Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ernährung weltweit Kurze Präsentation für Konfirmanden Dr. Ute I. Greifenstein, Brot für die Welt im Zentrum Ökumene der EKHN.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ernährung weltweit Kurze Präsentation für Konfirmanden Dr. Ute I. Greifenstein, Brot für die Welt im Zentrum Ökumene der EKHN."—  Präsentation transkript:

1 Ernährung weltweit Kurze Präsentation für Konfirmanden Dr. Ute I. Greifenstein, Brot für die Welt im Zentrum Ökumene der EKHN

2 Harte Fakten Gesamtbevölkerung Hungernde weltweit Entwicklungsländer (2005) E-Länder (2009) E-Länder (2010) USA (2010*) Osteuropa (FAO 2006) Industrieländer?????? Quelle: FAO/SOFI 2008/ Wikipedia/Welthunger/ /Welthungerindex 2008/Fact Sheet Ernährung Brot für die Welt 2011/*Feeding America.org: Hunger in America 6/2012

3 Traurige Bilanz J ährlich sterben 8,8 Mio. Menschen Täglich etwa Menschen und pro Minute 17 Menschen an den Folgen von Hunger. Hauptleidtragende sind Kinder. Quelle:Wikipedia/Welthunger/ Global Marshall Plan Initiative Vortrag: Friedjoff-Jean Ziegler UN- Sonderbotschafter für das Recht auf Nahrung Foto: Ulrich Rund/Brot für die Welt

4 Betroffene 80% Landbewohner 20% Stadtbewohner Foto: Ralf Maro/Brot für die Welt

5 Trotz großer Armut ist Überleben in Städten eher möglich Foto: Thomas Lohnes/Brot für die Welt Foto: Brot für die Welt/Christoph Püschner

6 Armut – eine Frage der Definition? 1,1 Milliarden Menschen leben mit 1 US $ pro Tag in extremer Armut (21%) 1981 waren es 1,5 Milliarden und damit 40% der Menschen Zählt man diejenigen, die von 2 US $ pro Tag leben müssen, sind es bereits 2,7 Milliarden Menschen Damit wären immer noch 40% plus 21% sehr arm. Die meisten dieser Menschen leben in Asien und Afrika Foto: Thomas Lohnes/Brot für die Welt

7 Hunger Ungenügende Versorgung mit: Fett, Eiweiß, Vitamine, Mineralien und Wasser

8 Versteckter Hunger 2 Mrd. Menschen leiden daran 1 Million Kinder sterben jährlich an den Folgen Auslöser: Vitamin- und Nährstoffmangel Den Menschen fehlt nicht nur ein Nährstoff sondern mehrere Foto: David Boucherie/Brot für die Welt

9 Wie mißt man Hunger? Hunger: Unter Kalorien Chron. Hunger: Kalorien Extremer Hunger: unter Kalorien

10 MUAC-Messung (Middle upper arm circumfence) Kinder: MUAC < 11,0extrem unterernährt MUAC 11,0-11,9unterernährt MUAC 12,0-13,5an der Schwelle zur Unterernähr. Erwachsene: MUAC < 21unterernährt MUAC > 21normal ernährt

11 Zwei Formen von Mangelernährung Kwashiorkor: Wassereinlagerungen, Ödeme,Hautveränderungen, Entfärbung der Haare, vergrößerte Leber Marasmus: Totale Auszehrung, Kinder sehen aus wie Greise Foto: Birgit Betzelt/Brot für die Welt

12 Kwashiorkor Foto: Brot für die Welt

13 Marasmus

14 Der Bedarf steigt Die Lebensmittelerzeugung muß bis 2025 um 2/3 erhöht werden, um alle Menschen dieser Erde ernähren zu können

15 Hungertod ist Mord an Kindern Jean Ziegler, Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung bei den Vereinten Nationen von in einem Interview im Film We feed the World Es werden genügend Lebensmittel für alle Menschen produziert 12 Mrd. Menschen könnten satt werden 2700 kcal pro Kopf sind vorhanden Zur Zeit gibt es nur sieben Milliarden Menschen. Hunger ist daher nicht nötig

16 Hauptursachen für Mangelernährung, Hunger u. Armut Kriege Fehlende Infrastruktur Schlechte Regierungen Naturkatastrophen Unfaire Bedingungen im Welthandel Landgrabbing Steigender Fleischkonsum

17 Tierischer Hunger 34% Getreide landet in Futtertrögen, 6% als Biosprit nur 47% als Lebensmittel auf den Tellern Ein Rind = 300 kg Fleisch 0,5 ha pro Rind Auf der gleichen Fläche: kg Getreide oder kg Kartoffeln Nahrungsernergie 1kg Rind reicht einmalig für 177 Menschen Quelle: FAO Crop Prospects and Food Situation, FAO Food Outlook, Stand 11/2011br-online 05/2008-u.a. Foto: Christoph Krackhardt/Brot für die Welt

18 Tierisch viel Fläche ¼ der gesamten Landmasse sind Weiden Insbesondere in Lateinamerika muss wertvoller Wald Viehweiden oder Anbaufläche von Soja weichen. Brasilien: seit 1960 wurde knapp 1/5 des Amazonas abgeholzt Zweimal die Fläche von Deutschland Quelle: Prof. Dr. Josef Reichholf, BR-online, Klimakiller Methangas,

19 Tierisch viel Mist! 1,4 Mrd. Zuchtrinder weltweit BRD 13 Millionen Rinder Produziertes Methangas der Rinder heizt die Atmosphäre 20-mal stärker auf als CO² BRD ¾ des Methangas-Ausstoss durch Rinderhaltung l pro Rind und Jahr Wiegen dreimal soviel wie die Weltbevölkerung Quelle: Prof. Dr. Josef Reichholf, BR-online, Klimakiller Methangas, br-online,

20 Steigender Fleischkonsum und wachsende Nachfrage nach Futtermitteln Aus: Mustervortrag zu Landgrabbing/Brot für die Welt; Statistik: Welthungerhilfe, 2008

21 Nahrungsmittelverbrauch BRD Jahr Getreide 99,8 67,8 91,6 Kartoffeln186,0 80,5 66,5 Fleisch 36,5 100,6 89,1 Milch118,0 84,5 94,4 Butter 6,4 7,1 6,7 Eier Quelle: BMAS/internet/

22 Sich selbst und anderen etwas Gutes tun: Bio, regional und fair einkaufen Bitte weniger Fleisch essen– dafür aber besseres Sich für eine gerechte Entlohnung der Bauern einsetzen

23 Was macht Brot für die Welt gegen den Hunger in der Welt Unterstützung von Bauern in Afrika, Asien und Lateinamerika durch Landwirtschaftsprojekte Vernetzung der Bauern international Wichtige Aufklärungs- und Bildungsarbeit Unterstützung des fairen Handels seit Beginn Ganz wichtig: Lobbyarbeit bei unserer Regierung


Herunterladen ppt "Ernährung weltweit Kurze Präsentation für Konfirmanden Dr. Ute I. Greifenstein, Brot für die Welt im Zentrum Ökumene der EKHN."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen