Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

T-STRIPE das Fensterheizsystem gegen Kondenswasser Pressekonferenz, 15. November 2010, Café Landtmann, Wien.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "T-STRIPE das Fensterheizsystem gegen Kondenswasser Pressekonferenz, 15. November 2010, Café Landtmann, Wien."—  Präsentation transkript:

1 T-STRIPE das Fensterheizsystem gegen Kondenswasser Pressekonferenz, 15. November 2010, Café Landtmann, Wien

2 Vortragende Pressekonferenz T-STRIPE Ing. Maximilian Hron Erfinder und Geschäftsführer T-STRIPE DI (FH) Felix Heisinger Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie Siegfried Martinkovich SONN-EX Sonnenschutz u. Fenstertechnik GmbH

3 Entstehungsgeschichte von T-STRIPE T-STRIPE Eigene schlechte Erfahrung Neue Wohnung mit großer Glasfront zur Terrasse und vielen Dachflächenfenstern Im Winter täglich große Lacken am Parkettboden Keine Hilfe von Bauträger, Fensterfirma und Hausverwaltung Rat zu mehr Heizen und Lüften Jahrelange Entwicklungsarbeit bis zur Fertigstellung von T-STRIPE

4 Ergebnis der Entwicklungsarbeit T-STRIPE T-STRIPE ist das erste flexible Fensterheizsystem, das Kondenswasser erfolgreich verhindert. Es wurde als einziges speziell für den Einsatz an Fenstern entwickelt, um zielgerichtet das Problem der nassen Scheiben für immer zu lösen.

5 Funktionsweise von T-STRIPE T-STRIPE T-STRIPE heizt den Randbereich der Fensterscheiben, sodass sich dort nie mehr Schwitzwasser bildet. Mehr als 3000 Fenster bleiben dank T-STRIPE nun auch in kalten Winternächten trocken.

6 Problem Kondenswasser T-STRIPE Teuer Gummidichtung, Rahmen, Fensterbrett werden zerstört. Bauschäden an angrenzendem Mauerwerk und Parkettboden Lästig Fenster und Umgebung müssen trocken gewischt werden Öfter lüften, mehr heizen teuer! Gesundheitsgefährdend ist Schimmel für Menschen mit schwachem Immunsystem (Kinder, ältere und kranke Personen)

7 Wirkung von T-STRIPE T-STRIPE Enstehung von Kondenswasser abhängig von Luftfeuchtigkeit und Oberflächentemperatur Kondensat wird durch Erwärmung des Randbereiches verhindert

8 Wirkung von T-STRIPE T-STRIPE Isothermenverlauf an einem Fenster mit T-STRIPE

9 Gutachten des IBO T-STRIPE Österreichisches Institut für Baubiologie und -ökologie (IBO) Der IBO-Verein erforscht als unabhängiger, gemeinnütziger, wissenschaftlicher Verein die Wechselwirkungen zwischen Mensch, Bauwerk und Umwelt Die IBO-GmbH als technisches Büro erbringt seit 1997 Dienstleistungen im Bereich Bauphysik, Gebäudebewertung, Materialökologie … Detaillierte bauphysikalische, energetische und raumklimatische Untersuchung von T-STRIPE

10 Ausgangssituation T-STRIPE Versuchsobjekte: 1 Fenster/Tür raumhoch 1 Dachflächenfenster beide ohne Heizkörper darunter beide gleiche Maße (1x2m) 2 Scheibenisolierverglasung (U Glas =1,1 W/m²K) Kunststoffrahmen (U Rahmen =1,6 W/m²K) Abstandhalter Aluminium (Psi Glasrand ~0,06 W/mk) Edelgasfüllung

11 Randbedingungen T-STRIPE Annahme: hygienischer Luftwechsel (ohne und mit T-STRIPE) Konvektion durch Wärmeübergangszahlen berücksichtig (lt. ÖNORM B8110-2) Einwirkung solarer Einstrahlung nicht berücksichtigt Annahme eines Worst Case Szenarios

12 Wärmebrückenberechnung T-STRIPE Außentemperatur -12°C Innenraumtemperatur 20°C ohne T-STRIPE minimale Innenflächentemperatur von ca. 7°C im Bereich des Glasrandverbundes mit T-STRIPE minimale Temperatur von 16°C in der Scheibenmitte – da T-STRIPE den Randbereich der Scheibe erwärmt Maximale Temperatur des Heizelements 38,9°C

13 T-STRIPE

14 Fazit Wärmebrückenberechnung T-STRIPE Durch das T-STRIPE System werden die Grenzwerte für Kondensat- und Schimmelbildung nicht unterschritten, es bildet sich daher weder Kondenswasser noch Schimmel! f rsi … Temperaturfaktor [1] Istwert f RSI Grenzwert Kondensatbildung Grenzwert Schimmelbildung ohne T-STRIPE0,59>=0,69>=0,71 mit T-STRIPE0,88>=0,69>=0,71

15 Wohnraum-Erwärmung T-STRIPE Starke Erwärmung im Glasrandverbund und dadurch aufsteigende warme Luft Erwärmung der Verglasung 63,2% der eingesetzten Wärmeenergie wird direkt in den Wohnraum abgegeben – trägt zur Erwärmung des Raumes bei Angenehme Abstrahlung der Fenster durch T-STRIPE

16 Vergleich: mehr lüften – mehr heizen –... T-STRIPE mehr lüften: überschüssige Feuchte wird abgegeben Kondensat kann nicht ausgeschlossen werden Energiebedarf abhängig von Art der Heizung bis zu gewisser Temperatur mehr Behaglichkeit bessere Raumluftqualität mehr heizen: Beeinflussung des Taupunkts Kondensat kann nicht ausgeschlossen werden Energiebedarf abhängig von Art der Heizung bis zu gewisser Temperatur mehr Behaglichkeit

17 ... – Fensterheizsystem T-STRIPE T-STRIPE T-STRIPE: Kondensat wird bei richtiger Regelung vermieden Elektrischer Energiebedarf mehr Behaglichkeit, weil die Oberflächentemperatur der Fenster durch Erwärmung des Randes steigt

18 Montage und Betrieb von T-STRIPE T-STRIPE einfacher, schneller und sauberer Einbau eigenhändig, von einem T-STRIPE Montagepartner oder einem Elektriker bei bestehenden & neuen Fenstern geringster Stromverbrauch je nach Montageart fast unsichtbar passend für alle Fensterarten die Fenster bleiben voll funktionsfähig

19 Montage von T-STRIPE T-STRIPE Montage mit Komplettset (für ein oder zwei Fenster) Zusammenstellung der Einzelteile (bei Ausstattung mehrerer Fenster)

20 Montagearten T-STRIPE Montage auf der sichtbaren Fensterscheibe Montage hinter der Glasleiste Montage mit der Design-Aluleiste Montage bei einer Ganzglasecke

21 Kunden von T-STRIPE T-STRIPE Neubauten aufgrund der optimalen Wärmedämmung Moderne Bauweise: große Glasflächen keine Heizkörper unter Fenster Sanierte Altbauten / Nachkriegsbauten THEWOSAN: thermische Wohnraumsanierung Wintergärten "Feuchträume" mit Aquarien, vielen Pflanzen, Fitnessräume etc.

22 Stromverbrauch & Steuerung von T-STRIPE T-STRIPE Pro Laufmeter des Heizelements ca. 10 Watt Bei einem Fensterumfang von 4 Metern daher ca. 40 Watt = Verbrauch einer schwachen Glühbirne Optimale Regelung mit einem Thermostat, das T-STRIPE automatisch ein- und ausschaltet, sobald sich Kondensat bilden würde Standardthermostat oder Funkthermostat Alternativ Zeitschaltuhr

23 Vertrieb von T-STRIPE T-STRIPE Webshop Montagepartner Quester Elektriker: direkt oder über Schäcke bauMax

24 Neue Vertriebsschiene: bauMax T-STRIPE bauMax ist es stets ein Anliegen, Innovationen und neue Entwicklungen zu fördern, besonders dann, wenn sie aus Österreich kommen. Es freut uns sehr, die Firma T-STRIPE als Partner in unserem Sortiment willkommen zu heißen. Diese neue Technologie löst für viele unserer Kunden erstmals das Kondenswasser-Problem bei feuchten Fenstern. T-STRIPE ist ab sofort in allen Mega-bauMax Märkten in Österreich erhältlich. KR Martin Essl, Vorstandvorsitzender bauMax AG

25 Danke! Fragen? T-STRIPE


Herunterladen ppt "T-STRIPE das Fensterheizsystem gegen Kondenswasser Pressekonferenz, 15. November 2010, Café Landtmann, Wien."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen