Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Internationale Hilfe Oktober 2011 Erdbeben Haiti – Recovery Programme ? Heike Welz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Internationale Hilfe Oktober 2011 Erdbeben Haiti – Recovery Programme ? Heike Welz."—  Präsentation transkript:

1 Internationale Hilfe Oktober 2011 Erdbeben Haiti – Recovery Programme ? Heike Welz

2 2 Internationale Katastrophenhilfe Rahmenbedingungen Int. Gemeinschaft sagt 8,75Mia. USD für den Wiederaufbau zu – 1,8 Mia USD sind über die Interim. Haiti Wiederaufbau Kommission an Projekten vergeben Neuer Präsident Michel Martelly versucht seit Monaten eine handlungsfähige Regierung zu bilden, schwache staatliche Institutionen, schlechte Sicherheitslage Ziel ist es, die noch ca. 630.000 in Camps lebenden Menschen in sichere Wohnviertel zu bringen (Rechtsicherheit/Landtitel, Zugang zu Arbeit- Bildungsmöglichkeiten, Gesundheit – public services zu schaffen) – Herkulesaufgabe! Parallel zum Wiederaufbau – Nothilfeaktivitäten (Hurrican-Saison, Cholera)

3 RK-RH Bewegung in Haiti Schwerpunkte: EQ Operation, Katastrophenvorsorge, Kapazitäten-Aufbau RK/RH Gesamtbudget CHF 1,142 Mia. (= EUR 1,01 Mia.) – bis dato ca. 40% für Relief und Recovery-Massnahmen (Shelter, WatSan, Gesundheit, livelyhood, DRR) abgerechnet Föderationsweite Strategie Weg aus den Camps – hin zu den Gemeinden Abgestimmt mit: Haitianischer Regierung u. der Interim. Haiti Wiederaufbau-Kommission Vision: Stärkung der Widerstandesfähigkeit der Gemeinden 3 Internationale Hilfe

4 ÖRK Haiti-Hilfe in Zahlen Kat-Hilfe: ERU Mass Sanitation (MSM 20): 1.032.000 ÖRK Hilfslieferungen/finanz. Unterstützung IFRC, IKRK 1.230.000 Personalentsendungen 175.000 Gesamt Kat-Hilfe: 2.437.000 Wiederaufbau auf 3 Jahre (2010-13) für 15.000 Menschen im Raum Leogane: Gesamtbudget DRK-ÖRK 19.700.000 ÖRK Anteil Wiederaufbau 5.500.000 Gesamt ÖRK 7.937.000 4

5 Haiti Wiederaufbau - Experten und Ausdauer Das ÖRK unterstützt 3.000 Familien im Wiederaufbau: - Bau von 3.000 Unterkünften (1.000 fertig, weitere 2.000 bis Anfang 2012) - Wasserversorgung, Sanitäreinrichtungen, Hygieneschulung/Choleraprävention (ÖRK Führungsrolle) - Kommunale Infrastruktur (Schulen, Gemeinde- u. Gesundheitszentren) - Kapazitäten-Aufbau - Hilfe zur Selbsthilfe (DRR, FA, Handwerker Trainings) - Livelihood als Teil d. Bau/WatSan Aktivitäten/Projektteams (mittelfristig) + VCA/KAP (langfristig) 5 Abteilung

6 Haiti Wiederaufbau – Experten und Ausdauer - Schule, Kindergarten, Fakultätsgebäude fertiggestellt und eröffnet - Großflächige Materialbeschaffung (400 Häuser/Monat ab August 2011 + Latrinenbau) sowie die Errichtung weiterer kommunaler Einrichtungen am Laufen - DRK-ÖRK Delegation Leogane hat 10 Delegierte und ca. 45 lokale Mitarbeiter (3 ÖRK WatSan-/1 Finanz- Delegierter und 1 ÖRK WatSan sekondiert an die Föderation) 6 Abteilung

7 Haiti Wiederaufbau - Zeitplan 2012: Großflächige Implementierung aller Programmkomponenten mit den Gemeinden: - Häuser und kommunale Infrastruktur - Latrinenbau, Hygieneschulungen und Brunnenrehabilitierungen - Katastrophenvorsorge und begleitender Kapazitätenaufbau 2013: Abschluss und Übergabe der Aktivitäten an das Haitianische Rote Kreuz und das Deutsche Rote Kreuz in Hinblick auf längerfristige Entwicklungszusammenarbeit 7 Internationale Katastrophenhilfe

8 8 Internationale Hilfe … im Zeichen der Menschlichkeit … …das Rote Kreuz in Haiti


Herunterladen ppt "Internationale Hilfe Oktober 2011 Erdbeben Haiti – Recovery Programme ? Heike Welz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen