauschkonto 1 Tauschkonto n viele…

12 6. Juni 2013Lutz Jaitner12 Eigenschaftenvergleich TauschringZeitbank Stabilität nicht immer gegebenLangzeitstabilität erforderlich Lokal begrenztmuss überregional sein (Umzüge) Jeder bietet an, was er kannmuss Altenbetreuung einfordern Gemeinnützigkeit nicht möglichGemeinnützigkeit angestrebt Zeitwährung nicht -konvertierbarspät einsteigen gegen Geld? autonomEinbindung Ehrenamtlicher erprobtes Konzeptunvollständiges Konzept

13 6. Juni 2013Lutz Jaitner13 Kooperation möglich? Zeitbank ist nicht autonom –braucht Kooperation mit Tauschring und anderen –Einbindung ehrenamtlicher Mitarbeiter aus karitativen Einrichtungen schwierig Außentausch: –Kein ausgeglichenes Geben und Nehmen wahrscheinlich Rechtliche Probleme: –Konvertierbarkeit –Gemeinnützigkeit

14 6. Juni 2013Lutz Jaitner14 Synthese möglich?! Vorsorgesystem mit Trägerverein verrechnet alle Vorsorge- und Tauschleistungen im überregionalen Tauschring. Überregionaler Tauschring mit Vorsorgesystem Stabilität machbar überregional Jeder bietet an, was er kann. Tauschringentwicklung & Größe sind nötig, damit genug Altenbetreuung angeboten wird. Gemeinnützigkeit des Tauschrings nicht möglich, nur bei Trägerverein möglich Zeitwährung nicht -konvertierbar autonom (bis auf Ehrenamtliche) erprobtes, Software-automatisiertes Konzept vorhanden (AcrossLETS)

15 6. Juni 2013Lutz Jaitner15 Die Diskussionsrunde ist eröffnet!


Herunterladen ppt "6. Juni 2013Lutz Jaitner1 Vorsorge auf Tauschbasis Kooperationen von Zeitbanken mit Tauschringen – Chancen, Problemfelder und Lösungsansätze – Lutz Jaitner,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen