Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Hinweis Für dieses Tutorial wurde ZERVICE | PRO verwendet. Wenn Sie ZERVICE | CC oder ZERVICE | LIGHT besitzen, kann das.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Hinweis Für dieses Tutorial wurde ZERVICE | PRO verwendet. Wenn Sie ZERVICE | CC oder ZERVICE | LIGHT besitzen, kann das."—  Präsentation transkript:

1

2 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Hinweis Für dieses Tutorial wurde ZERVICE | PRO verwendet. Wenn Sie ZERVICE | CC oder ZERVICE | LIGHT besitzen, kann das Aussehen Ihres Programmes geringfügig von den Abbildungen in diesem Tutorial abweichen. Als Datenbestand wurde die Mediaanalyse 1999 verwendet. Bei anderen Datenbeständen sind u.U. andere Medien vorhanden. Sinngemäß kann das Tutorial aber mit jedem Datenbestand nachvollzogen werden. Tutorial für ZERVICE 3.3

3 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Exit Tutorial für ZERVICE Definitionen: Erweitern oder Einschränken 3. Auswahl: Zusammenfassen oder separat 1. Preisverwaltung 4. Definitionszeilen ändern Grundlagen Rangreihungen & Mediapläne Wie benutze ich dieses Tutorial? Durch Klick auf den Exit- Button können Sie das Tutorial wieder verlassen und zum ZERVICE zurückkehren Definition einer einfachen Kreuztabelle

4 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Erläuterungen Step 1 von 2 Jede Lektion des Tutorials besteht aus mehreren Seiten (Steps). Hier sehen Sie, wo innerhalb der Lektion, Sie sich gerade befinden. Durch Klick auf den Home- Button können Sie jederzeit wieder auf die Startseite zurückkehren. Hiermit springen Sie zur ersten Seite (Step) des jeweiligen Kapitels. Der Button wird nicht angezeigt, wenn Sie sich bereits auf der 1. Seite des Kapitels befinden. Hiermit können Sie eine Seite (Step) zurückblättern. Der Button wird nicht angezeigt, wenn Sie sich bereits auf der 1. Seite des Kapitels befinden. Hiermit können sie zur nächsten Seite (Step) weiterschalten. Der Button wird nicht angezeigt, wenn Sie sich auf der letzen Seite des Kapitels befinden. Das Tutorial besteht aus mehreren Lektionen. Die Kapitel-Überschrift zeigt Ihnen, welches Thema gerade erläutert wird. Zur zur StartseiteZur 2. Seite

5 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Erläuterungen Step 2 von 2 Falls ein falsches Bildchen umrandet ist drücken Sie sooft erneut kurz TAB (ALT ist immer noch gedrückt), bis das ZERVICE-Bildchen den Rahmen hat. So bald dies der Fall ist, können Sie auch die TAB-Taste noch loslassen. Um von ZERVICE zum Tutorial zurückzukehren, drücken Sie erneut die ALT- Taste und zusätzlich die TAB- Taste. Jetzt muss natürlich das Tutorial-Bildchen (ein kleiner Bildschirm mit einer Brille) umrahmt sein. Wenn Sie die Lektionen im Tutorial gleich in ZERVICE nachbauen möchten, dann empfiehlt es sich, mit der Tastenkombination ALT + TAB zwischen ZERVICE und dem Tutorial hin- und herzuschalten. (Drücken Sie dazu zuerst die ALT-Taste und drücken Sie dann kurz, zusätzlich die TAB- Taste. In dem kleinen Fenster das Sie nun sehen, sollte das Bildchen für ZERVICE umrandet sein. Zur 1. SeiteZur zur Startseite

6 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Kreuztabelle definieren Bei einer Kreuztabelle schneiden (oder kreuzen) sich die Werte, die Sie in die Spalten von ZERVICE eingeben mit den Werten, die Sie in die Zeilen eingegeben. Am Kreuzungspunkt von Spalte und Zeile kann der jeweils gesuchte Wert abgelesen werden. Step 1 von 19 nächste Seite Lesebeispiel: 341 Tsd. Menschen lesen den Standard. In Österreich gibt es Tsd. Frauen. Am Kreuzungspunkt dieser beiden Wert steht: 164 Tsd. Frauen lesen den Standard.

7 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Als erstes muß die gewünschte Zählart ausgewählt werden. Dies geschieht im Dialog Neue Zählung, welcher bei Programmstart automatisch angezeigt wird. (Später können Sie diesen Dialog jederzeit über das Menü Datei / Neu erreichen.) In unserem Fall wird als Art der Zählung Kreuztabellen ausgewählt. Step 2 von 19 Jetzt können Sie im Menü Kreuztabellen die Spalten anklicken, um diese zu definieren. Kreuztabelle definieren nächste Seite

8 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Nun wird das Spalten-Fenster geöffnet. In diesem Fenster gibt es (unter anderem) folgende Bereiche: Step 3 von 19Kreuztabelle definieren 1 1.)Die bereits vorhandenen, fertig definierten Spalten 2.)Die Betextung (der Name) einer Spalte 3.)Die Definition (die Formel) für die Spalte 4.)Der Button Neu, zur Erstellung einer neuen Definition )Der Button Pfeil nach rechts der das Erstellen einer Definition abschließt nächste Seite Klicken Sie in ZERVICE auf den Button Neu um zu beginnen.

9 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Es wird jetzt das Fenster Variablenauswahl geöffnet. In diesem werden alle Fragen (und Antworten) des jeweiligen Datenbestandes angezeigt. (Natürlich wird der Inhalt des Fensters bei einem anderen Datenbestand anders aussehen). Step 4 von 19Kreuztabelle definieren Je nach angewähltem Überbegriff, ändern sich die dazugehörigen Unterbegriffe. nächste Seite

10 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Es wird jetzt das Fenster Variablenauswahl geöffnet. In diesem werden alle Fragen (und Antworten) des jeweiligen Datenbestandes angezeigt. (Natürlich wird der Inhalt des Fensters bei einem anderen Datenbestand anders aus- sehen). Step 5 von 19Kreuztabelle definieren Je nach angewähltem Überbegriff, ändern sich die dazugehörigen Unterbegriffe. nächste Seite Wenn Sie den Überbegriff Printmedien gefunden haben, dann klicken Sie auf den Unterbegriff Tageszeitungen.

11 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 In der Variablenauswahl hat sich nun einiges geändert: Step 6 von 19Kreuztabelle definieren Klicken Sie nun eine der Tageszeitungen an. nächste Seite die Unterbegriffe sind nach links gerutscht (Sie können jeden davon anklicken) in der rechten Spalte (wo vorher die Unterbegriffe waren) sind jetzt die Fragen die Fragentexte sind rot geschrieben (wenn Sie einen farbigen Text anklicken, wird der Dialog geschlossen) ein neuer Button (Pfeil nach links) wird links unten im Dialog dargestellt (damit können Sie wieder zurück zu den Überbegriffen gelangen)

12 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Die Variablenauswahl wurde geschlossen und Sie befinden sich wieder im Fenster zur Eingabe der Spalten. Die erste Spalte ist jetzt definiert. Sie besteht aus einer Betextung (1) und einer Definition (2). Step 7 von 19Kreuztabelle definieren Das Definieren der Spalte wird durch Klick auf die Pfeilleiste abgeschlossen. Die fertig definierte Spalte wird in der rechten Liste angezeigt. Die beiden Felder links (Betextung und Definition) sind leer und warten auf die Eingabe der nächsten Spalte. nächste Seite 1 2

13 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Definieren Sie nun noch einige andere Zeitungen: Step 8 von 19Kreuztabelle definieren nächste Seite Danach sollte ZERVICE in etwa so aussehen: Klicken Sie auf Wählen Sie in der Variablenauswahl die Zeitung aus. Bestätigen Sie die Definition durch Klick auf die Pfeilleiste.

14 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Wir haben damit genug Spalten und beginnen mit der Eingabe der Zeilen: Wählen Sie dazu im Menü Kreuztabellen den Punk Zeilen an. Step 9 von 19Kreuztabelle definieren nächste Seite

15 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Nach Klick auf das Menü Zeilen wird ein neues, leeres Zeilen-Fenster geöffnet. Klicken Sie wieder auf den Button, um die Variablenauswahl zu öffnen. Step 10 von 19Kreuztabelle definieren nächste Seite (Das Spalten-Fenster befindet sich jetzt hinter dem Zeilen-Fenster. Sie können im Menü Kreuztabellen jederzeit jedes andere Fenster wieder sichtbar machen..) In der Variablenauswahl befinden Sie sich dort, wo Sie diese zuletzt verlassen haben. Wir müssen aber weg von den Medien, hin zur Soziodemografie (Geschlecht, Alter etc.) Klicken Sie dazu auf den Button.

16 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Step 11 von 19Kreuztabelle definieren nächste Seite Klicken Sie jetzt auf die Soziodemografie.Wir sehen nun wieder alle Überbegriffe.

17 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Step 12 von 19Kreuztabelle definieren Klicken Sie auf Die Zielperson: Sie sehen alles was zu dieser Überschrift paßt. nächste Seite Klicken Sie auf Geschlecht: Sie sehen Männer und Frauen. Nun wählen wir (ohne Männer oder Frauen zu selektieren) sofort.

18 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Step 13 von 19Kreuztabelle definieren nächste Seite Merke: Ist eine Frage selektiert, werden mit Einfügen alle zugehörigen Antworten übernommen. Das Ergebnis sind zwei fertig definierte Zeilen plus Überschrift.

19 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Step 14 von 19Kreuztabelle definieren Wir wiederholen die letzten Schritte, um die Bundesländer zu definieren. nächste Seite Klick auf den Button Klick auf Button um alle Unterbegriffe zu sehen.

20 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Step 15 von 19Kreuztabelle definieren Wir wiederholen die letzten Schritte, um die Bundesländer zu definieren. nächste Seite Klick auf den Unterbegriff HaushaltKlick auf Bundesland Klick auf den Button

21 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Step 16 von 19Kreuztabelle definieren nächste Seite Damit ist unsere Beispielzählung bereits fertig- gestellt. Was jetzt noch zu tun bleibt: Speichern der Zählung funktioniert über das Menü Datei. Speichern Zählen Ansehen/Drucken

22 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Step 17 von 19Kreuztabelle definieren Sie brauchen sich um die Einstellungen im Speichern-Dialog nicht zu kümmern. Tippen Sie einfach nur einen Namen ein – z.B. test nächste Seite Achtung! ZERVICE 3.3 läuft auf der gesamten Windows- Familie (von Win31 bis zu Win2000). Deshalb dürfen Dateinamen nur 8 Zeichen lang sein und keine Umlaute oder Leerzeichen enthalten.

23 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Step 18 von 19Kreuztabelle definieren Danach können Sie den Menüpunkt aufrufen. nächste Seite Der Arbeitsfortschritt wird angezeigt, während die Zählung durchgeführt wird.

24 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Step 19 von 19Kreuztabelle definieren Sobald die Zählung fertiggestellt ist, wird das Ergebnis angezeigt. Zum Kapitelanfang Sie können das Ergebnis (oder einen Teil davon): Zum Hauptmenü ansehen drucken in Powerpoint oder Word einbinden in Excel importieren Alle diese Funktionen sind in der Hilfedatei beschrieben, welche Sie über das Menü Hilfe/Hilfe erreichen können.

25 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Definitionen: Erweitern oder Einschränken Eine Zielgruppe kann aus vielen einzelnen Definitionszeilen bestehen. Jede Definitionszeile kann die anderen Definitionszeilen oder Step 1 von 9 Erweitern Einschränken nächste Seite

26 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Der Button [Erweitern] wird angezeigt, wenn keine Definitionszeile selektiert ist. Die Zielgruppe Wien wird erweitert - Niederösterreich kommt noch dazu. Wir erhalten alle Zielpersonen, welche in Wien oder Niederösterreich wohnen. Step 2 von 9 Definitionen: Erweitern nächste Seite

27 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Wenn wir nocheinmal [Erweitern] anwählen (noch immer ist keine Definitionszeile selektiert) können wir der Zielgruppe auch noch Burgenland hinzufügen. Wir erhalten alle Zielpersonen, welche in einem dieser drei Bundesländer wohnen. Mit jeder Definitionszeile ist die Zielgruppe größer geworden (zuerst ca. 20% für Wien, dann ca. 40% für Wien und Niederösterreich, schließlich ca. 43% für Wien, Niederösterreich und Burgenland). Step 3 von 9 Definitionen: Erweitern nächste Seite

28 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Wenn wir die Definitionszeile Wien selektieren, dann können wir Wien einschränken. Das tun wir, wenn wir nicht alle Wiener, sondern nur eine Untergruppe haben wollen. Step 4 von 9 Definitionen: Einschränken nächste Seite

29 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Die Zielgruppe umfaßt nun nicht mehr alle Wiener, sondern nur mehr die Frauen in Wien. Die Zielgruppe ist kleiner geworden. Statt 20,3% Wiener, haben wir noch 10,9% Wienerinnen. Step 5 von 9 Definitionen: Einschränken nächste Seite

30 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Nun selektieren wir die Definitionszeile Frauen, um die Frauen in Wien einzuschränken. Würden wir Wien selektieren, würden wir nur Wien einschränken - die Frauen blieben unberührt davon. Step 6 von 9 Definitionen: Einschränken nächste Seite

31 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Da wir die Frauen selektiert haben und die Definition ohnehin nur mehr die Wiener Frauen enthält, brauchen wir nicht Wien auch noch einzuschränken. Wir erhalten also die Wienerinnen mit akademischer Bildung. Die Zielgruppe ist erneut kleiner geworden - 1,0%. Step 7 von 9 Definitionen: Einschränken nächste Seite

32 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Die Definitionszeile Frauen bleibt selektiert. Wir fügen die Fachhochschulen hinzu und vergrößern dadurch die Zielgruppe wieder (1,4%) Step 8 von 9 Definitionen: Erweitern oder Einschränken nächste Seite

33 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Die Definitionszeile Frauen bleibt selektiert. Wir fügen die Matura hinzu und vergrößern dadurch die Zielgruppe erneut (3,3%). Die Definition ist damit abgeschlossen – wir bestätigen die Eingabe durch Klick auf die Pfeilleiste. Step 9 von 9 Definitionen: Erweitern oder Einschränken Zum Kapitelanfang

34 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Auswahl sollte normalerweise auf [einzeln] gestellt sein, weil Sie damit (zwar manchmal etwas umständlich) jede denkbare Definition erstellen können. Wenn Sie einen der roten Einträge anklicken, wird die entsprechende Zeile sofort in die Definition übernommen. Auswahl: Zusammenfassen oder separat Step 1 von 5 nächste Seite

35 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Sie können also gar nicht mehrere Einträge auf einmal auswählen. Sie können aber immer noch überlegen, ob Sie die Definitionszeile Wien [Erweitern] oder [Einschränken] wollen. Step 2 von 5 Auswahl: Zusammenfassen oder separat nächste Seite

36 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Wenn Sie allerdings Auswahl auf [mehrere -> zusammenfassen] umstellen, können Sie mehrere Einträge anwählen. Die Einträge sind grün. Sie können auch einen Block markieren (mit Klick auf die erste und Doppelklick auf die letzte Zeile). Genau das gleiche können Sie auch tun, wenn Sie Auswahl [mehrere -> separat] angewählt haben. Die Einträge sind blau. Das Resultat allerdings ist bei beiden Methoden ganz unterschiedlich. Auswahl: Zusammenfassen oder separatStep 3 von 5 nächste Seite

37 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Eine mit [Auswahl: mehrere -> zusammenfassen] erstellte Definition sieht so aus. Wir haben also eine Zielgruppe, welche wir z.B. Ostösterreich nennen können. Wir erhalten ein Resultat; die Größe der Zielgruppe ist 42,8%. Step 4 von 5Auswahl: Zusammenfassen oder separat nächste Seite

38 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Eine mit [Auswahl: mehrere -> separat] erstellte Definition sieht ganz anders aus. Wir erhalten drei voneinander völlig unabhängige Zielgruppe - und wir erhalten drei Resultate: 20,3% für Wien 19,0% für Niederösterreich 3,5% für Burgenland Step 5 von 5Auswahl: Zusammenfassen oder separat Zum Kapitelanfang

39 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Definitionszeilen ändern Sie können in einer bestehenden Zielgruppe jederzeit Teile der Definition ändern. In diesem Beispiel wollen wir aus den Gebildeten Wienerinnen Gebildete Wiener machen. Step 1 von 7 nächste Seite

40 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 In einem ersten Schritt verdoppeln wir die bestehende Zielgruppe (über das Menü Bearbeiten / Duplizieren. Step 2 von 7Definitionszeilen ändern nächste Seite

41 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Wir haben die Zielgruppe nun zweimal (beide völlig ident). Step 3 von 7Definitionszeilen ändern nächste Seite

42 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Eine davon (egal welche) markieren wir, weil wir in dieser die Frauen gegen die Männer austauschen wollen. Step 4 von 7Definitionszeilen ändern nächste Seite

43 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Dann klicken wir doppelt auf die Definitionszeile Geschlecht ist Frauen. Der Doppelklick bewirkt, daß sofort der Variablen-Manager geöffnet wird. Step 5 von 7Definitionszeilen ändern nächste Seite

44 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Der Variablen-Manager zeigt bereits die richtige Frage an (beim Ändern wird immer genau jene Frage angezeigt, welche Sie ändern wollen). Falls notwendig können Sie jetzt die Verknüpfung ändern und dann klicken Sie auf Männer. Step 6 von 7Definitionszeilen ändern nächste Seite

45 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Der Variablen-Manager wird geschlossen - die Definitionszeile mit den Frauen wurde durch Geschlecht ist Männer ersetzt. Jetzt brauchen Sie nur noch den Text Gebildete Wienerinnen ausbessern und die neue Zielgruppe mit bestätigen. Fertig! Step 7 von 7Definitionszeilen ändern Zum Kapitelanfang

46 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Damit Sie überhaupt Preise zur Verfügung haben, müssen Sie eine Preisdatei auswählen. Dies geschieht im Menü [Einstellungen -> Preisdatei wählen]. (Sie können die Preisdatei übrigens auch mitten in einer Zählung wechseln.) PreisverwaltungStep 1 von 6 nächste Seite

47 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 In diesem Dialog werden alle verfügbaren Preisdateien angezeigt. Wählen Sie die gewünschte aus. (Werden keine Preisdateien angezeigt, so sind keine Preise installiert worden - wenden Sie sich an H.T.S.) Step 2 von 6Preisverwaltung nächste Seite

48 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Irgendeine Preiskategorie ist immer voreingestellt. Welche Preiskategorie voreingestellt ist zeigt Ihnen ZERVICE an. [1/1 sw] = 1/1 sw, Mo-So * 1 sec. + 0% + 0% + 0% bedeutet: der Text für die Preise auf der Tabelle ist 1/1 sw (Text in eckigen Klammern) die aktuell eingestellte Hauptkategorie ist 1/1 sw die Unterkategorie ist Mo-So die Sekundenanzahl ist 1 der 1. Prozentwert ist 0 der 2. Prozentwert ist 0 der 3. Prozentwert ist 0 Die voreingestellte Preiskategorie kann von Ihnen leicht jederzeit geändert werden - durch Klick auf. Step 3 von 6Preisverwaltung nächste Seite

49 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Im nun erscheinenden Dialog können Sie eine Hauptkategorien und eine Unterkategorien auswählen. Da Sie eine Voreinstellung treffen (ohne ein konkretes Medium ausgewählt zu haben), zeigt ZERVICE die Preise selbst nicht an. Sie können weiters eine bestimmte Sekundenanzahl für TV- oder Radiospots festlegen (der Preis wird mit der Anzahl der Sekunden multipliziert). Achtung: Für Printmedien muß die Sekundenanzahl 1 sein. Sie können auch (in Prozent) eingeben. Und, Sie können den auf der Tabelle ändern. Step 4 von 6Preisverwaltung Rabatte & Zuschläge Text für die Preise nächste Seite

50 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Die Prozentfelder dienen der Eingabe von Agenturrabatten, Anzeigensteuer und ähnlichem. Rechenbeispiel: Bruttopreispreis: ,- Rabatt: -5% , Nettopreis: ,- plus Anzeigenabgabe: 10% 9.500,- minus Mittlerprovision: -12% ,- plus Agenturhonorar: 9% 8.550,- Einschaltpreis vor MWSt ,- ================================================= Im Zählservice ist das folgendermaßen zu berechnen: Sekundenfeld : 1 1. Rabattfeld: Rabattfeld: 7 (7% = 10% - 12% + 9%) 3. Rabattfeld: leer Step 4a von 6Preisverwaltung

51 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 In diesem Dialog können Sie ein Schema vorgeben, nach welchem die Preisbezeichnung generiert wird. Wenn Sie als Preisbetextung z.B. eingeben Seitenpreis so wird auf der Tabelle immer dieser Text ausgewiesen. Wenn Sie allerdings ein Wildcard benützen, können Sie den Text flexibler wird auf der Tabelle durch die Bezeichnung der jeweiligen Hauptkategorie ersetzt (das kann bei einem Titel 1/1 SW sein, bei einem anderen aber 1/1 4c - je nach der dem Medium wird durch Haupt- und Unterkategorie ersetzt (z.B. 1/1 SW, wird durch die Sekundenanzahl ersetzt sek. wird also z.B. 20 sek. Step 4b von 6Preisverwaltung

52 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Wenn Sie irgendwelche Titel bereits definiert haben, dann können Sie für diese Titel die Kosten auch nachträglich noch ändern. Sie können die Kosten auch für eine Gruppe von Medien nachträglich ändern, indem Sie mehrere Medien selektieren (Klick auf das erste, Doppelklick auf das letzte Medium). Step 5 von 6Preisverwaltung nächste Seite

53 H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Falls mehrere Medien selektiert waren, als Sie auf [Kosten] geklickt haben, wird der Preisdialog genauso dargestellt, wie bei der Voreinstellung. War allerdings nur ein Titel selektiert, zeigt Ihnen der Preisdialog genau an, welche Preise es für dieses Medium tatsächlich gibt (nämlich die mit einem roten Häkchen). Sie sehen auch sofort, wie hoch der Preis für eine bestimmte Kategorie tatsächlich ist. Falls Sie eine Berechnung durchführen (Sekundenanzahl oder ), sehen Sie das Ergebnis. Sie können auch jetzt noch die ändern. Step 6 von 6 Preisverwaltung Rabatte Betextung Zum Kapitelanfang


Herunterladen ppt "H.T.S. GmbH, Wien ZERVICE 3.3 Hinweis Für dieses Tutorial wurde ZERVICE | PRO verwendet. Wenn Sie ZERVICE | CC oder ZERVICE | LIGHT besitzen, kann das."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen