Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Staatliches Berufliches Gymnasium Ab dem Schuljahr 2005/2006!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Staatliches Berufliches Gymnasium Ab dem Schuljahr 2005/2006!"—  Präsentation transkript:

1 Staatliches Berufliches Gymnasium Ab dem Schuljahr 2005/2006!

2 DAS ZIEL allgemeine Hochschulreife Abitur Zusätzliche Wahlmöglichkeit: staatlicher Berufsabschluss (Doppelqualifikation)

3 Warum BG? Bildung eines neuen Klassenverbandes mit Schülern gleichem Ausgangsniveaus Berufs- und praxisorientierte Ausbildung Berufsorientierte Studienvorbereitung

4 Perspektiven Mit dem Ablegen des Abiturs am Beruflichen Gymnasium eröffnen sich dem Schüler / der Schülerin Möglichkeiten der Ausbildung in allen Studiengängen an Universitäten, Hochschulen, Fachhochschulen, Berufsakademien. Die Schwerpunktsetzung in der Fachrichtung Datenverarbeitungstechnik sichert dem Absolventen des Beruflichen Gymnasiums den Zugang zu den fachspezifischen Berufen, stellt zugleich aber auch eine Schlüsselqualifikation in allen anderen Ausbildungsbereichen dar! Die Schüler, die im Rahmen der Doppelqualifikation nach dem Abitur noch einen Berufsabschluss ablegen, können sich im jeweiligen Fachgebiet sofort bei beliebigen Arbeitgebern um eine Arbeitsstelle bewerben.

5 Zugangsvoraussetzung Realschulabschluss (wenn zum Schulhalbjahr in den Fächern Deu, Ma, 1.Fremdsprache und Wahlpflichtfach die Note gut ) oder –Realschulabschluss (mit Empfehlung für den Bildungsgang Gymnasium) oder –Realschulabschluss (erfolgreiche Aufnahmeprüfung nach dreitätigen Probeunterricht) Für Schüler, die nicht durchgehend am Unterricht in einer zweiten Fremdsprache teilgenommen haben, gelten Zusatzregelungen.

6 Struktur das berufliche Gymnasium ist weitestgehend identisch mit der Oberstufe des allgemeinbildenden Gymnasiums. Ausbildungsstufen: Einführungsphase - Klassenstufe 11 (im Klassenverband) Qualifikationsphase - Klassenstufe 12 I /12 II und 13 I / 13 II (im Kurssystem) Bei Wahl der Doppelqualifikation Klassenstufe 14 I Die Besonderheit des BG ist das Fach Technik, das berufliche orientierte Inhalte vermittelt. Berufsorientierte Schwerpunkte: Datenverarbeitungstechnik (Medieninformatik) Elektrotechnik

7 Stundentafel Einführungsphase Klasse 11 Deutsch3 1. Fremdsprache (i.a. Eng.)3 2. Fremdsprache (i.a. Ru., Franz.)3 Geschichte2 Mathematik4 Physik2 Chemie2 Technik4 Angewandte Technik2 Informatik2 Sport2 Religionslehre/ Ethik2 Seminarfach1 Wahlpflichtfach (Umwelt)1 Gesamt34

8 Stundentafel Qualifikationsphase Klasse 12 und LF6DeutschMathematikEnglischPhysik oder Chemie 2.LF6Technik 1.gf3MathematikDeutschMathematikDeutsch 2.gf3Englisch DeutschEnglisch 3.gf2Geschichte 4.gf2Betriebswirtschaftslehre 5.gf3Physik/Chemie Mathematik 6.gf3angewandte Naturwissenschaften / Physik/Chemie / 2.Fremdspache 7.gf2angewandte Technik 8.gf2Ethik/Religion 9.gf2Sport Seminarfach1Seminar Gesamt35

9 Datenverarbeitungstechnik · Inhalte Klassenstufe 11: - Grundlagen der Informatik - Grundlagen der Programmierung - Grundlagen der Computertechnik - Technische Grundlagen · Inhalte Klassenstufe 12: - Angewandte Informatik - Programmierung - Computertechnik - Techn. Grundlagen II · Inhalte Klassenstufe 13: - Datenbanken/ Informationssysteme - CAD/CAM - Neue Anwendungen der Mikroelektronik - Realzeitanwendungen - Rechnernetze - SPS - Assembler oder Mikrocontrollerprogrammierung- Z8 - Theoretische Informatik - Logische Programmierung PROLOG- Künstl. Intelligenz

10 Elektrotechnik Inhalte Klassenstufe 11: –Technisches Zeichnen –Messtechnik- Grundlagen –Messtechnik- Aufbaukurs –Elektronische Bauelemente Inhalte Klassenstufe 12/13: –Strukturierte Softwareentwicklung –Dateiarbeit und Dateiorganisation –Programmierung von Mikroprozessorsystemen –SPS –Regelungstechnik –Grundlagen der Digitaltechnik –Elektrische Maschinen –Übertragungstechnik –Leistungselektronik –Energieerzeugung und -übertragung

11 Kosten Kein Schulgeld ! Ab bestimmten An- und Abfahrtszeiten ist eine Unterstützung möglich (Bafög-Stelle nachfragen) Wohnheim in direkter Nähe zu Schule vorhanden

12 Bewerbung Senden Sie ihre vollständige schriftliche Bewerbung bitte an: Staatliches Berufliches Gymnasium Altenburg Johann- Friedrich- Pierer Schule Siegfried- Flack Str. 33 a/b Altenburg Wir erwarten in ihrer Bewerbung: –das Halbjahreszeugnis der Klasse 10 –Ihren handgeschriebenen Lebenslauf –Bewerbungsschreiben mit Passfoto –ein vollständig ausgefüllte Anmeldeformular unserer Schule Sie können dieses auf unseren Webseiten unter herunterladen. Die Anmeldung für unser berufliches Gymnasium erfolgt im Zeitraum vom 28. Februar bis 5. März 2005.

13 Alternative Technischer Assistent für Informatik Staatlich anerkannter Berufsabschluss als Staatlich geprüfter Assistent für Informatik" 2 Jahre Theorie + Praxis an Schule + Fachhochschulreife (mit Ergänzungsprüfung + Praktikum) 0,5 Jahre betriebliches Praktikum, wenn Fachhochschulreife erworben wird


Herunterladen ppt "Staatliches Berufliches Gymnasium Ab dem Schuljahr 2005/2006!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen