Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vergleiche zu finden für alles Mögliche, das haben wir vorweg geübt … und dann kam die besondere Aufgabe: Gott ist für mich heute wie… Das Materialbuffet.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vergleiche zu finden für alles Mögliche, das haben wir vorweg geübt … und dann kam die besondere Aufgabe: Gott ist für mich heute wie… Das Materialbuffet."—  Präsentation transkript:

1 Vergleiche zu finden für alles Mögliche, das haben wir vorweg geübt … und dann kam die besondere Aufgabe: Gott ist für mich heute wie… Das Materialbuffet wurde aufgedeckt. Und dann ging das Suchen los…

2 Jede(r) baut konzentriert für sich… Und niemand verrät den anderen, was die Gestaltung bedeutet. Erst bei unserer Ausstellung sagen wir etwas dazu

3 Gott sorgt für seine Geschöpfe, Grund zu Lebensfreude + Dank! Gott ist überall, und ich bin mittendrin – ich fühle mich gut aufgehoben Gott ist strahlend wie eine Sonne, - wie eine Wiese mit Blumen. Gott findet sich überall in dem, was mich umgibt. Sonne und Blumen schützen mich wie eine Hand, die über mich gehalten wird. Und ich fühle mich frei, wenn ich weiß, dass Gott da ist…

4 Was ähnlich oder gleich aussieht, kann höchst Unterschiedliches bedeuten… Ein goldenes Herz, das ich drücken, kneten, befühlen kann: Das pulsierende Leben ist Gott! Mein Lebensgefühl: Glücklich + manchmal beklemmend. Gott hat ein Herz für alle Leute… Gott ist wie Gold, ganz wertvoll. Er wacht über die ganze Erde und auch über mich. Ich denke an Gott vor einer Prüfung oder Im Krankenhaus… Es sollte eigentlich ein Stromkreis werden… Gott ist wie etwas, das Licht macht in der Dunkelheit, - ich brauche dann keine Angst zu haben… Gott ist wie Strom mit einem Schalter Bei Angst, Sorgen Mutlosigkeit rufe ich mir Gott in Erinnerung, schalte ihn an, weiß dann, dass ich nicht allein bin

5 Gott ist Natur + alles um mich herum. Das Wissen um Gott ist wie Urlaub, gibt mir Entspannung, Licht, Kraft + Wärme. Ich kann mich wohl fühlen… Gott ist wie die Natur, die er schuf. Darin ist ein Nest, wo ich drin sitze. Das Nest bedeutet Wohlfühlen… Mich beschützt ein Schutzengel. Das Gitter schützt das Gute vor dem Bösen (= Metallrohr) Die Treppe symbolisiert: Wenn es mir schlecht geht, wenn ich Angst habe, kann ich hinauf- steigen + über die Angst gehen… das kommt durch Gott

6 Facettenreich… und dann eine Geschichte… Gott bewegt mich (Rad), lässt mich manche Sachen durch andere Augen sehen (Brillenbügel). Gott gibt mir Energie (Batterie) + manchmal neue Möglichkeiten (Schlüssel). Wenn ich heiß gelaufen bin, fächert Gott mir Luft zu (Blatt). Gott verbindet mich mit Menschen, Dingen, Geschehnissen (Sicherheitsnadelkette) Die Kette verbindet die Sachen. Alles zusammen bildet Gott! Das Männchen war in den See gesprungen. Mit dem Kopf ist es auf einen spitzen Stein gestoßen (blau) und hat sich verletzt. Rechtzeitig wurde ein leeres Boot in seine Nähe getrieben, so dass es einsteigen + sich retten konnte. Dass das Boot rechtzeitig kam, das war Gott! -> Du kannst zu Schaden kommen + doch darauf vertrauen, dass Gott dich nicht untergehen lässt…

7 Konfi-Gruppe Kl.4: Gott ist heute für mich wie… und welche Vergleiche fallen uns ein?

8

9


Herunterladen ppt "Vergleiche zu finden für alles Mögliche, das haben wir vorweg geübt … und dann kam die besondere Aufgabe: Gott ist für mich heute wie… Das Materialbuffet."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen