Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Bilddatenbank des Kunsthistorischen Museums mit MVK und OETM Gerlinde Gruber / Christina Abzieher.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Bilddatenbank des Kunsthistorischen Museums mit MVK und OETM Gerlinde Gruber / Christina Abzieher."—  Präsentation transkript:

1 Die Bilddatenbank des Kunsthistorischen Museums mit MVK und OETM Gerlinde Gruber / Christina Abzieher

2 Projektverlauf 2001-2004: Pilotprojekt Gemäldegalerie –Im Auftrag des BMWK, integriert in die eFit Austria Initiative –Schaffung einer bestimmten Struktur an Metadaten –Objekte wurden mit einer Kodak DCS14n (14 Millionen Pixel) aufgenommen –Aus konservatorischen Gründen wurden bei manchen Objekten SW-Foto eingescannt –Ca. 8200 Images von ca. 6500 Objekten

3 Projekt Bilddatenbank KHM – Ausbauphase –1.Jänner 2005 - 31. Oktober 2006 –127.406 Images / 106.400 Datensätzen mit Images in TMS (The Museums System) –Team von 25 Personen, davon 14 Personen nur mit Erstellen bzw. Korrektur von Digitalisaten beschäftigt –seit 3.11.2006 online –Für Internetauftritt: ZOPE/Plone Technologie Für die Bilddatenbank werden bestimmte, für den Internetauftritt freigegebene Daten aus der TMS Datenbank in die Datenbank des Websystems repliziert, dabei werden die Images heruntergerechnet (auf max. 500 x 500 pixel bei 72 dpi)

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26 Überblicksdaten Ca. 30.000 Objekte online Ca. 39.000 Images online Anzahl der Sammlungen online: –KHM: alle Sammlungen vertreten –MVK: nur Fotosammlung –OETM: nur Fotosammlung

27 Nächste Schritte Anbindung der bilddatenbank an Kulturpool Erweiterung der Suchmöglichkeiten mittels Thesauri Erweiterung des online-Bestandes http://bilddatenbank.khm.at


Herunterladen ppt "Die Bilddatenbank des Kunsthistorischen Museums mit MVK und OETM Gerlinde Gruber / Christina Abzieher."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen